Funny Whisky Facts: Ronnie Lee & The Unbreakable

Heute mal über einen Menschen, der zwar in der Whiskyindustrie ganz im Hintergrund wirkt, aber deswegen keineswegs unwichtig sind.

Wer Whiskybrenenreien in Schottland besucht hat und an Führungen teilgenommen hat, für den ist Porteus ein Begriff. Viele Malt Mills (Getreidemühlen zum Mahlen der Gerste) in Schottland kommen bzw. besser kamen von dem Unternehmen Porteus.


Die Maschinen waren so massiv gebaut, dass irgendwann keine neuen mehr gekauft wurden und das Unternehmen pleite ging. Die Produktion wurde in den 70er Jahren eingestellt. Am eigenen Erfolg gescheitert, da die Maschinen schlicht weg zu erfolgreich waren.

So stabil wie sie sind geht doch mal was kaputt und muss repariert werden. Dann kommt Ronnie Lee ins Spiel. Er ist der einzige in ganz Schottland, der diese Maschinen warten und reparieren kann. Und nicht nur die Porteus, sondern auch die Mühlen von Bobby Mill. Dass Ronnie dazu als Waliser, die schottische Whiskywelt am Laufen hält ist ein weiterer Funny Fact.


Die Porteues Mill in der Pulteney Distillery in Wick.

Und dazu ein kleiner Film über das Mahlen und die Porteues Mill bei Aberfeldy:

Und zu Guter letzt noch zwei weiterführende Links und in einem Artikel seht ihr dann auch noch mal Ronnie und nicht nur die Maschinen.

Ronnie Lee – The man who mends mills
The Unbreakable Malt Mill that was simply too successful

24. März: Whiskys von Tal zu Tal – Whiskyrundreise durch Schottland (Tasting) AUSGEBUCHT


Glenfiddich, Glenlivet, GlenGrant und Glenmorangie gehören sicherlich zu den bekanntesten Whiskys aus Schottland. Aber es gibt noch weitere Glen-Whiskys: Glen Scotia, Glendullan, Glen Ord, Glenallachie, Glendronach, Glencadam, Glen Elgin, Glen Garioch, Glen Moray, Glenburgue, Glen Spey, Glencadam, Glenfarclas, Glenglassaugh, Glengoyne, Glenkinchie, Glenlossie, Glenrothes, Glentauchers, Glenturret.

Die Schottland-Kenner unter Euch werden es schon wissen: „Glen“ ist kein besonderer Single Malt, sondern ist das gälische Wort für Tal. Und die meisten Destillerien sind in Tälern zu finden, denn im Tal ist Wasser und Wasser ist wichtig für die Whiskyproduktion.

Wir werden für das Tasting einige bekannte und weniger bekannte Whiskys aus den schottischen Tälern auswählen. Dabei werden wir auf die bekannten Standardabfüllungen wie gewohnt verzichten und euch mit besonderen Abfüllungen überraschen.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie Wasser. Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de oder direkt im Laden

Preis 50 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a,
Datum/Beginn 24. März, Sonntag 16:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)
Geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene

 

6. Mai: Whiskys, die mit Glen (Whisky-Tasting)

whisky-glen-tasting-offenbach-frankfurt1
Viele Whisky-Brennereien führen das Wort Glen in ihrem Namen. Glen ist gälisch und bedeutet Tal. Viele Destillerien wurden ursprünglich, da man Wasser benötigt, in Flusstälern gebaut. Zu den bekanntesten Namen gehören dabei sicherlich Glenfiddich, Glenlivet oder auch Glenmorangie. In diesem Tasting stellen wir euch bekanntere und wenig bekanntere Whiskys aus Destillerien mit dem Namensteil Glen vor, wie z.B. Glenrothes, Glenfarclas, Glenglassaugh, Glendronach, Glengoyne oder auch Glendullan. Einige der Destillerien habe ich im letzten Jahr auch selbst besucht. Dabei erfahrt ihr natürlich aucb etwas über die Geschichte der Brennereien, über die Herstellung von Whisky und jeweils die Bedeutung der jeweiligen Namen.

Für Einsteiger wie Fortgeschrittene geeignet, da unser Schwerpunkt meist unabhängige Abfüllungen von The Whisky Chamber, Signatory Vintage, Gordon MacPhail, The Maltman, James Eadie oder Spirit & Cask Range oder The Whisky Trail sind.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de
Wir haben nur eine begrenzte Platzanzahl, bei Interesse wirklich frühzeitig Plätze reservieren!

Preis 45 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 6. Mai 2018, Sonntag, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

whisky-glen-tasting-glenfarclas-offenbach-frankfurt1

whisky-glen-tasting-glenrothes-offenbach-frankfurt1

whisky-glen-tasting-glenfiddich-offenbach-frankfurt1

26. November: Speyside Whiskys Distillers only & handfilled (Whisky-Tasting)

speyside-whisky-tasting-handfilled

Wir besuchten im September die grüßte Whiskyregion Schottlands, die Speyside. Viele Destillerien besuchten wir und haben von dort Abfüllungen mitgrbacht, die wir entweder selbst abgefüllt haben (handfilled) oder Sonderabfüllungen, die nur in den Brennereien zu bekommen sind. Bei unserer Tour haben wir namhafte Destillerien wie Glenfiddich, Balvenie, Macallan, Glenlivet, Glen Grant oder Glenfarclas aber auch unbekanntere Namen wie Glen Moray, Aberlour, Dufftown, Mortlach oder Benromach besucht. Wir berichten von den Besuchen und stellen diese limitierten Abfüllungen vor, die nur dort, zubekommen sind.

Folgende Whiskys werden voraussichtlich im Tasting verkostet werden.

  • Benromach Distillery only
    Glendronach 11 Jahre, Olorosso Sherry Cask, handfilled
  • Cragganmore, Distillery Only
    Strathisla ex-Bourbon Single Cask, handfilled
    Glenlivet, Sherry, Single Cask
    Glen Moray 1994, Sherry Cask, Distilelry only 

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de
Wir haben nur eine begrenzte Platzanzahl, bei Interesse wirklich frühzeitig Plätze reservieren!

Preis 60 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 26. November 2017, Sonntag 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

20. Oktober: Whiskyreise durch die Speyside (Whisky-Tasting & Reisebericht)

whiskyreise-speyside-whiskytasting-offenbach-frankfurt

Wir nehmen euch mit auf eine Reise durch die Speyside-Region im Norden Schottlands, die wir im September bereist haben. Entlang unserer Route besuchten wir zahlreiche Destillerien und stellen diese in Form eines Whiskys vor. Dabei sind namhafte Destillerien wie Glenfiddich, Balvenie, Macallan, Glenlivet, Glen Grant oder Glenfarclas aber auch unbekanntere Namen wie Glen Moray, Aberlour, Dufftown, Mortlach oder Benromach. Wir berichten von den Besuchen, stellen einige Whiskys aus den vorgestellten Brennereien vor. Ein Spezial war der Besuch bei einer der bekanntesten Fassmachereien, der Speyside Cooperage sein. Ergänzt wird dies durch Fotos von der Reise.

Folgende Whiskys werden voraussichtlich im Tasting verkostet werden.

  • Dufftown, C & S Dram, White Wine Cask Finish
  • Aberlour 10 Jahre, Single Cask, The Whisky Chamber
  • The Glenlivet 20 Jahre, Signatory Vinatge
  • Glenfarclas 2000
  • Glen Moray Chardonnay Cask
  • Glenfiddich 15 Distillery Edition
  • Mortlach 21 Jahre, Gordon MacPhail

Da es sich meist um Singe Cask oder Small Batch Abfüllungen handelt kann es immer zu kleineren Veränderungen kommen.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de
Wir haben nur eine begrenzte Platzanzahl, bei Interesse wirklich frühzeitig Plätze reservieren!

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 20. Oktober 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

Foto: Kkonstan