Gilors Port Cask Finish – Whisky aus Kriftel


In Deutschland gibt es mittlerweile mehr Whiskyproduzenten als in Schottland. Von den über 200 Produzenten sind aber viele, die gerade mal ein paar hundert oder tausend Liter Rohbrand im Jahr destillieren. Daher spreche ich von Produzenten nicht von Whiskybrennereien. Viele Brenner sind sehr ambitioniert und verbessern sich über Jahre mehr und mehr. Und vergessen wir nie in Schottland hat das Whiskybrennen eine jahrhundertelange Tradition, die sicherlich auch nicht ohne Fehl- und Rückschläge von statten ging. Auch in unserer Nachbarschaft, in Kriftel, gibt es einen dieser kleinen Whiskyproduzenten.

Die Brennerei Henrich, vormals Obsthof am Berg, brennt nun schon seit über 10 Jahren Whisky in Kleinmengen. Zur Zeit sind es rund 1000 Liter wie mir Brenner Ralf Henrich beim letzten Besuch sagte. Und nicht nur die Größenordnung ist anders als in Schottland, sondern auch die verwendete Brennanlage. Aber ich finde hier wird mit einem guten Fassmanagement gearbeitet. Und mein Favorit ist und bleibt der Gilors Port Cask Finish.

Ich erinnere mich noch gut,als ich den ersten Gilros Port Cask vor einigen Jahren verkostete. Und das sicherlich mit einer Grundskepsis gegenüber Whiskys aus Deutschland. Doch auch mit dem Gedanken immer jemandem eine Chance zu geben. Und ich weiß, wir haben unter unseren Kunden, auch ein paar Fans deutscher Whiskys.

Der aktuelle Gilors Port Cask Finish ist mit 5 Jahren bereits 2 Jahre älter als die ersten Abfüllungen. Drei Jahre reifte er in torf-rauchigen ex -Islay-Whisky-Fass und weitere 2 Jahre in einem Portweinfass.

In der Nase kommt zunächst der Port zur Geltung. Rote Früchte, Schokolade, Mandel und Marzipan und einen Hauch des Rauches. Im Mund dann wieder Kirsche, rote Beeren, Malz, Tannine vom Holz und im Abgang schöne warm eingepackte Torfrauchnoten. Das ganze in 45 Vol % erhöhte Trinkstärke gepackt.

Lasst euch überraschen und probiert selbst.

P.S. Aus der Brennerei Henrich kommen auch der Gin Sieben Gin, verschiedene Rums und natürlich hervorragende Obstbrände und Liköre

Neue Whiskys im März

Folgende Whiskys sind neu in unserem Sortiment.

The House of McCallum – The Art of Whisky
Mc Elegance

The House of McCallum Vintage Series
Le Frog (Islay) 7 Jahre
Ardmore 12 Jahre
Bruichladich Port Cask 14 Jahre
Allt-a-Bhainne White Burgundy Cask 10 Jahre

Spirit & Cask Range
Glentauchers 2008 First Fill Oloroso
Inchfad 2009 Peated 54,4%
Glencadam 2011 Sauternes Finish 51 %
Croftengea Heavily Peated Sherry Finish 2006 46%

Port Askaig 8 Jahre
Unnamed Orkney 13 Jahre Signatory Vintage
Kingsbarns Dream to Dram (erster Whisky der Brennerei von Wemyss aus den Lowlands)
Longrow Red Pinot Noir Cask 11 Jahre

3 x The Old Friends – Whiskys from Wine Casks

Noch kurz vor den Feiertagen hat uns ein Paket mit drei neuen Abfüllungen von The Old Friends erreicht. Diese Reihe, die ausschließlich im ausgesuchten, stationären Handel erhältlich ist, hat uns von Anfang an gefallen. Auch die neuen Whiskys, die alle in Weinfässern reifen durften.
Es handelt sich um keine Finishs, sondern alle Whiskys sind in den Wein bzw. Portweinfässern komplett gereift.

 

 

Whisky – neu eingetroffen im Dezember


Wir haben ganz leckere Whiskys für die Festtage neu dazubekommen.
Zum Verschenken oder um sich selbst was Gutes zu tun.

The GlenAllachie 10 Fassstärke
The GlenAllachie 18
Kilchoman Local Dealer Only Selection – Rum Cask Finish
Deanston Bordeaux Cask

The Scotch Universe
Andromeda VI 2009/2018 Highland Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Amarone Wine Barrique

Castor 2007/2018 Highland Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Ruby Port Wine Barrique

The Old Friends
Caol Ila 2011/2018 7 Jahre Islay Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Pomerol Wine Cask

Dailuaine 2007/2018 11 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Port Wine Cask

Royal Brackla 2006/2018 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky
1st Fill Red Wine Cask

Whisky – Neu im November

Auch für die kalte Jahreszeit haben wir einige neue und leckere Tropfen ins Sortiment geholt. Wieder einige Whiskys, die in ausgesuchten Wein-Fässern nachreifen durften, um unsere beiden Leidenschaften – Whisky und Wein – gemeinsam ins Glas zu bringen.

Whisky meets Wine: Linkwood 11 Jahre, Dresdner Spätburgunder-Fass-Finish
Teeling Riesling Cask (Reichsrat von Buhl, Pfalz)
Green Spot Bordeaux Cask (Château Léonville Barton)
Mackmyra Vinterglöd (ex-Glühwein-Fässer)
St. Kilian Batch 6 (ex-Sauterne-Cask)
Dun Bheagan, Braeval 19 Jahre, Port Finish
James Eadie, Caol ila 11 Jahre, Cask Strength, Palo Cortado Sherry Cask
The Whisky Chamber, Teagmháil leis an diabhail Vol. I, (Hauch des Teufels)
Peated Islay Sigle Cask Whisky, ex-Sherry-Cask
Dingle Single Cask, 5 Jahre, Cask Strength, für Mr. Whisky abgefüllt
Migaki, Very old Oak Matured, Japan