Yamazakura Peated – Kirschblüte trifft auf Torf

Der Yamazakura Peated ist ein torfrauchiger Blended Whisky aus der Asaka-Destillerie. Er besteht aus 30% Malt Whiskys und 70% Grain Whisky.
Er reift 3 Jahre in first fill Ex-Bourbon-Fässern, Ex-Oloroso-Fässern und Ex-Pedro-Ximenez-Fässern. Der Yamazakura ist weder gefärbt noch kältegefiltert.
Im Glas Aromen von Karamell, leichtem Rauch und Vanille.
Im Mund dann mehr vom Torf, warme Trockenfrüchte und gleichzeitig frische Zitrusnoten. Im Abgang noch ein wenig Rauch, Vanille sowie gelben Früchte.
Über die Destillerie
Die im Nordosten Japans beheimatete Firma Sasanokawa Shuzo, gegründet 1765, hat sich bis heute von einer traditionsreichen Sake- und Shochu-Brennerei zu einem innovativen Whiskyproduzenten entwickelt. Die Asaka-Destillerie wurde zum 250-jährigen Jubiläum von Sasanokawa Shuzo eröffnet und am selben Ort (Region Tohoku) errichtet. Sie befindet sich in Kōriyama, direkt unterhalb des Bandaï-Berges, und profitiert von außergewöhnlichen, lokalen Ressourcen. Durch das regionale Klima und das reine Schmelzwasser des Berges können Whiskys mit außerordentlicher Reinheit hergestellt werden. Für die Produktion setzt die Asaka Destillerie auf traditionelles Handwerk sowie modernste Kupferdestillationsanlagen und bringt trotz geringer Kapazität exzellente Malt Whisky-Blends hervor.
Um der Region Tohoku Tribut zu zollen, die weltweit für ihre Sakura-Straße bekannt ist, die im April erblüht, hat die Asaka-Destillerie die Marke Yamazakura auf den Markt gebracht. Der Begriff setzt sich zusammen aus „Yama“, der Ausdruck für „Berg“, und „Sakura“, die berühmten Kirschblüten, die als Metapher für Vergänglichkeit und Schönheit gelten.