Graham’s Six Grapes Reserve Port

Der Name Six Grapes bezieht sich auf das System, welches Graham’s Winzer zur Klassifikation ihrer Weine im 19. Jahrhundert nutzte. Sie bewerteten jedes einzelne Fass auf einer Skala von eins bis sechs. So bezeugt das Symbol mit sechs abgebildeten Trauben auf der Flasche, dass der Six Grapes Port das Potenzial zum Vintage Port hat. Bewertungskriterien sind Komplexität, Struktur und Ausgewogenheit. Für diese hohe Qualität werden Trauben erster Güte aus den vier Weinbaugebieten Malvedos, Tua, Vila Velha und Vale des Malhadas des Unternehmens verwendet.

Die verwendeten Traubensorten  – Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Roriz, Tinta Barroca – verleihen dem Port seine herrlich dunkelrote Farbe.

Aromatisch reicht der Six Grapes von Himbeeren, Kirschen und Pflaumen bis hin zu dunkler Schokolade eine große Bandbreite. Der Abgang ist lang und wärmend.

Der Six Grapes Port ist der perfekte Abschluss jedes Menüs. Er passt ausgezeichnet zu reichhaltigen Nuss- oder Schokoladendesserts, sowie zu starkem Käse.

28. Oktober: Red Red Wine – Weinverkostung

Red Red Wine heißt es in einem Song, der durch die Reggae-Version von UB40 bekannt wurde. Der Song steht für Lebensfreude und Genuss, ebenso wie guter Rotwein.

  • Red Red Wine, you make me feel so fine
  • You keep me rocking all of the time.

Wir nehmen Sie mit auf eine genussvolle Reise in die Welt der Rotweine. Rotwein aus Deutschland kann was, aber auch Frankreich, Spanien und Italien schicken wir mit Weinen ins Rennen.

Neben reinsortigen Weinen gibt es leckere Cuvées, die die Besonderheiten verschiedener Rebsorten gekonnt mit einander kombinieren.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 50 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 28. Oktober, 20 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

11. Februar 2022: Wein und Wild – Kulinarischer Weinabend

Winterzeit ist Wildzeit. Mittlerweile traditionell bieten wir einmal im Jahr dieses kulinarische Tasting an. Wir servieren zu kräftigen Winterweinen eine Auswahl an Wildpasteten, Wurst und Schinken von Reh, Hirsch und Wildschwein. Kein Tasting im klassischen Sinne, sondern ein Vesperplatte mit korrespondierenden Weinen zum Genießen. Neben klassischen Weinen haben wir noch ein paar Überraschungen für euch bereit, die die Weinwelt streifen – wie etwa einen Vermut – und den Abend ergänzen.
Ein unvergesslicher Wein- und Wild-Abend.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de

Die Laden-Tastings sind auf 11 Personen begrenzt und es gilt 2G+. Also geimpft oder genesen und mit der Bitte vorher einfach einen Selbsttest. Damit alle einen sicheren und unbeschwerten Abend haben können.

Preis 66 Euro inklusive Weinen und Wildteller (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 11. Februar 2022, Freitag 20:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

20 März 2022: Special Tea Time – Kulinarisches Tasting /// 11 Jahre Die Genussverstärker AUSGEBUCHT

Im November 2010 startet offiziell das Wirken von »Die Genussverstärker«. Im Januar 2011, dann das erste Tasting. Darum feiern wir drei Monate lang unsere Schnapszahl. Die Tastings wird es als Online und als stationäres Tasting geben. Die Laden-Tastings sind auf 11 Personen begrenzt und es gilt 2G+. Also geimpft oder genesen und mit der Bitte vorher einfach einen Selbsttest. Damit alle einen sicheren und unbeschwerten Abend haben können.

Tea Time ist sicherlich für viele eine sehr britische Sache, aber wer so eine  echte Tea Time schon mal genießen konnte, die*der wird auch sagen, s ist eine äußerst leckere Sache. Verschiedene Sandwiches mit Gurke, Lachs, Frischkäse, Cheddar oder Roastbeef als Starter, Scones, Shortbread und Marmelade und Fudge gehören neben der Tasse Tee dazu.

Aber was wäre eine Tea Time bei »Die Genussverstärker« ohne passende Getränke. Ja es wird auch Tee geben, aber mit einen Whisky Cream verfeinert. Einen Sherry als Aperitif, einen Port zum Fudge, Whisky wird ebenso wenig fehlen wie Gin. Alles in allem eine leckere Sache und mal was ganz anderes als unsere üblichen Tastings.

Bitte sorgt für eine gewisse »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 66 Euro inklusive Essen und Getränke (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a,
Datum/Beginn 20. März, Sonntag 16:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

3 x Best Dram Single Cask Whiskys: Tormore, Craigellachie und Ruadh Maor


Drei
neue Abfüllungen von BEST DRAM sind eingetroffen.
 
 
• Craigellachie 2010/2021 – First Fill PX Hogshead Finish
Nase: Rote Früchte wie Kirschen, dunkle Weintrauben, junge Rosinen und Pfirsich werden ergänzt von einer zunehmenden dunklen Süße mit Noten von Marmorkuchen und Zartbitterschokolade.
 
Gaumen: Weich, zugleich fruchtig und mit Kräuterwürze, dann zunehmend eine fruchtige Süße sowie Cappuccino und erneut Pfirsich und dunkle Weintrauben.
 
Nachklang: Rote Früchte, Milchschokolade und Pfirsich.

In unserem Online-Shop >>>

 
 

• Ruadh Maor 2010/2021 – First Fill PX Hogshead Finish AUSVERKAUFT

Nase: Wachs und altes Leder, dazu dezenter, dann deutlicher wahrnehmbarer Lagerfeuerrauch, Haferflocken und zunehmende Süße.
 
Gaumen: Kräftiger Antritt mit Lagerfeuerrauch, süßem, gegrillten Bacon, dann spritziger Frucht wie Stachelbeere.
 

Nachklang: Lagerfeuerrauch und abnehmende Süße, trockene Fruchtigkeit und zunehmend Bacon.

 
• Tormore 2011/2021 – First Fill Ruby Port Cask Finish
Nase: Süße, reife rote Früchte wie Süßkirschen, dazu Waldfruchtmarmelade, im Hintergrund Vanille, rote Grütze und alter Portwein.
 
Geschmack: Fruchtig, erstaunlich trocken mit Süßkirschen, Brombeeren, Waldfruchtmarmelade, etwas Eiche und wieder altem Portwein.
 
Nachklang: Trockene, schwere und fruchtige Süße, dazu ein wenig Eiche.

In unserem Online-Shop >>>