Gilors Port Cask Finish – Whisky aus Kriftel


In Deutschland gibt es mittlerweile mehr Whiskyproduzenten als in Schottland. Von den über 200 Produzenten sind aber viele, die gerade mal ein paar hundert oder tausend Liter Rohbrand im Jahr destillieren. Daher spreche ich von Produzenten nicht von Whiskybrennereien. Viele Brenner sind sehr ambitioniert und verbessern sich über Jahre mehr und mehr. Und vergessen wir nie in Schottland hat das Whiskybrennen eine jahrhundertelange Tradition, die sicherlich auch nicht ohne Fehl- und Rückschläge von statten ging. Auch in unserer Nachbarschaft, in Kriftel, gibt es einen dieser kleinen Whiskyproduzenten.

Die Brennerei Henrich, vormals Obsthof am Berg, brennt nun schon seit über 10 Jahren Whisky in Kleinmengen. Zur Zeit sind es rund 1000 Liter wie mir Brenner Ralf Henrich beim letzten Besuch sagte. Und nicht nur die Größenordnung ist anders als in Schottland, sondern auch die verwendete Brennanlage. Aber ich finde hier wird mit einem guten Fassmanagement gearbeitet. Und mein Favorit ist und bleibt der Gilors Port Cask Finish.

Ich erinnere mich noch gut,als ich den ersten Gilros Port Cask vor einigen Jahren verkostete. Und das sicherlich mit einer Grundskepsis gegenüber Whiskys aus Deutschland. Doch auch mit dem Gedanken immer jemandem eine Chance zu geben. Und ich weiß, wir haben unter unseren Kunden, auch ein paar Fans deutscher Whiskys.

Der aktuelle Gilors Port Cask Finish ist mit 5 Jahren bereits 2 Jahre älter als die ersten Abfüllungen. Drei Jahre reifte er in torf-rauchigen ex -Islay-Whisky-Fass und weitere 2 Jahre in einem Portweinfass.

In der Nase kommt zunächst der Port zur Geltung. Rote Früchte, Schokolade, Mandel und Marzipan und einen Hauch des Rauches. Im Mund dann wieder Kirsche, rote Beeren, Malz, Tannine vom Holz und im Abgang schöne warm eingepackte Torfrauchnoten. Das ganze in 45 Vol % erhöhte Trinkstärke gepackt.

Lasst euch überraschen und probiert selbst.

P.S. Aus der Brennerei Henrich kommen auch der Gin Sieben Gin, verschiedene Rums und natürlich hervorragende Obstbrände und Liköre

12. Februar: Whisky meets Wine – Whiskys aus Weinfässern (Whisky-Tasting)

whisky-meets-wine-whisky-tasting-offenbach-frankfurt

Ein Tasting mit Whiskys, welche in verschiedenen Weinfässern ausgebaut wurden. Der Großteil der Aromatik von Whisky entsteht bei seiner Lagerung in Holzfässern. Für die Lagerung von schottischen Whiskys werden gebrauchte Fässer verwendet und je nach dem was zuvor in dem Fass gelagert wurde, prägt dies den späteren Whisky.
Seit einigen Jahren ist neben dem Einsatz von Sherry- und Portweinfässern auch das Experimentieren mit verschiedenen Weinfässern für die Whiskylagerung beliebt. Die Bandbreite reicht von Rot- und Weißwein, über Amarone bis hin zu Dessertweinen.

Insgesamt werden sechs Whiskys verkostet u.a.
Ardbeg Uigedail
Hyde 1860 Burgunder Finish
Ballechin Sauterne Cask
Tomatin Cabernet Sauvignon Finish

(Sollte ein Whisky nicht vorrätig sein wird er durch einen gleich oder höherwertigen ersetzt.)

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den
Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder im Laden:
info@die-genussverstaerker.de

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 12. Februar 2016, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

28. September: Whisky Basics – Whiskygenuss für Einsteiger und Neugierige AUSGEBUCHT

whisky-basics-tasting

Wer immer schon mal die geschmackliche Bandbreite schottischen Whiskys kenne lernen wollte, der ist hier genau richtig. Und damit auch für alle jene geeignet, die sich das erste Mal dem schottischen »Lebenswasser«, dem Uisge Beatha, nähern wollen. Beim Tasting erfahren Sie auch wie Whisky produziert wird, was sich hinter Begriffen wie z.B. Single Malt oder Fassstärke verbirgt und etwas über die vielfältige Geschichte des Whiskys und die der Destillerien.

»Die Mannigfaltigkeit der Genüsse, die sich hinter dem Wort Rotwein verbirgt, ist allgemein geläufig und anerkannt. Für die meisten Menschen dagegen ist Whisky einfach nur Whisky. Wie falsch diese Einschätzung doch ist.«
Eric Linklater, schottischer Autor

  • Bladnoch Distillers Choice
  • Tullibardine Burgundy Finish
  • Pultney 6 yo, A.D. Rattray
  • Linkwood 11 yo., Wemyss Malt
  • Stronachie 18 yo
  • Peat Chimney, Wemyss Malts
  • Breizh, Armorik

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 38 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort die genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 28. September 2014, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

25. Mai: Choose & Taste – Whiskyfestival

choose-and-taste-2013

Ganz gleich, ob Sie Whisky-Lover sind oder ob Sie Single Malt Whisky einfach nur mal probieren möchten. So oder so, ist Choose & Taste einen Besuch wert. Bereits zum dritten Mal können Sie aus über 50 Whisky-Sorten auswählen und probieren. Es ist kein Tasting im klassischen Sinne, sondern Sie zahlen nur das, was Sie auch probieren möchten. Je nach verkostetem Whisky 2–6 Euro/2 cl.

Dazu gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Freunden des schottischen Lebenswassers auszutauschen. Zwischen 15 und 20 Uhr können Sie nach eigenem Interesse und Zeitplan in die Welt der Single Malts eintauchen. Für eine Beratung und Hintergrundinformationen über die jeweiligen Whiskys, die Destillerien oder die Herstellung stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Veranstaltung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Bei schönem Wetter wird es auch die Möglichkeit geben, im Hof seinen Whisky zu genießen.
Choose & Taste findet in der weinstube in der Taunusstraße 19, in Offenbach statt.
 Ab 18 Uhr ist die Küche der weinstube regulär geöffnet.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:

info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 777 17 81

Liste der Whiskys wird nach und nach erweitert (Stand 18.5.2013):

  1. Abhainn Dearg – Spirit
  2. Aberfeldy 11 Jahre, Cask Strength von James MacArthur
  3. Ardbeg Ten
  4. Ardmore 11 Jahre, St. Etienne Rum Finish, Dun Bheagan
  5. Ardmore 18 Jahre, Dun Bheagan
  6. Auchentoshen 12 Jahre, Cask Strength von James MacArthur
  7. Aultmore, 20 Jahre, The Whisky Chamber
  8. Aultmore, 14 Jahre, James MacArthur
  9. Ballechin Olorosso Sherry Cask, Heavily Peated
  10. Balvenie Double Wood, 12 Jahre
  11. Benriach, 13 Jahre, Pomerol Finish, Dun Bheagan
  12. Bowmore, Barels Series von Ian Macleod, 6 Jahre
  13. Bruichladdich, Organic
  14. Bruichladdich Rocks
  15. Bunnahabhain, Heavily Peated, Dun Bheagan, 11 Jahre
  16. Caol Ila – Hogshead, Dun Bheagan, 13 Jahre
  17. Caol Ila – Sangiovese Finish, Dun Bheagan, 11 Jahre
  18. Craigellachie, 11 Jahre, Single Cask, James Mac Artuhr
  19. Dalmore, 11 Jahre, The Whisky Chamber
  20. Glenburgie 12 Jahre, Chateau Palmer, Dun Bheagan
  21. Glen Garioch, Founders Reserve 1794
  22. Glen Moray, 13 Jahre, Sauterne Finish, Dun Bheagan
  23. Glengoyne 12 Jahre
  24. Glengoyne – German Oak, 14 Jahre
  25. Glengoyne – Port Finish, 13 Jahre
  26. Glenlivet, French Oak, 15 Jahre
  27. Glenmorangie, Port Wood
  28. Glenmorangie Quinta Ruban
  29. Highland Park, 12 Jahre
  30. Highland Park, 13 Jahres, Single Cask, James Mac Arthur
  31. Islay Time, Alba Import
  32. Isle of Arran – Amarone Finish
  33. Isle of Arran –  Port Finish
  34. Isle of Arran – Sauterme Finish
  35. Isle of Jura, 10 Jahre
  36. Isle of Jura, 12 Jahre, Dun Bheagan
  37. Isle of Jura, 16 Jahre
  38. Kilchoman Machir Bay
  39. Kilchoman Inaugural Release
  40. Lagavulin, 16 Jahre   
  41. Lagavulin Distillers Edition 1994
  42. Laphroaig, 10 Jahre
  43. Langatun Old Deer (Schweizer Single Malt)
  44. Longrow CV
  45. Longmorn 13 Jahre, James Mac Arthur
  46. Macduff 14 Jahre, The Whisky Chamber
  47. Mortlach 16 Jahre, French Oak, Dun Bheagan
  48. Port Charlotte PC9
  49. Port Charlotte An Turas Mhor
  50. Speyburn, 10 Jahre
  51. Springbank CV
  52. Strathisla 12 Jahre, Peturs Gaia, Dun Bheagan
  53. Tasliker Distillers Edition
  54. Tomatin, 15 Jahre
  55. Whessky (Hessischer Grain Whisky)

7. Oktober: Cask Finish – Magie der Fässer (Whisky-Tasting)

Im Rahmen dieses Tastings präsentieren wir Ihnen die besondere Magie der Whiskyfässer, ihren Einfluss auf das Aroma und die Besonderheiten der Cask Finishs. Die entscheidene Reifung erhält ein Whiskys durch seine Fasslagerung. Dabei entsteht seine besondere Magie. Es sind Eichenfässer, in denen der Whisky für mindestens drei Jahre und einen Tag lagert – meist jedoch 10 Jahre und länger.

Jedes Fass ist individuell und gibt dem Whisky unterschiedliche Aromen. Und das so genannte Cask Finish, das Nachreifen in ausgewählten Wein- oder Spirituosenfässern (Portwein, Sauterne, Rum, Sherry etc.) ist eine aromatische aber meist spannende Gratwanderung, die ungewohnte Geschmackserfahrungen ermöglicht. Lassen Sie sich überraschen und begleiten Sie uns in eine Aromawelt, die ihresgleichen sucht.

Während des Events reichen wir Weißbrot und stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Anmeldung an info@die-genussverstaerker.de oder 0172. 777 17 81

Ort die weinstube, Taunusstraße 19, Offenbach
Datum/Uhrzeit Sonntag, den 7. Oktober 2012, 18–21 Uhr
Preis 38 Euro/Person