The Art of Whisky – Antony McCallums neue Whisky-Serie


Ich kenne Antony McCallum nun schon seit einigen Jahren. Damals war er noch für den unabhängigen Abfüller Dun Bheagan tätig. Es muss so um 2017 gewesen sein, als die Nachricht kam, dass Antony Dun Bheagan den Rücken kehrte. Und im Herbst 2018 war es dann so weit, dass er seine eigene Whiskyrange präsentierte. Durch Zufall stolperte ich in die Präsentation bei seinem Importeur für Deutschland. Und so konnte ich die Abfüllungen bereits verkosten bevor sie auf dem Markt waren. Überzeugt hat mich an der ersten Range nicht nur der Geschmack, sondern vor allem das extrem gute Preis-Leistungsverhältnis.

Die Range von 5 Whiskys umfasst 3 Single Malts (Mc Peat, Mc Warrior und Mc Elegance), einen Blended Malt (Mc of the Isles) und einen Blended Whisky (McPink).
Alle Whiskys sind mir 43,5 Vol % abgefüllt, nicht gefärbt und nicht kühl gefiltert. Auf die Frage warum eine so ungewöhnlicher Alkoholgehalt gewählt wurde, sagte Antony ganz schmunzelnd: »5 ist meine Lieblingszahl«. Alle Labels zieren Gemälde und Kunstwerke schottischer Künstler, so entstand der Name der Serie »The Art of Whisky«.

Zu der Reihe gehört auch noch ein Rum Namens Mc Explorer.
Es handelt sich um Small Batches und die Geschmacksausrichtungen können bei den Batches variieren. Das bedeutet auch, dass der Mc Explorer beim nächsten Batch nicht unbedingt ein Rum sein. Mc Explorer ist immer eine Abfüllung ausserhalb der Whiskywelt.

Der Mc Pink ist der Preiskracher. Ein Blended Whisky mit über 50 % Maltanteil und gefinished in Portwein-Fässern überzeugt durch beerige Süße und einen ganz weichen und geschmeidigen Auftritt. Ein Whisky für jeden Tag, der zudem dem Geldbeutel nicht weh tut.

Mc Elegance, der Name ist Programm. Single Malt Whisky mit Sherry Cask Finish. Sehr elegant, fein, ein wenig florale Noten, dezente Süße und fein würziger Abgang.

Mc of the Ilses ist ein Blend verschiedener Single Malts der schottischen Inseln. Er bekam ein Finish in Rum-Fässern, was dazu führte, dass der Hauch an Torf und die Salzigkeit sich wunderbar mit der Rum-Süße verbinden.

Zum Mc Warrior sagte Antony: »Das ist ein echtes Highland-Whisky und dafür steht auch der Name und das ausgewählte Gemälde eines Clan-Mannes.« Die abschließende Reifung erhielt der Whisky in Pedro-Ximenez-Sherry-Casks. Er bringt typische Noten von Trockenfrüchten, aber auch etwas Heidekraut sowie einen Hauch von Schokolade ins Glas.

Der Mc Peat ist der torf-rauchige unter den fünf Abfüllungen. Ein warmer Rauch wie man ihn aus Highland-Brennereien wie Ardmore kennt. Dazu etwas von Zitrusfrüchten, leichte Süße und etwas Algen- und Seearomen.

Alle fünf Whiskys sind klassische Daily Drams mit geringem Trinkwiderstand. Ab März 2019 folgen dann die Vintage Collection mit Single Cask und Small Batch Abfüllungen.

Whisky – neu eingetroffen im Dezember


Wir haben ganz leckere Whiskys für die Festtage neu dazubekommen.
Zum Verschenken oder um sich selbst was Gutes zu tun.

The GlenAllachie 10 Fassstärke
The GlenAllachie 18
Kilchoman Local Dealer Only Selection – Rum Cask Finish
Deanston Bordeaux Cask

The Scotch Universe
Andromeda VI 2009/2018 Highland Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Amarone Wine Barrique

Castor 2007/2018 Highland Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Ruby Port Wine Barrique

The Old Friends
Caol Ila 2011/2018 7 Jahre Islay Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Pomerol Wine Cask

Dailuaine 2007/2018 11 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Port Wine Cask

Royal Brackla 2006/2018 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Red Wine Cask

Whisky – Neu eingetroffen im Oktober


Passend zum beginnenden Herbst haben wir wieder jede Menge neuer Whiskys in die Regale geräumt, die ihr natürlich auch vor Ort verkosten könnt.

Cameronbridge 23 Jahre, Brandy Finish, Spirit & Cask Range
Port Dundas, Sherry Finish, Spirit & Cask Range
Ardmore Sherry Finish, Spirit & Cask Range
Secret Orkney Peated, Spirit & Cask Range
El Maximo – Sherry Bombe, Spirit & Cask Range
Maximum Peat – Salz & Rauch, Spirit & Cask Range
Tullibardine “The Murray” – Chateauneuf-du-Pape Cask Finish
Armorik 10 ans, Limitiert auf 2000 Flaschen, nur 300 für Deutschland
Kilchoman Sauterne Cask, noch eine Flasche übrig, sehr streng  limitiert
Kilchoman 100% Islay, 8. Edition
Caol Ila, 10 Jahre, Sherry Cask, The Maltman, nur drei Flaschen vorhanden
Mackmyra Vinterglöd
Dailuana 9 Jahre, James Eadie
Miltonduff, The Old Friends
Ardmore, Rum Cask, The Old Friends
Invergordon, 2009, The Whisky Chamber
Fettercairn, 2006, The Whisky Chamber
Tullibardine 2006, Rum Cask, The Whisky Chamber
Tomatin 2008, refill Sherry Cask, The Whisky Chamber
Bruichladdich 2006, Oloroso Sherry Cask, The Whisky Chamber

8. und 9. Oktober: Die Genussverstärker auf der 1. Mühlheimer Whiskymesse

whisky-messe-mühlheim-main-okotber-2016

Anfang Oktober findet in Mühlheim am Main die 1. Whiskymesse statt, orgnanisiert vom Petra und Stephan Buschhaus, Whiskylord. Das wird eine kleine aber feine Messe, denn ausser uns sind dort u.a. noch die Kolleg/innen von Celtic Events, Irish Whiskeys sowie Torsten Manus, dem Brand Ambassador von Tamdhu. Unser Schwerpunkt sind die Abfüllungen von The Whisky Chamber, Kilchoman Destillerie von Islay, die bretonischen Whiskys von Armorik und einige ausgewählte Whiskys anderer unabhängiger Abfüller wie C& S Dram, Signatory Vintage oder Hepburns Choice.
Ergänzt wird dies durch eine Auswahl von Gins. Der Eintritt zur Messe beträgt 6 Euro und neben dem Eintritt erhaltet ihr ein Nosing Glas.

Für das leibliche Wohl haben wir noch ein paar schottische Chips von mackies sowie Whisky Fudge vom Aromakünstler mit dabei.

Am Samstag um 17:15 und am Sonntag um 15:45 bieten wir je ein Tasting mit den aktuellen Abfüllungen von The Whisky Chamber an.
Preis pro Tasting ist 15 Euro, Anmeldung vorab per Mail (info@die-genussverstaerker.de) oder vor Ort an unserem Stand.

WE LOVE WHISKY

Gebäude der AWO, Fährenstr. 2, 63165 Mühlheim
Samstag von 12–20 und Sonntag von 12–18 Uhr.
Anfahrt am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, S-Bahn ist ca 8 Min. entfernt.