Neu eingetroffen – Wein


Auch an Weinen hat sich wieder was getan.
Folgende Neuzugänge haben wir.

Lukas Krauß, Pfalz
Grüner Veltliner 1 Hut
Grüner Veltliner 2 Hut
Krauße Schwarzer

Weingut Eymann
Silvaner Fumé
Gönnheimer Weissburgunder

Weingut Hahn-Pahlke
Grauburgunder

Niepoort Vinhos (Portwein)
Late Bottle Vintage 2014
The Senior Port Tawny

18. November: Faszination Portwein

Portweine – Das ist portugiesisches Lebensgefühl pur. Doch in Deutschland sind sie in Vergessenheit geraten. Dabei sind sie lecker als Aperitif oder Digestif. Doch sie eigenen sich auch bestens als Essensbegleiter. Die Aromenvielfalt geht weit über die Süße hinaus, die die eine oder der andere zunächst mit Portweinen verbindet. Wir stellen die Bandbreite von Ruby, Tawny, Dry White bis zu gereiften Jahrgangs-Portweinen vor. Lasst euch überraschen und faszinieren.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Preis 45 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 18. November 2018, Sonntag, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

Ist Portwein immer rot? Probiert doch mal einen weißen Port!

95% der Portweine besteht aus roten Trauben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir mit Portwein in erster Linien die Farbe Rot verbinden.

Doch seit dem frühen 20. Jahrhundert gibt auch weißen Portwein. Er hat zwar noch nicht so eine traditionsreiche Geschichte wie die roten Ports – er muss sich aber auch nicht hinter ihnen verstecken.

Vielfalt im Glas!
Weißen Portwein gibt es in unterschiedlichen Süßegraden – von sehr süß bis sehr trocken. Ganz nach den persönlichen Vorlieben kann man aus dieser Palette auswählen.

Mit zunehmender Lagerzeit im Fass werden die weißen Ports dunkler in der Farbe, denn das Holzfass gibt während der Lagerung Aromen und Farbe ab. Also nicht wundern, wenn sich eine bernsteinfarbene Flüssigkeit im Glas befindet, obwohl man eigentlich etwas Goldgelbes erwartet hätte.

Spannende Variationen!
Gekühlt ist weißer Portwein ein toller Aperitif – pur ist also immer eine Option. Dazu passen hervorragend grüne oder schwarze Oliven.

Eine weitere Möglichkeit ist der sogenannte „Port-Tonic“. Ein Mixgetränk (1/3 Port und 2/3 Tonic) mit Indian-Tonic-Water, frischer Minze, Zitronenscheiben und Eiswürfeln. Eine herrliche Erfrischung für schöne Sommerabende.

Gereiftere weiße Ports oder auch Colheitas – das sind jahrgangsreine Portweine – eignen sich auch hervorragend als Begleiter für Nachspeisen. Hier bieten sich fruchtige Nachspeisen mit gelben Früchten an – wie wäre es zum Beispiel mit einem Mango-Sorbet?

Trinktemperaturen – was wird empfohlen?
Für die einfachen weißen Ports wird einen Trinktemperatur von 8°C empfohlen. In der Regel dann, wenn er als Aperitif serviert wird. Die gereifteren Ports dürfen etwas wärmer genossen werden, so um die 10–12°C.

Generell entfalten sich Geschmack und Aromen besser, wenn ein Getränk nicht allzu stark runter gekühlt ist. Probiert es einfach aus, wie es euch am besten schmeckt.

Lasst euch überraschen, was weißer Port alles kann!

24. September: Portwein neu entdecken

portwein-verkostung-offenbach-frankfurt

Portwein – portugiesisches Lebensgefühl pur, aber hier zu unrecht  in Vergessenheit geraten. Sie sind lecker als Aperitif, Degistif aber auch als Essensbegleiter. Die Aromenvielfalt geht weit über das Süße hinaus, welche man zunächst mit Portweinen verbindet. Wir stellen die Bandbreite von Ruby, Tawny, Dry White bis zu gereiften Jahrgangs-Portweinen vor. Lasst euch überraschen und faszinieren. 

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 42 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 24. September 2017,Sonntag, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

portwein-fässer

Bildquelle 1: Jo Sullivan
Bildquelle 2: Georges Jansoone
 

Alle Tastings im September: Wein, Whisky, Rum, Gin, Portwein

deanston-die-genussverstaerker

6. September: Mi, 20 Uhr
Gin – very British

Preis: 40 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden
Auch wenn der Ursprung im niederländischen Genever liegt, ist für viele der Gin very british. Darum stellen wir euch in diesem Tasting verschiedene britische Gins vor. Verkostet werden 6 bis 7 verschiedene Gins, zunächst pur und dann mit jeweils verschiedenen Tonic Water.

10. September: So, 16 Uhr
Whiskys from Wine Casks
Preis: 48 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden

Ein Tasting mit Whiskys, welche in verschiedenen Weinfässern ausgebaut wurden. Der Großteil der Aromatik von Whisky entsteht bei seiner Lagerung in Holzfässern. Für die Lagerung von schottischen Whiskys werden gebrauchte Fässer verwendet und je nach dem was zuvor in dem Fass gelagert wurde, prägt dies den späteren Whisky. Seit einigen Jahren ist neben dem Einsatz von Sherry- und Portweinfässern auch das Experimentieren mit verschiedenen Weinfässern für die Whiskylagerung beliebt. Die Bandbreite reicht von Rot- und Weißwein, über Amarone bis hin zu Dessertweinen.

13. September: 20 Uhr
Gin-Weltreise
Preis: 45 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden

Gin ist international. Pur oder in Longdrinks, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit. Wir stellen bei der Verkostung sechs Gin aus verschiedenen Ländern bzw. mit Botanicals aus aller Welt vor. Verkostet werden 6 bis 7 verschiedene Gins, zunächst pur und dann mit jeweils verschiedenen Tonic Water.

15. September: fr, 20 Uhr
Wein und Käse
Preis: 50 Euro/Person Dauer: ca. 3 Stunden

Die Herstellung von Käse und Wein haben eine lange Tradition und beide bieten eine große Vielfalt an Aromen..In der Kombination sind Käse und Wein ein kulinarisches Traumpaar. Oder wie Heinrich von Kleist feststellte: »Käse macht erst geschickt die Zunge, Wein zu schmecken.«

17. September: So, 16 Uhr
Rum & Sweets
Preis: 50 Euro/Person Dauer: ca. 3 Stunde
n
Wir kombinieren in diesem Tasting die Aromenwelt verschiedener Rums mit süßen Verlockungen  wie Schokolade, Fudge und kandierten Früchten. Kommt mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise.

20. September: MI, 20 Uhr
Faszination Riesling
Preis: 40 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden

Riesling gilt als eine der Edeltrauben, gerne auch Königin der Reben genannt. Taucht mit uns in die Welt der facettenreichen Rieslinge ein, lasst euch von der Aromenvielfalt dieser Weine faszinieren. Genießt Riesling aus den Weinbaugebieten Mosel, Pfalz und Rheinhessen. Die Weine zeigen, dass aus der gleichenTraube durch Faktoren wie Böden, Mikroklima, Alter der Reben und Philosophie des Winzers ganz unterschiedliche Weine entstehen.  

22. September: FR, 20 Uhr
Whisky Blindtasting
Preis: 48 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden 

Ein Whisky-Tasting bei dem nur Ihr Geschmack zählt – ein Blindtasting. Keine Sorge, ihr bekommt nicht die Auge verbunden, sondern gemeinsam werden wir Whiskys verkosten, von denen ihr erst am Ende erfahrt aus welcher Destillerie, aus welcher Region und welchem Land sie stammen. Im Tasting werden wir Farbe, Geruch und Geschmack beschreiben und jeder kan,n wenn er möchte einen Tipp abgeben. Desweiteren erfahrt ihr etwas über die Whiskyherstellung, über die Aromenwelt von Whisky sowie über das Schmecken und Riechen.  Wir versprechen euch einige ungeahnte Überraschungen.

24. September: So, 16 Uhr
Portwein neu entdecken
Preis: 42 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden

Portwein – portugiesisches Lebensgefühl pur, aber hier zu unrecht  in Vergessenheit geraten. Sie sind lecker als Aperitif, Degistif aber auch als Essensbegleiter. Die Aromenvielfalt geht weit über das Süße hinaus, welche man zunächst mit Portweinen verbindet. Wir stellen die Bandbreite von Ruby, Tawny, Dry White bis zu gereiften Jahrgangs-Portweinen vor. Lasst euch überraschen und faszinieren. 

27. September: Mi, 20 Uhr
Gin regional
Preis: 45 Euro/Person Dauer: ca. 2,5 Stunden

Der Gin-Boom ist ungebrochen. In diesem tating setzen wir den Focus auf Gin aus der Region. Unteranderem aus Frankfurt, Wiesbaden, Mainz oder Karlsruhe. Wir verkosten die Gins Pur sowie mit verschiedenen Tonic Water.

Anmeldung unter: tasting@die-genussverstaerker.de