30. November: Peter’s Choice – Meine Lieblingsdestillerien (Whisky-Tasting)

Oft werde ich bei Whisky-Tastings gefragt, was denn meine Lieblingswhiskys seien. Aber das kann ich nicht an einzelnen Whiskys festmachen. Vielmehr sind es Destillerien, die sich in mein Herz gebrannt haben. Und diese – also meine Lieblingsdestillerien – möchte ich Euch bei diesem Tasting vorstellen: Peter’s Choice sozusagen.

Dabei sind bekannte und namhafte Brennereien wie Springbank aus Campbeltown, Kilchoman oder Bunnahabhain von der Insel Islay, aber auch die noch junge Brennerei Wolfburn im Norden der Highlands oder Mortlach aus der Speyside. Und es gibt nicht nur Standardabfüllungen, sondern auch die eine oder andere Rarität aus meiner Sammlung.

Das voraussichtliche Line-up:
Kilchoman, 100 % Islay, 8 Edition
Wolfburn Northland
Longrow
Mortlach Signatory Vintage Distilled 1992 (aus meiner Sammlung)
Bunnahabhain Heavily Peated, Signatory Vintage
Glen Rothes, 20 Jahre, The Whisky Chamber

Wenn Ihr mehr über diese Brennereien, ihre Whiskys vorstellen und warum sie für mich so besonders oder liebenswert sind, erfahren wollt, meldet Euch verbindlich an via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Preis: 50 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort: Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn: 30. November 2018, Freitag 20:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

2 x 9: Fettercairn & Glen Moray von A. D. Rattray

Aus dem Hause A. D. Rattray sind wieder zwei neue Single-Cask-Abfüllungen bei uns angekommen. Beide kommen in unverfälschter Fassstärke, ohne Färbung und Kühlfiltrierung.

9 Jahre lang reifte der Fettercairn aus den östlichen Highlands im Bourbon Fass welches unglaublich schwere Aromen hervorbrachte – er überzeugt mit einer beeindruckenden Cremigkeit und Noten von frischen Vanilleschoten, Karamell-Sahnebonbons und Früchtekompott.

Aus dem frischen Bourbon Barrel stammt der ebenfalls 9-jährige Glen Moray aus der Speyside. Er tritt cremig und floral an am Gaumen mit Zitrus, frischem Gebäck, Lychee und Grapefruit.

Glenallachie is back! – The GlenAllachie 12 Years old

Glenallachie ist wieder da. Ok, sie war natürlich nie weg. Die Destillerie wurde 1967 gebaut und hatte wie so viele Brennereien ständige Besitzerwechsel und zuletzt unter Leitung von Pernod Ricard/Chivas wurde dort nur Whisky für die Blendindustrie produziert. Der letzte reguläre Single Malt kam 2005 aus der Brennerei. Bis jetzt konnte man Malt von Glenallachie lediglich von unabhängigen Abfüllern genießen. Dank Billy Walker und seinen Mitstreiter/innen ist dies anders.

Billy Walker ist in der Branche kein Unbekannter, denn bis zum Verkauf war er maßgeblich für die drei Brennereien Glenglassaugh, Benriach und Glendronach verantwortlich.

Der GlenAllachie 12 Jahre ist das Flaggschiff der neuen Core Range von GlenAllachie. Er reifte 12 Jahre in 1st Fill Bourbon Casks, Virgin American Oak sowie PX & Oloroso Sherry Casks. In der Nase warme Butterscotch-Noten Honig und Mokka. Im Mund dann Aromen von Marzipan, Banane und Rosinen, sowie wieder Mokka.

Aultmore Single Season Cask – Summer 2018 AUSVERKAUFT

Seit einiger Zeit füllt einer unserer Großhändler und Importeure, Kirsch Whisky aus Syke, auch einen eigene Whiskyreihe ab. Das schöne daran ist nicht nur, dass das durch die Bank sehr leckere Whiskys sind, sondern auch, dass man sich auf vier Abfüllungen im Jahr beschränkt. Man also die Chance hat alle zu verkosten und seiner Sammlung zuzuführen. 4 mal im Jahr, wie die vier Jahreszeiten, darum Single Season Cask. Die ausgewählten Whiskys sollen zudem die jeweiligen Jahreszeit geschmacklich widerspiegeln,

Die aktuelle Summer 2018-Abfüllung mit gerade mal 847 Flaschen ist ein Aultmore und durfte 11 Jahre in einem First Fill Sherry Cask lagern

Er duftet im Glas nach Rosinen, gelben Früchte sowie süße Noten von Honig, was alles in allem an warmen Mirabellenkuchen erinnert. Das Holz wunderbar zu schmecken, aber genügend frische, dass er als Sommer-Abfüllung passend ist.

26. Oktober: Whisky straight from the Cask to the Bottle – Tasting mit Thomas Ide von The Whisky Chamber


Thomas Ide ist seit langen Jahren für seine ausgezeichnete Spürnase in Sachen Whisky bekannt und findet stets hervorragende Fässer für seine Abfüllungen unter dem Label »The Whisky Chamber«. Er wird einige seiner neuen Einzelfass-Abfüllungen vorstellen und davon berichten wie er die Fässer, aufspürt.
Es wird ein unterhaltsamer und genussvoller Abend werden.
Die Whiskys kommen direkt aus dem Fass auf die Flasche und werden nicht verdünnt oder sonst wie verändert – authentischer Whiskygeschmack ist somit garantiert. Single Cask und Fasstärke – intensiv und voller Aromen.

Wie jedes Jahr wird Thomas Ide seine neuen Herbstabfüllungen vorstellen:
Bruichladdich 2006 12y, Sherry Cask
Croftengea 2007 Bourbon Hogshead
Fettercairn 2006, 11y, ex Bourbon Cask
Invergordon 2009, 9y, ex Bourbon Cask
Tomatin 2008, 10y, sherry Puncheon
Tullibardine 2006, 12y, ex Rum Cask

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskeys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de
Wir haben nur eine begrenzte Platzanzahl, bei Interesse wirklich frühzeitig Plätze reservieren!

Preis 50 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 26. Oktober 2018, Freitag, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)