31.1. // 20.2. // 28.3. // Kulinarisches Whisky-Tasting in der Gutsschänke Gut Hühnerhof in Gründau

Lassen sie sich von einer außergewöhnlichen Kombination überraschen und genießen Sie einen tollen Abend in stilvollem Ambiente. Whisky und Kochen passt hervorragend zusammen. Doch bei diesem Menü kommt der Whisky nicht in die Marinade oder Soße, sondern wie ein Speisenbegleiter gleich einem Wein. 

Dabei wird Peter Reichard von „Die Genussverstärker“ aus Offenbach jeden Whisky entsprechend vorstellen und Stefan Schwedt, Küchenchef der Gutsschänke Hühnerhof dazu ein korrespondierendes Food-Pairing zaubern. 

Termine: 31.01. 2017 · 20.02.2017 · 28.03.2017 
jeweils um 19.30 Uhr 
Dauer: 2 – 2,5 Stunden inkl. Tasting und 6-Gang-Food-Pairing 
Preis: 99,- EUR 

Anmeldung etc. direkt bei der Gutsschänke Gut Hühnerhof in Gründau.

Da es bei unserem Whisky Tasting nicht um Whiskymarken geht sondern um limitierte Abfüllungen neuer Aromen, haben wir für Sie ein Menü zusammengestellt, das die Aromen unterstützt wie Salzig-maritim, florale Noten, süße Fruchtaromen, dunkle Fruchtaromen, nussige Aromen, sowie rauchige Aromen, welche die vorangegangenen Aromen jeweils mit Rauch ergänzen. 

1. Gang zu salzig-maritim (Springbank 10)
Sashimi vom Lachsfilet auf Wakame Algen, grünem Kartoffelsalat, Luft und Liebe 

2. Gang zu floralen Noten 
Heukäse, Feigensenf, Salatbukett, Holzofen-Feigenbrot 

3. Gang zu süßen Fruchtaromen von gelben Früchten 
Zart rosa gebratenes Medaillon vom Rinderfilet an gebackener Passionsfrucht, Mango und Honig-Melone, Creme Surprise, frisch geraspeltem Meerrettich und Butterkartöffelchen 

4. Gang zu dunklen Fruchtaromen 
Hausgemachte Tortelli "Kürbis" auf Sugo von frischen Tomaten und getrockneten Früchten in dunkler Sherry-Schalottencreme 

5. Gang zu nussigen Aromen 
Kleines geeistes Dreierlei von Erdnuss, Haselnuss und Walnuss auf Fruchtsaucenspiegel, Krokantsahne 

6. Gang zu rauchigen Aromen 
Tatar von Tete de Moine, Schwarzwälder Schinken und frischem Ruccola, angerichtet im kleinen Einmachgläschen mit Hickory-Rauch aus der Smoking-Gun

kulinarische-tasting-gutsschaenke-huehnerhof-whisky

Atlantico Private Cask Rum

atlantico-private-cask-rum-offenbach-frankfurt

Für Atlantico Rum wird ausschließlich Zuckerrohr aus eigenem Anbau verwendet. Um das Aroma dieses Rohstoffs voll zur Geltung zu bringen, vereint Atlantico in der Dominikanischen Republik klassischen Melasse-Rum und Rhum Agricole aus frischem Zuckerrohrsaft. So entsteht eine feine Balance aus dem vollen Körper der Melasse und der pflanzlichen Frische des Zuckerrohrs. Grundlage hierfür ist ein dreistufiges Reifeverfahren: Nach der Destillation lagern Melasse-Rum und Rhum Agricole in separaten Fässern. Daraufhin werden sie vereint und reifen gemeinsam, um sich harmonisch miteinander zu verbinden. Im Solera-Verfahren reift dieser Blend schließlich aus und wird kurz vor der Abfüllung mit einer kleinen Menge gereiftem Aguardiente vollendet. Unter Aguadiente versteht man in diesem Falle einen Rum, der mit geringerem Alkoholgehalt destilliert wurde und so die Aromen des Zuckerrohrs noch stärker mit einbringt.

Der Atlantico Private Cask war ursprünglich ausschließlich für den privaten Genuss der beiden Atlantico-Gründer bestimmt. Experimentiert wurde dazu mit 15 bis 25 Jahre lang gereiften Destillaten, die in diesem Rum vereint werden. Farblich leuchtendes Bernstein mit einem Duft von Vanille und Holz sowie sanften Noten von Toffee und Karamell. Geschmacklich weich und vielschichtig mit Beeren und deutlicher Vanille. Kraftvoller, langer Abgang. Ein nicht ganz so schwerer aber sehr eleganter Rum.

1. März: Aus gutem Holz – Weine aus dem Holzfass // Weinverkostung

wein-aus-holzfass-verkostung-offenbach

Bei Weinen aus dem Holzfass werden die meisten gleich Rotweine und Barrique denken. Doch auch Weißweine und Rosés bekommen durch die Reifung im Holzfass eine ganz eigene Note. Dabei ist das nicht einmal neumodischen Kram, sondern jahrhundertelang wurde Weine jeglicher Coleur in Holzfässern gereift und aufbewahrt. Dabei bdeutet auch Holzfass nicht gleich Barrique, denn dies ist nur ein bestimmte Faßart und -größe. Auch bedeutet es keineswegs, dass der Wein am Ende so schmecken würde, als würde man in ein Stück Holz beißen. Dies trifft lediglich auf schlecht gemachte Weine aus dem Fass zu. Die Fasslagerung kann z.B. an cremige, nussige oder gar rauchige Noten den Fruchtkomponenten eines Weines mitgeben. Auch die Vanille-Aromen stammen aus der Holzfasslagerung.
Neben den weißen Burgundersorten wie Grauburgunder und Chardonnay eignet sich ebenso Riesling für eine Holzfasslagerung und auch Dessertweine. Bei allen Weinen zeigt sich wie wichtig die richtige Fasswahl und die langsame Reifung ist.

Wir präsentieren Ihnen u.a. Weine (Weiß, Rosé und Rot) aus dem Holzass von Weinbau Daniel Aßmuth, Weingut Gebrüder Andres, Weingut Moll, Weingut Bernhard und Weingut Carl Koch.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 35 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 1. März, 2015, 16 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

NEU: Laddie Classic von Bruichladdich

laddie-classic

Im neuen Jahr sind frisch einige neue Whiskys eingetroffen, darunter der Laddi Classic von Bruichladdich von der Insel Islay. Die Flaschen sind im typischen, wenn auch eher ungewohnten, grünblau gehalten. Bruichladdich wurde 1994 zunächst stillgelegt, bis im Jahr 2000 von Mark Reynier, Simon Coughlin und Gordon Wright für 7.500.000 £ gekauft und anschließend vollständig renoviert wurde. Als Brennmeister konnte Jim McEwan, der zuvor bei Bowmore war gewonnen werden. Rund 12 Jahre später verkauften sie die brennerei für fast 60 Millionen Pfund an des internationalen Getränkekonzern Rémy Cointrau. Die ungewöhnliche Farbe lässt sich übrigens von der Firmenfarbe des unabhängigen Abfüllers Murray McDavid, deren Gründer die drei Herren sind, die die Brennerei 1994 gekauft hatten.

Doch nun zum Whisky selbst. In der Nase warme Vanilletöne, Butterscotch gepaart mit etwas frisch-fruchtigem. Im Geschmack wieder Vanille und Butterscotch, sehr komplex mit fruchtig und dezent maritimen Aromen kombiniert. Animierend und belebend wie ein Aperitif.
Es gibt ihn bei uns im Laden als 200 ml und 700 ml Flasche. Er ist nicht gefärbt und nicht kältefiltriert.

 

Flying Pig Rosé ist wieder da – der Frühling kann kommen

flying-pig

Der fruchtig-aromatische Rosé-Secco vom Weingut Metzger ist wieder bei uns erhältlich. Er ist der idelae Begleiter für das Entspannen auf dem sonnigen Balkon oder für die Gartenparty. Aber auch als Aperitif ist er super geeignet und lässt sich sogar zum Grillen wunderbare genießen. Der Frühling kann kommen, wir haben das passende Getränk dazu.