Martin empfiehlt … Gin


Eine wunderbare Verbindung von Ost und West schmeichelt schon in der Nase mit frischem Zitronengrasaroma. Die Niederländer machen es vor. Bobby‘s Schiedam Dry Gin ist meine Empfehlung für alle, die es ausgefallener mögen, wobei keineswegs eine überbordernde Exotik den Genuss stört. Traditionelle Indonesische Botanicals wie Zitronengras, Coriander oder Zimt mischen sich unauffällig mit Wacholder, Fenchel und Wildrosen. Klar, dass Schiedam mit der langen Genevertradition auch einen hervorragenden Gin kreiert hat, der übrigens vom Großvater Jacobus Alfons, für Freunde und Familie Bobby, inspiriert wurde. In eine moderne Interpretation der klassischen Geneverflasche abgefüllt, weist das aufgedruckte traditionelle indonesische Muster auf die gelungene Verbindung von Ost und West hin. Pur oder mit Fever Tree Indian Tonic. Das Zitronengras verleiht dem Gin den richtigen frischen Kick.

30. August: Gin made in Hessen (Gin-Tasting)

Gin kann auch hessisch. Im Fokus dieses Tastings stehen Gins aus Hessen, denn auch hier hat der Boom viele Brennerei zu eigenen Kreationen inspiriert. Wir präsentieren bei der Verkostung sechs aussergewöhnliche Gins – abseits der bekannten Marken und aus kleinen Manufaktur-Destillerien. Alles andere als alltäglich, dafür überraschend und lecker.

Mit dabei sind: Francois Gin (Hanau), GinGer (Frankfurt), Gin Sieben (Frankfurt), Little Crab Rheingau Gin, OriGINal Gin (Heusenstamm), Ursel Gin (Taunus)
(Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

In der Pause gibt es ein paar Snacks zur Stärkung und zur Neutralisierung bieten wir Wasser und Weißbrot an. (Wie läuft ein Gin-Tasting bei uns ab?)

Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 45 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach
Datum/Beginn 30. August, Freitag 20:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

16. August: Gin international (Gin-Tasting)


Gin ist international. Pur oder in Longdrinks, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit. Wir stellen bei der Verkostung sechs Gin aus verschiedenen Ländern bzw. mit Botanicals aus aller Welt vor. Verkostet werden die verschiedenen Gins zunächst pur und dann mit dazu passendem Tonic Water. So läuft ein Gin-Tasting bei uns ab.

Mit dabei sind unter anderem Gins aus den Niederlanden, Norwegen, Spanien, Japan, oder Südamerika.

In der Pause gibt es ein paar Snacks zur Stärkung und zur Neutralisierung bieten wir Wasser und Weißbrot an.

Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder im Laden:
tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 45 Euro inklusive Getränke und Snacks (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach
Datum/Beginn 16. August 2019, Freitag, 20:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

Murre Gin – der mit der Möhre


Ich kenne Ralph Gemmel schon seit Jahren als Whisky-Kollegen. Seit Kurzem sind Ralph und seine Frau Bärbel mit ihrem eigenen Gin unterwegs. Und frei nach dem Motto »Wacholdas?« setzt er der rheinischen Murre – Möhre – ein flüssiges Denkmal. Mit dem Brenner Frank Ginsberg fanden die beiden einen kompetenten Partner für die Herstellung und so werden seit Sommer 2018 kleine Batches von ca. 400 Flaschen produziert.

Was man vielleicht auf den ersten Blick als witzige Sache sehen mag, ist viel mehr: ein wunderbar aromatischer und Wacholder-orientierter Gin.

Bereits, wenn man ins Glas riecht, weiß man, dass man hier nicht vergessen hat, dass Gin in erster Linie nach Wacholder riechen und schmecken sollte. Ergänzt wird dies durch Orangen- und Kräuternoten.

Im Mund zunächst eine weiche Süße, die gefolgt wird von Würzigkeit, dezenter Schärfe und im Abgang kommt die Möhre hervor. Pur ein stimmiger, runder Gin, der sein aussgewöhnliches Botanical dem Wacholder zur Seite stellt, ohne ihn zu verdrängen. Durch seine 44 Vol% geht er auch im Gin Tonic nicht unter.

Und ihr könnt den Gin in drei verschiedenen Größen – 0,5 l, 0,2 l und 0,05 l (Mini) bekommen. Und wie immer bei uns habt ihr die Möglichkeit, ihn vorher im Laden zu verkosten.

Orange ist das neue Pink!

12. Juni: Gin international (Gin-Tasting)

Gin ist international. Pur oder in Longdrinks, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit. Wir stellen bei der Verkostung sechs Gin aus verschiedenen Ländern bzw. mit Botanicals aus aller Welt vor. Verkostet werden 6 verschiedene Gins, zunächst pur und dann mit jeweils verschiedenen Tonic Water.
Mit dabei sind unter anderem Gins aus den Niederlanden, Norwegen, Spanien, Japan, oder Südamerika.

Alles andere als alltäglich, dafür überraschend und lecker. In der Pause gibt es ein paar Snacks zur Stärkung und zur Neutralisierung bieten wir Wasser und Weißbrot an.

Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder im Laden:
tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 45 Euro inklusive Getränke und Snacks (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach
Datum/Beginn 12. Juni 2019, Mittwoch, 20:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)