Funny Whisky Facts: Ronnie Lee & The Unbreakable

Heute mal über einen Menschen, der zwar in der Whiskyindustrie ganz im Hintergrund wirkt, aber deswegen keineswegs unwichtig sind.

Wer Whiskybrenenreien in Schottland besucht hat und an Führungen teilgenommen hat, für den ist Porteus ein Begriff. Viele Malt Mills (Getreidemühlen zum Mahlen der Gerste) in Schottland kommen bzw. besser kamen von dem Unternehmen Porteus.


Die Maschinen waren so massiv gebaut, dass irgendwann keine neuen mehr gekauft wurden und das Unternehmen pleite ging. Die Produktion wurde in den 70er Jahren eingestellt. Am eigenen Erfolg gescheitert, da die Maschinen schlicht weg zu erfolgreich waren.

So stabil wie sie sind geht doch mal was kaputt und muss repariert werden. Dann kommt Ronnie Lee ins Spiel. Er ist der einzige in ganz Schottland, der diese Maschinen warten und reparieren kann. Und nicht nur die Porteus, sondern auch die Mühlen von Bobby Mill. Dass Ronnie dazu als Waliser, die schottische Whiskywelt am Laufen hält ist ein weiterer Funny Fact.


Die Porteues Mill in der Pulteney Distillery in Wick.

Und dazu ein kleiner Film über das Mahlen und die Porteues Mill bei Aberfeldy:

Und zu Guter letzt noch zwei weiterführende Links und in einem Artikel seht ihr dann auch noch mal Ronnie und nicht nur die Maschinen.

Ronnie Lee – The man who mends mills
The Unbreakable Malt Mill that was simply too successful

Funny Whisky Facts: Fußball und Whisky

Tja, was ist an dieser »Bruchbude« mitten auf einem überwucherten Feld so funny? Heute kaum noch zu erkenne, was es mit dieser Location zwischen den Destillerien Dufftown und Mortlach in der »World Capital of Single Malt Whisky« auf sich hat. Bei der Führung mit Michelles Myrons Speyside Tours erfuhren wir von ihr, dass auf diesem Gelände frühen die Belegschaften der verschiedenen Brennerei der Stadt Dufftown (u.a. Mortlach, Glendullan, Glenfiddich, Balvenie, Dufftown) dort am Wochenende gegeneinander Fußball spielten. Diese mittlerweile verfallene Hütte war die Umkleidekabine.