Bourbon von seiner beste Seite – Noah’s Mill Kentucky Straight Whiskey

Dieser Bourbon hat selbst mich als jemand, der nicht unbedingt ein Fan von us-amerikanischen Whiskeys ist, umgehauen. Noah’s Mill kommt aus der Willet Distillery in Kenthucky, wird in Small Batches und in Fassstärke abgefüllt. (Alkoholangaben können daher von Batch zu Batch leicht variieren.)

In der Nase Vanille, Zuckersirup, dunkles Karamell, Walnuss und etwas Zimt. Trotz der 57,2 Vol % keine störenden Alkoholnoten im Geruch. Der erste Schluck dann warm, kräftig aber trotzdem weich und cremig. wieder Vanille und Karamell, aber auch Fruchtkompott und Honig, dazu etwas Ingwer- und Pfefferschärfe, aber alles wunderbar eingebunden. Dazu noch mal im Abgang geröstete Walnüsse und frische Apfelaromen. Bleibt lange  und ist außergewöhnlich komplex aber weich im Geschmack.
Diese besondere Abfüllung erhielt in Jim Murrays Whisky Bible immerhin 91 Punkte.

Für ich mit das Beste was ich an Straight Kentucky Bourbon bisher getrunken habe.

Vintersol von Mackmyra – Schweden trifft auf Portugal

Die neuste Season-Abfüllung von Mackmyra trägt den Namen Vintersol (Wintersonne). Dieses Mal kamen Portweinfässer beim der Nachreifung zum Einsatz, nach dem im Frühjahr Calvadosfässer eingesetzt wurden.

Vintersol entstand in Zusammenarbeit mit dem Portwein-Hersteller Quinta do Vallado, einem der ältesten und berühmtesten Häuser im Douro-Tal, dem traditionellen Anbaugebiet des Port.

Das Ergebnis ist ein eleganter Single Malt mit einer feinen Würze von warmen Rosinen, Vanille, Schokolade, etwas Pfeffer sowie sonnengereiften Früchten, von tropischen Beeren und butterigem Birnenkaramell sowie von gerösteter Eiche. Ein schöner Winterwärmer, der bei unserem Mackmyra-Jubiläumstasting auch sehr gut bei den Gästen ankam.

Bunnahabhain Moine – der rauchige Bunna


Bunnahabhain im Nordosten der Insel Islay gelegen ist vielleicht nicht so gefeiert wie Ardbeg, Laphraoig oder Bruichladdich, aber die Whiskys sind es alle mal wert näher betrachtet zu werden. Neben vielen tollen Single Cask Abfüllungen haben wir auch einige Standards bei uns im Sortiment. Neben dem Stiuireadair auch die rauchige Abfüllung unter dem Namen »Moine«. Moine is der gälische Name für Torf.

Für die Brennerei eher untypisch ist dies, wie der Name schon verrät, ein deutlich rauchiger Whisky, wie er im 19. Jahrhundert produziert wurde. Das war die Idee von Master Distiller Ian MacMillan. Er lagerte in Ex-Bourbonfässern, Sherryfässer sowie Rotweinfässern

In der Nase Nougat und Nuss mit Meersalz und warmem Rauch vom Grill. Im Mund dann süßer Rauch, Pfeffer, Ingwer und viel Würze. Er bleibt lange am Gaumen, mit einem salzig-rauchigen Nachklang.

Gewürze aus der Rimoco Gewürzmanufaktur

rimoco-gewürze-feinkost-offenbach-frankfurt

Der Urlaub im Saarland letztes Jahr hat sich in mehrfacher Hinsicht gelohnt, u.a. dass ich dort die Rimoco Gewürzmanufaktur kennen gelernt haben. Jetzt haben wir im Laden eine erste Auswahl an Gewürzen in unserem Sortiment. So findet ihr nicht nur den passenden Wein zum Essen, sondern auch Salz aus Portugal, Fleur de Sel de Guerand aus der Bretagne, zwei Currys, geräuchertes Paprikapulver, Muscovadozucker, Pfeffrmischung »Melange Noir«.

Zu Hause koche ich auch nur noch damit. Auch bei so einem »Katerfrühstück« kommen für das Spiegelei Salz, geräuchertes Papprikapulver und die Pfeffermichung zum Einsatz.

8. Februar: Whisky und Schokolade // Whiskytasting

whisky-schokolade-tasting-offenbach

Whisky und Schokolade sind zwei hervorragend miteinander harmonisierende Genüsse. Nicht nur weil der ein oder andere Whisky Aromen mit bringt, die direkt an Schokolade erinnern, sondern auch andere Whiskyaromen finden ihr passendes Pendant in verschiedenen Schokoladen.

Seien es Schokoladen mit verschiedenen Kakao-Anteilen oder welche mit aromatischen Zusätzen wie Karamel, Vanille, Salz, Pfeffer, Chilli oder Muskat. Für jeden Whisky haben wir eine Schokolade verschiedener Hersteller ausgewählt. Diese Auswahl ist die Grundlage für ein gemeinsames Verkosten. Und wer weiß, vielleicht finden Sie ihre ganz eigene Kombination heraus. Das wird auf jeden Fall ein süßer Genuss.

Bei den Whiskys stehen leckere Tropfen unabhängiger Abfüller wie The Whisky Chamber oder The Maltman sowie kleine Destillerien im Mittelpunkt.

Zwischen den Whisksys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser.
Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 42 Euro inklusive Whiskeys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a, Offenbach
Datum/Beginn 8. Februar 2015, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)