Schwedischer Rauch trifft amerikanische Eiche – Svensk Rök/ Amerikansk Ek von Mackmyra Whisky

Svensk Rök /Amerikansk Ek ist so ein wenig der große, aber etwas ungehobeltere, große Bruder des Svensk Rök. Der gleiche New Make, der jedoch nur in frischer amerikanischer Eiche reifte.

Durch das frische Holz bekommt er mehr Wums, würziger Rauch etwas weniger Vanille, dafür mehr Ecken und Kanten. Neben den Gewürznoten auch fruchtige Aromen von Feigen und Pflaumen, die wiederum mit einer kleinen Ingwerschärfe daher kommen.

Schöne Kombination von Rauch, Frucht und Würze mit deutlich längerem Abgang als der kleine Bruder. Während der Svensk Rök eher so der Easy-Drinking-Whisky ist, kann man sich mit dem Svensk Rök/Amerikansk Ek schon mal länger am Abend beschäftigen. Für mich ein ganz besonderer Whisky.

Swedischer Rauch – Svensk Rök Whisky von Mackmyra

Svensk Rök ist eine der wenigen rauchigen Mackmyra-Abfüllungen. Denn in Schweden selbst trinkt man lieber fruchtige Whiskys. Schwedischer Rauch bedeutet dabei, dass man den Whiskys die landestypische eigene Note mitgibt. In diesem Falle wird beim Darren der Gerste nicht nur schwedischer Torf verbrannt, sondern nach althergebrachter Tradition, auch Wacholderzweige.

In der Nase hat man einen leichten Rauch mit würzig-kräutrigen Aromen und Vanille. Im Geschmack dann etwas stärkerer Rauch und jetzt kommt auch etwas der Wacholder durch, dazu Holz, Tabak, Kräuter und Fruchtnoten, die leicht an grünen Apfel mit Anis erinnern. Im Abgang wird er trockener und noch eine salzige Note kommt dazu. Schöner All-Day-Dram, medium peated und vor allem geschmeidig und elegant.

Noch ein paar Wood-Facts zum Abschluss: Gelagert wurde der Whisky in frischer amerikanischer und schwedischer Eiche, in ex-Bourbon-Casks und in mit Olorosso-Sherry gesättigten Fässern gereift. Dabei kamen Fassgrößen von 30 bis 128 Liter zum Einsatz.

Foto: Fasslager by Mackmyra

Happy Birthday Mackmyra Svensk Whisky!

Gemeinsam mit Gästen und dem Brand Ambassador Felix Gröger feierten wir mit tollen Whiskys, den 20. Geburtstag von Mackmyra Whisky aus Schweden. Seit 20 Jahren produziert man in Gävle spannende Whiskys und auch ich bin schon seit vielen Jahren ein Fan dieser Tropfen.

Das Begann so etwa Mitte der 2000er Jahre. So ließ ich es mir nicht nehmen, neben den aktuellen Whiskys auch ein besondere Flasche aus meiner privaten Sammlung zu öffnen. Den 2006 abgefüllte Preludium 6, einer der ersten rauchigen Whiskys von Mackmyra.

Noch deutlich jünger als die heutigen, üblicherweise 7 bis 8 Jahre alten Abfüllungen, aber er zeigte bereits wo der Weg hin geht. Rauch ist auch heute bei Mackmyra noch ein Thema, auch wenn man in Schweden selbst wohl eher die fruchtigen Malts bevorzugt. Und die torf-rauchigen Whiskys bekommen ihre schwedische Note, in dem zusätzlich Wacholderzweige mit verbrannt werden, um die Gerste zu darren (trocknen).

Das Line-up sah übrigens wie folgt aus
• Äpplebloom
• Expedition
• Vintersol
• Vinterglöd, dazu Svensk Vinter Glögg
• Svensk Rök
• Svensk Rök/Amerikansk Ek
• Preludium 06

Es war ein toller und genussverstärkender Abend.

Den Svensk Vinter Glöck gibt es in Kürze bei uns und bis auf den Preludium sind noch alle Mackmyra Whiskys bei uns erhältlich.