17. September: Rum & Sweets (Rum-Tasting)

rum-and-sweets-rum-tasting-offenbach-frankfurt

In unserem Tasting zeigen wir euch nicht nur die spannende Welt der Rums aus verschiedenen Regionen der Welt. Wir kombinieren die Aromenwelt verschiedener Rums mit süßen Verlockungen wie Schokolade, Fudge und kandierten Früchten. Kommt mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise. 

Und wie bei anderen Spirituosen aus unserem Sortiment gilt hier auch, Rum abseits des Mainstreams. Leichte, sommerliche Rums, fruchtige aber auch herb-würzige Destillate mit Röstaromen von Kaffee- und Kakao werden wir vorstellen. Schwerpunkt sind Einzelfass und Small-Batch-Abfüllugen von Compagnie des Indes und Plantation.

Zwischen den Rums reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 50 Euro inklusive Rum und Sweets (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 17. September 2017, Sonntag 16:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)


Foto: Andrey Cherkasov

Cuate – Der Rum für Kumpels

Seit einiger Zeit führen wir die Rum des Abfüllers Liqour Company aus Berlin. Unter dem Namen Cuate – in der kreolischen Sprache für Kumpel oder Freund – gibt es mittlerweile vier Qualitäten. 

Cuate 01 ist ein nur minimal fassgelagerter heller Rum. Ein Blend aus barbados und Jamaika Rum. Vom jamaikanischen Rum bekommt er eine leichte Bananen Note. Ideal für Rum-Drinks, aber auch als leichter Sommergenuss pur.

cuate-01-rum

Der Cuate 04 ist bis zu vier Jahren gereift und kommt von der Karibikinsel Barbados. Er lagert in ehemalgen Sherry- und Bourbonfässern.
In der Nase einer leichte Süße mit einem Hauch Karamell. Geschmacklich das, was man sich üblicherweise beim Rum vorstellt. Exotische Frucht (reife Mango) dazu dezente Röstaromen und Milchschokolade und Vanille. Mit 38,7 Vol. % eine erfrischendes Leichtgewicht.

cuate-barbados-04-rum

Der Cuate 13 kommt von der gleichen Insel, lagerte aber bis zu 13 Jahren und ist deutlich stärker von der Fasslagerung geprägt. Er reift zusätzlich noch in ehemaligen Rotweinfässern.
In der nase etwas weniger Süß als der Cuate 04, dafür kommt zum Karamell noch Schokolade hinzu.

Dieser Rum hat mehr Holznoten, aber noch die typische exotische süße Fruchtnote, aber eher dunkle Früchte wie Pflaumen und Feigen, dazu dunkle Schokolade.

cuate-13-rum-barbados

Der vierte im Bunde, Cuate 06, kommt aus Belize. Dem mittelamerikansichen Land in der Karibik. Er lagerte nur in ehemaligen Bourbonfässern bis zu 6 Jahre. Er zeigt, dass Rum nicht nur süß ist, sondern viele weitere Facetten hat. In der nase viel Würze und Malz. Man könnt ihn fast für einen süßen Whisky halten. Dies setzt sich im Geschmack fort. Nur leichte Süße, dafür ein Strauß an Gewürzen, geröstetes Kokos, Malz, Vanille und Nüsse.

cuate-belize-rum

Bis auf den Cuate 06 sind alle auch als kleine handliche 200 ml Flasche erhältlich.

Glengoyne 12 Jahre – Highland Single Malt Whisky

glengoyne12

Die Glengoyne Destilerie liegt direkt an der Grenze zwischen den Lowlands und Highlands. Die Brennerei liegt oberhalb dieser imaginären Grenze, die Lagerhäuser darunter. Vor einigen Jahren hat der unabhängige Abfüller Ian Macleod von dem auch die bekannten Dun Bheagan Abfüllungen stammen, die Destilerie gekauft. Die hohen Qualitätsmaßstäbe für die Einzelfassabfüllungen wurden für Glengoyne übernommen. Glengoyne bedeutet übrigens Tal der Gänse und das neue Logo der Destillerie und die Etiketten schmücken nun zwei dieser Vögel. Unseren kleinen Reisebericht gibt es übrigens hier zu lesen

glengoyne-stills

Der 12 jährige Glengoyne ist der beste Weg die Destillerie von ihrer liquiden Seite kennen zu lernen. Während man auch im Supermarkt den 10 jährigen Single Malt bekommt, ist der 12 jährige Fachhändlern wie uns vorbehalten. Die zwei Jahre längere Reifezeit geben ihm mehr Tiefe und Vielschichtigkeit. Warten kann sich beim Whisky wie so oft auch im Leben lohnen.

Der Duft ist eine Melange von Honig, Apfel, süßer Vanille und einer Spur Kokos. Im Geschmack überzeugt er mit einer wunderbaren frische Zitrusfrucht und eine verhaltene Malzsüße. Im Abgang wieder frische Fruchtaromen. Ein idealer Allrounder, der Lust darauf macht mehr von dieser Destillerie zu probieren.

Probieren können Sie ihn bei uns im Laden in der Bernardstraße 63a in Offenbach.

glengoyne_faesser2