Cask Orkney 18 Jahre – A. D. Rattrays Hommage an die Whiskys von Orkney

Der beliebte CASK ISLAY – Islay Single Malt von A.D.Rattray hat einen “großen Bruder“ bekommen: CASK ORKNEY – Orkney Single Malt stammt aus der älteren – also eine ganze bestimmte von zweien – Brennerei der Orkney Inseln und reifte 18 Jahre.

In der Nase feine und weiche Aromen von grünem Apfel, Muskatnuss, Gewürzen sowie maritim-salzigen Anklängen und leichter Rauch. Im Mund dann Toffee, Pfirsich und Aprikose, üppig und cremig am Gaumen, süßer Rauch im Hintergrund mündet in einem nussigen Abgang.

Neu eingetroffen: Whisky

ardbeg-kilns-545

Wir haben wieder einige tolle neue Abfüllungen reinbekommen.

Ledaig 2005/2017 Signatory Cask Strength
Ledaig 2010/2017 aus der Un-Chillfiltered Reihe
Highland Park Dark Origins
Secret Speyside 14 Jahre, The Maltman
Craigellachie 8 Jahre, The Maltman
Peat Dreams 7 Jahre, The Maltman
Jura 8 Jahre, Hepburns Choice
Benrinnes, Rosé Cask Finish, Hepburns Choice
Kilchoman Loch Gorm 2017
Talisker Port Ruighe (Port Cask Finish)
Dailuaine 9 Jahre, Cask Strength, A. D. Rattray
Williamson 5 Jahre, Cask Strength, A. D. Rattray

 

25. Mai: Choose & Taste – Whiskyfestival

choose-and-taste-2013

Ganz gleich, ob Sie Whisky-Lover sind oder ob Sie Single Malt Whisky einfach nur mal probieren möchten. So oder so, ist Choose & Taste einen Besuch wert. Bereits zum dritten Mal können Sie aus über 50 Whisky-Sorten auswählen und probieren. Es ist kein Tasting im klassischen Sinne, sondern Sie zahlen nur das, was Sie auch probieren möchten. Je nach verkostetem Whisky 2–6 Euro/2 cl.

Dazu gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Freunden des schottischen Lebenswassers auszutauschen. Zwischen 15 und 20 Uhr können Sie nach eigenem Interesse und Zeitplan in die Welt der Single Malts eintauchen. Für eine Beratung und Hintergrundinformationen über die jeweiligen Whiskys, die Destillerien oder die Herstellung stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Veranstaltung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Bei schönem Wetter wird es auch die Möglichkeit geben, im Hof seinen Whisky zu genießen.
Choose & Taste findet in der weinstube in der Taunusstraße 19, in Offenbach statt.
 Ab 18 Uhr ist die Küche der weinstube regulär geöffnet.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:

info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 777 17 81

Liste der Whiskys wird nach und nach erweitert (Stand 18.5.2013):

  1. Abhainn Dearg – Spirit
  2. Aberfeldy 11 Jahre, Cask Strength von James MacArthur
  3. Ardbeg Ten
  4. Ardmore 11 Jahre, St. Etienne Rum Finish, Dun Bheagan
  5. Ardmore 18 Jahre, Dun Bheagan
  6. Auchentoshen 12 Jahre, Cask Strength von James MacArthur
  7. Aultmore, 20 Jahre, The Whisky Chamber
  8. Aultmore, 14 Jahre, James MacArthur
  9. Ballechin Olorosso Sherry Cask, Heavily Peated
  10. Balvenie Double Wood, 12 Jahre
  11. Benriach, 13 Jahre, Pomerol Finish, Dun Bheagan
  12. Bowmore, Barels Series von Ian Macleod, 6 Jahre
  13. Bruichladdich, Organic
  14. Bruichladdich Rocks
  15. Bunnahabhain, Heavily Peated, Dun Bheagan, 11 Jahre
  16. Caol Ila – Hogshead, Dun Bheagan, 13 Jahre
  17. Caol Ila – Sangiovese Finish, Dun Bheagan, 11 Jahre
  18. Craigellachie, 11 Jahre, Single Cask, James Mac Artuhr
  19. Dalmore, 11 Jahre, The Whisky Chamber
  20. Glenburgie 12 Jahre, Chateau Palmer, Dun Bheagan
  21. Glen Garioch, Founders Reserve 1794
  22. Glen Moray, 13 Jahre, Sauterne Finish, Dun Bheagan
  23. Glengoyne 12 Jahre
  24. Glengoyne – German Oak, 14 Jahre
  25. Glengoyne – Port Finish, 13 Jahre
  26. Glenlivet, French Oak, 15 Jahre
  27. Glenmorangie, Port Wood
  28. Glenmorangie Quinta Ruban
  29. Highland Park, 12 Jahre
  30. Highland Park, 13 Jahres, Single Cask, James Mac Arthur
  31. Islay Time, Alba Import
  32. Isle of Arran – Amarone Finish
  33. Isle of Arran –  Port Finish
  34. Isle of Arran – Sauterme Finish
  35. Isle of Jura, 10 Jahre
  36. Isle of Jura, 12 Jahre, Dun Bheagan
  37. Isle of Jura, 16 Jahre
  38. Kilchoman Machir Bay
  39. Kilchoman Inaugural Release
  40. Lagavulin, 16 Jahre   
  41. Lagavulin Distillers Edition 1994
  42. Laphroaig, 10 Jahre
  43. Langatun Old Deer (Schweizer Single Malt)
  44. Longrow CV
  45. Longmorn 13 Jahre, James Mac Arthur
  46. Macduff 14 Jahre, The Whisky Chamber
  47. Mortlach 16 Jahre, French Oak, Dun Bheagan
  48. Port Charlotte PC9
  49. Port Charlotte An Turas Mhor
  50. Speyburn, 10 Jahre
  51. Springbank CV
  52. Strathisla 12 Jahre, Peturs Gaia, Dun Bheagan
  53. Tasliker Distillers Edition
  54. Tomatin, 15 Jahre
  55. Whessky (Hessischer Grain Whisky)

Neue Single Cask Whiskys von James MacArthur eingetroffen

Auch die drei neue Abfüllungen vom schottischen »Old Master«, Arthur Winning, für seine James MacArthuer ausgesuchte Einzelfassabfüllungen in Fass-Stärke (Cask Strength) sind nicht nur lecker, sondern auch wie immer limitiert!
Zu finden im Sortiment bei uns im Laden

Aultmore, 14 Jahre, 54,8 %
Weihnachtliche Aromen wie Orange und Lebkuchengewürze

Craigellachie, 11 Jahre, 57,3 %
Toffee-Süße, Frucht und Kräuter

Highland Park, 13 Jahre, 57,5 %
Man nennt ihn auch gerne »Islay Park«, überraschend rauchig 

Literatur: John Rebus und Whisky

Ian Rankin ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Krimi-Autoren. Vor allem seine Romane (17 Bände) über die Figur des Detective Inspector John Rebus werden weltweit von Millionen verschlungen. Rankin stammt aus der Nähe von Edinburgh und lässt dort auch seine stets mürrische Hauptfigur agieren. Als Kind zeichnete er Comics, sang in einer Punk-Band und schrieb deren Liedtexte, arbeitete unter anderem als Schweinehirt und Alkohol-Forscher.

Seine Figur John Rebus ist ein Einzelgänger, der sein eigenes Leben alles andere als im Griff hat und immer in komplizierte und verworrene Fälle gerät. Ian rankin kombiniert Hochspannung mit Charakterstudien und schottischem Lebensgefühl.

»Rankins Bücher bilden gewissermaßen die Quintessenz dessen, was gegenwärtig den britischen Kriminalroman ausmacht.«, schreibt Tobias Gohlis von der Zeit.

Doch für mich als Liebhaber schottischer Whiskys ist noch etwas anderes in den John-Rebus-Romanen spannend – welchen Whisky trinkt er dieses Mal?

Die Romanfigur Rebus ist ein Freund rauchiger und torfiger Whiskys von der Insel Islay. In den bisher von mir gelesenen Romanen überwiegt der Laphroaig, aber in »So soll er sterben« trinkt er auch Lagavulin und Bowmore. In »Blutschuld« ist es ein Talisker und in »Ehrensache« ein Glenmorangie, während er in der Gegend um die Destillerien Knockando und Tomintoul unterwegs ist. In dem Roman »Die Seelen der Toten« gibt es neben einem »Laphroaig mit einem Spritzer Wasser« auch einen Balvenie. In »Im Namen der Toten« wird neben dem obligatorischen Laphroaig auch ein Dewar’s Blend getrunken. In ein »Rest von Schuld« gönnt sich Rebus gleich zu Beginn des Romans einen Highland Park, 18 Jahre und am Ende des Buches einen The Speyside. In »Das Puppenspiel« werden gleich mehrere verschiedene Malts getrunken: mehrfach wird ein Ardbeg eingeschenkt, ein 12 Jahre alter Macallen sowie Rebus Lieblinswhisky Laphroaig getrunken. (wird fortgesetzt)

Bildquelle: Tilmandralle (Edinburgh und Artur’s Seat)