28. Februar: Junge neue Weinwelt – Winzer zu Besuch AUSGEBUCHT

junge-neue-weinwelt--winzer-zu.besuch

Wir stellen euch junge Winzertalente und ihre innovativen Weine vor. Vom »Alltagswein« bis zu spannenden Weinen abseits es Mainstreams. Allen gemeinsam ist, dass die Qualität vor der Quantität steht und damit authentische Weine entstehen. Zwei Winzer werden von ihrer Arbeit berichten und erläutern was ihre Weine ausmacht. Sie stellen jeweils drei Weine aus ihrer Kollektion vor.
Wer an dem Tag da sein wird, werden wir Anfang des Jahres bekannt geben.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 35 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 28. Februar 2016, 16 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

 

8. November: Red Red Wine – Faszination Rotwein (Weinverkostung)

red-red-wine-offenbach-wein-verkostung-rotwein-frankfurt
Red Red Wine heißt es in einem Song, der durch die Reggae-Version von UB40 bekannt wurde. Der Song steht für Lebensfreude und Genuss, ebenso wie guter Rotwein.

  • Red Red Wine, you make me feel so fine
  • You keep me rocking all of the time.

Wir nehmen Sie mit auf eine genussvolle Reise in die Welt der Rotweine. Schwerpunkt liegt dabei auf Rotweinen aus Deutschland, aber auch der ein oder andere Wein aus dem Süden Frankreichs wird den genussvollen Nachmittag kompletieren.

Neben den traditionellen roten Rebsorten wie Spätburgunder, Schwarzriesling, Frühburgunder, Dornfelder oder Portugieser haben mittlerweile auch Reben wie Tempranillo und Merlot hier ihren Platz gefunden. Neben reinsortigen Weinen gibt es wohl schmeckende Cuvées, die die besonderheiten verschiedener Rebsorten gekonnt mit einander kombinieren. Wir stellen Ihnen eine Auswahl hervorragender Rotweine aus der Pfalz und Franken vor.

  • Kaleidoskop, Weinbau Aßmuth, Pfalz
  • Dorf, Andreas Durst, Pfalz
  • Domina, Weingut Weigand, Franken
  • August der Rote, Weingut Benzinger, Pfalz
  • Merlot, Weingut Janus, Pfalz
  • Roter Stern, Boudier Koeller, Pfalz

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 38 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 8. November, 2015, 16 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

27. Februar: Deutsch-Österreichische Verkostung (DÖV) // Alles in Rot

deuscth-oesterreich-weinverkostung-offenbach

Gemeinsam mit dem Kollegen von Weinseelig – Alpine Weine und Schmankerl laden wir zu einem genussvollen Vergleich, zur Deutsch-Österreichischen Weinverkostung ein. In freundschaftlichem Wettstreit präsentieren wir wir Rotweine aus Deutschland und Österreich. Während unsere jungen Winzer vor allem Weine aus Spätburgunder, Portugieser und einigen intrnationalen roten Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon sowie tolle Cuvées schaffen, dominieren in Österreich Rebsorten wie Blaufränkisch und Zweigelt. Bei dieser Verkostung lassen wir je zwei vergleichbare Weine »gegen« einander antreten. Lassen Sie sich überraschen!
Dabei erfahren Sie natürlich auch Hintergründe zur jeweiligen Weinlandschaft in Deutschland und Österreich, etwas über die Winzer sowie ein wenig über die Weinherstellung.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und Wurst und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 32 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 27. Februar 2015, 20 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

Handgemacht – Weine von Daniel Aßmuth

assmuth-wein-offenbach

Daniel Aßmuth zählt für uns als Genussverstärker zu den Winzern, der ersten Stunde. Und jedes Jahr sind wir aufs Neue von den aussergewöhnlichen Weinen begeistert. In seinem aktuellen Newsletter berichtet er wie das Weinjahr so gelaufen ist und gibt einen Einblick in seine Arbeit.

  • »Dieses Jahr entschied ich mich für eine hundert prozentig ›händische‹ Bearbeitung meiner Weinberge. Das Ziel hierbei war vor allem die Schonung der Böden und der darin beheimateten Lebewesen. Das häufige Befahren der immer selben Gassen verdichtet über’s Jahr den Boden bis in die tiefen Schichten. Dies schränkt den Sauerstoffaustausch und das Versickern von Regenwasser erheblich ein. Alle Laubarbeiten und Boden pflegenden Maßnahmen wurden also ohne schwere Maschinen von mir ausgeführt. Dadurch blieb der Boden weitestgehend unberührt. Nur den Unterstockbereich hackte ich, und zupfte Beikräuter von Hand, um eine Nährstoffkonkurrenz der Rebe zu verhindern. Den Laubschnitt vollzog ich entweder mit einer Handschere, oder unterließ ihn in den Premium Weinbergen und wickelte die Triebe stattdessen. Diese Maßnahme führt zu kleinen farb-und geschmacksintensiven, vor allem aber lockerbeerigen Trauben. Gerade für meine Rotweine ist das Verhältnis von Oberfläche zu Fruchtfleisch in den kleinen Beeren von großer Bedeutung.
  •  
  • Die vollreifen Trauben lasen wir komplett von Hand. Wie auch die Jahre vorher bekam ich grosse Unterstützung von Freunden und Familie hierzu. Besonders freute mich die stets große Anzahl der Kinder. Vielen Dank hierfür!
  • Die Trauben kamen in Champagnerboxen, um das Lesegut möglichst unbeschädigt nach Hause zu bringen. Im Weingut wurden die Trauben auf die Kelter gegabelt oder gekippt. Auf die Beanspruchung des Lesegutes durch Pumpen jeglicher Art habe  ich gänzlich verzichtet. Die Trauben meiner Premiumlagen kelterte ich von Hand in einer 60 Jahre alten Holzkorbpresse.
  •  
  • Nun liegen die Weine im Keller und ich freue mich mit Ihnen auf einen zwar kleinen aber qualitativ sehr hochwertigen Jahrgang 2014.
  •  
  • Die Jahrganspräsentation im Fuchsmantel diesen Sommer liegt nun schon einige Zeit zurück. Sie war ein voller Erfolg und die damals noch ungefüllten Weine fanden großen Anklang bei allen Gästen, bei denen ich mich an dieser Stelle nochmal herzlich bedanke.
  • Ebenso möchte ich mich nochmals bei allen Helfern ganz besonders für die Unterstützung und das große Vertrauen in mich und meine Weine bedanken!
  •  
  • Die 2013er Weine sind nun alle gefüllt und trotz der hohen Säure des Jahrgangs kam ich ganz ohne Schönungen und Entsäuerungen aus. Dies kam vor allem durch eine extrem lange Lagerung der Weine auf ihrer Hefe mit regelmäßiger Batonnage bis Juni/Juli.
  • Gerade die Rieslinge überzeugen durch eine gut eingebundene Säure mit einer schönen Mineralik. Ich denke Sie werden viel Spaß an den Weinen haben.
  • Auch der 2013er Jahrgang ist komplett biozertifiziert und auf erhöhte Nachfrage auch zu 100% vegan.«
     

assmuth-wein-fuchsmantel

assmuth-wein-reben

Bilder: Adrian Vesenbeckh

2. November: Red Red Wine – Faszination Rotwein // Weinverkostung

red-red-wine-weinverkostung-rotwein

Red Red Wine heißt es in einem Song, der durch die Reggae-Version von UB40 bekannt wurde. Der Song steht für Lebensfreude und Genuss, ebenso wie guter Rotwein.

  • Red Red Wine, you make me feel so fine
  • You keep me rocking all of the time.

Wir nehmen Sie mit auf eine genussvolle Reise in die Welt der Rotweine. Schwerpunkt liegt dabei auf Rotweinen aus Deutschland, aber auch der ein oder andere Wein aus dem Süden Frankreichs wird den genussvollen Nachmittag kompletieren.

Neben den traditionellen roten Rebsorten wie Spätburgunder, Schwarzriesling, Frühburgunder, Dornfelder oder Portugieser haben mittlerweile auch Reben wie Tempranillo und Merlot hier ihren Platz gefunden. Neben reinsortigen Weinen gibt es wohl schmeckende Cuvées, die die besonderheiten verschiedener Rebsorten gekonnt mit einander kombinieren. Wir stellen Ihnen eine Auswahl hervorragender Rotweine aus der Pfalz, Franken und Rheinhessen vor.

  • Portugieser, Weinbau Aßmuth, Pfalz
  • Dorf, Andreas Durst, Pfalz
  • Domina, Weingut Weigand, Franken
  • Verführung, Weingut Moll, Pfalz
  • Merlot, Weingut Bernhard, Rheinhesen
  • Vergessenes Tal, Boudier Koeller, Pfalz

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 38 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 2. November, 2014, 16 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)