24. Juni: World Gin Day in Offenbach

world-gin-day-2017-offenbach-frankfurt

Anläßlich des WORLD GIN DAY präsentieren wir in unserem Laden aussergewöhnliche Gins. Diesesmal holen wir den eigentlich Tag am 24. Juni nach. Ihr könnt rund 60 verschiedene Gin-Sorten kennen lernen und probieren. Wir freuen unsüber eine kleine Spende für die verkosteten Gins.

Wir präsentieren dabeu Gins abseits der bekannten Marken. Alles andere als alltäglich, dafür überraschend und lecker. Dazu eine breite Auswahl an Tonic Water:
Gin Sul, Ferdinad’s Saar Dry Gin, Hoos Gin, Granit Gin, Gin Sieben (aus den Kräutern der Grünen Soße), Bobby’s (Niederlande), Reel Shetland Gin (Schottland), Darnleys View Gin (England), BCN Gin (Spanien), Sabatini Gin (Italien), Madame Geneva, Berliner Brandstifter, The Botanist (Islay), Muscatel Gin (Mainz), Amato Gin (Wiesbaden), Brockmans (Großbritannien), Nordes (Spanien), Citadelle (Frankreich), Copperhead Gin (Belgien), Vor Gin (Island), Elf58 (München), Billy Bones, Blury Moon (Frankreich), Gin’ca (Peru), Napue Gin von Kyrö (Island), G’vine (Frankreich), B No. 1,  Dreyberg Gin und viele mehr

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach
Datum/Beginn 24. Juni 2017, 13–17 Uhr

 

Gin-Tastings im Juni 2017

7. Juni 2017: Gin made in Germany 
Gin ist eine tradtionsreiche Spirituose, die in letzter Zeit wieder im Fokus vieler Genießer ist. Pur oder in Cocktails, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit.
Im Fokus dieses Tastings stehen Gins aus Deutschland, den auch hier hat der Boom viele Brennerei für ihre eigenen Kreationen inspiriert. Wir stellen bei der Verkostung sechs ungewöhnliche und aussergewöhnliche Gins vor. Gins abseits der bekannten Marken und aus kleinen Manufaktur-Destillerien. Mit dabei sind Hoos Gin, Amaoto Gin, Ferdinands Saar Dry Gin, B No.1, Berliner Brandstifter und Gin Sieben. (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 40 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 7. Juni 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

21. Juni: Gin-Typisch – die Gin-Stile 
Es gibt Gin und Gin. Nicht nur geschmacklich unterscheiden sich Gins, sondern es gibt auch unterschiedliche Gin-Stile. Vom historischen Old Tom Gin, über London Dry Gin, fassgelagerten Gin, Navy Style Gin, Distilled Gin, Western Dry Gin sowie der Gin-Likör Sloe Gin.. Mit dabei sind u.a. Haymans Old Tom Gin, G’Vine, Eden Mill Original Gin, Haymans Family Reserve, Ferdinands Saar Dry Gin. (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 45 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 21. Juni 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

28. Juni: Gin international 
Gin ist very british. Sein Vorläufer, der Genever, stammt aus dem heutigen Belgien/Niederlanden und in Europa ist aktuell Spanien eines der Länder, in denen Gin sehr beliebt ist. Man merkt schnell, Gin ist international. Pur oder in Cocktails, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit. Neben den berühmten großen Marken für Gin gibt es im Zuge des Booms der letzten Jahre viele kleine Manufakturen, die Gin abseits des Mainstreams, abseits der bekannten Produkte aus dem Supermarkt etc. destillieren.
Wir stellen bei der Verkostung sechs Gin aus verschiedenen Ländern vor. Mit dabei sind u.a. Bobby’s Gin aus den Niederlanden, The Dictator aus Kolumbien, BCN Gin aus Spanien, G’Vine aus Frankreich, Copperhead aus Belgien, Eden Mill aus Schottland.. 
 (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 40 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 28. Juni 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

Für alle Tastings gilt:
Alles andere als alltäglich, dafür überraschend und lecker. Wir werden die Gins zunächst pur und dann in der Kombination mit Tonic Water verkosten.
In der Pause gibt es ein paar Snacks zur Stärkung und zur Neutralisierung bieten wir Wasser und Weißbrot an.
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Gin-Tastings im Mai

3. Mai 2017: Gin made in Germany 
Gin ist eine tradtionsreiche Spirituose, die in letzter Zeit wieder im Fokus vieler Genießer ist. Pur oder in Cocktails, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit.
Im Fokus dieses Tastings stehen Gins aus Deutschland, den auch hier hat der Boom viele Brennerei für ihre eigenen Kreationen inspiriert. Wir stellen bei der Verkostung sechs ungewöhnliche und aussergewöhnliche Gins vor. Gins abseits der bekannten Marken und aus kleinen Manufaktur-Destillerien. Mit dabei sind Hoos Gin, Amaoto Gin, Ferdinands Saar Dry Gin, B No.1, Berliner Brandstifter und Gin Sieben. (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 40 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 3. Mai 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

10. Mai: Gin-Typisch – die Gin-Stile 
Es gibt Gin und Gin. Nicht nur geschmacklich unterscheiden sich Gins, sondern es gibt auch unterschiedliche Gin-Stile. Vom historischen Old Tom Gin, über London Dry Gin, fassgelagerten Gin, Navy Style Gin, Distilled Gin, Western Dry Gin sowie der Gin-Likör Sloe Gin.. Mit dabei sind u.a. Haymans Old Tom Gin, G’Vine, Eden Mill Original Gin, Haymans Family Reserve, Ferdinands Saar Dry Gin. (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 45 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 10. Mai 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

17. Mai: Gin international 
Gin ist very british. Sein Vorläufer, der Genever, stammt aus dem heutigen Belgien/Niederlanden und in Europa ist aktuell Spanien eines der Länder, in denen Gin sehr beliebt ist. Man merkt schnell, Gin ist international. Pur oder in Cocktails, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit. Neben den berühmten großen Marken für Gin gibt es im Zuge des Booms der letzten Jahre viele kleine Manufakturen, die Gin abseits des Mainstreams, abseits der bekannten Produkte aus dem Supermarkt etc. destillieren.
Wir stellen bei der Verkostung sechs Gin aus verschiedenen Ländern vor. Mit dabei sind u.a. Bobby’s Gin aus den Niederlanden, The Dictator aus Kolumbien, BCN Gin aus Spanien, G’Vine aus Frankreich, Copperhead aus Belgien, Eden Mill aus Schottland.. 
 (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 40 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 17. Mai 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

Für alle Tastings gilt:
Alles andere als alltäglich, dafür überraschend und lecker. Wir werden die Gins zunächst pur und dann in der Kombination mit Tonic Water verkosten.
In der Pause gibt es ein paar Snacks zur Stärkung und zur Neutralisierung bieten wir Wasser und Weißbrot an.
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Impressionen vom kulinarischen Gin-Tasting in der Gutsschänke Gut Hühnerhof

gin-menü-gutsschaenke-gut-huehnerhof

Am 11. januar fand das erste kulinarische Gin-Tasting gemeinsam mit der Gutsschänke Gut Hühnerhof in Gründau statt. Die Impressionen zeigen den Gin sowie den jeweilogen gang, den Stefan Schwedt und sein Küchenteam passend zu den Gin-Aromen zauberte. Im Gewölbekeller verzauberten wir dann die Gäste mit den ungewöhnlichen Foodpairings.

gin-menue-ferdinands-gin
Ferdiannds Saar Dry Gin
Gratinierter Picandou mit Schmelzbrösel in Lavendelhonig auf geröstetem Baguett, Feldsalatröschen
 

gin-menue-gin-sieben
Gin Sieben 
Ein Potpourri von »Frankfurter Grün Soß«, hartgekochtem Ei und Drilling Kartöffelchen in Olivenöl, Sternanis, Limettenspalten und Maldon Salzflakes, Kressehaube
 

gin-menue-madame-geneva-rouge
Madame Geneva Gin Rouge 
»Himmel & Erd« Gebratene Blutwurst mit Strohdach auf karamellisierter Apfelscheibe, Süßkartoffelstampf
 

gin-menue-bcn-gin
BCN Gin
Mildes Massaman Curry mit Weinbergpfirsich und Cashewkernen auf gestürztem Jasminreis
 

gin-menue-ginself
Ginself
Zitronensorbet mit filetierten Mandarinenspalten
 

gin-menue-quince-gin
Ferdinands Quince Gin 
Roquefort, Quittensenf, Holzofen-Feigenbrot

 

31.1. // 20.2. // 28.3. // Kulinarisches Whisky-Tasting in der Gutsschänke Gut Hühnerhof in Gründau

Lassen sie sich von einer außergewöhnlichen Kombination überraschen und genießen Sie einen tollen Abend in stilvollem Ambiente. Whisky und Kochen passt hervorragend zusammen. Doch bei diesem Menü kommt der Whisky nicht in die Marinade oder Soße, sondern wie ein Speisenbegleiter gleich einem Wein. 

Dabei wird Peter Reichard von „Die Genussverstärker“ aus Offenbach jeden Whisky entsprechend vorstellen und Stefan Schwedt, Küchenchef der Gutsschänke Hühnerhof dazu ein korrespondierendes Food-Pairing zaubern. 

Termine: 31.01. 2017 · 20.02.2017 · 28.03.2017 
jeweils um 19.30 Uhr 
Dauer: 2 – 2,5 Stunden inkl. Tasting und 6-Gang-Food-Pairing 
Preis: 99,- EUR 

Anmeldung etc. direkt bei der Gutsschänke Gut Hühnerhof in Gründau.

Da es bei unserem Whisky Tasting nicht um Whiskymarken geht sondern um limitierte Abfüllungen neuer Aromen, haben wir für Sie ein Menü zusammengestellt, das die Aromen unterstützt wie Salzig-maritim, florale Noten, süße Fruchtaromen, dunkle Fruchtaromen, nussige Aromen, sowie rauchige Aromen, welche die vorangegangenen Aromen jeweils mit Rauch ergänzen. 

1. Gang zu salzig-maritim (Springbank 10)
Sashimi vom Lachsfilet auf Wakame Algen, grünem Kartoffelsalat, Luft und Liebe 

2. Gang zu floralen Noten 
Heukäse, Feigensenf, Salatbukett, Holzofen-Feigenbrot 

3. Gang zu süßen Fruchtaromen von gelben Früchten 
Zart rosa gebratenes Medaillon vom Rinderfilet an gebackener Passionsfrucht, Mango und Honig-Melone, Creme Surprise, frisch geraspeltem Meerrettich und Butterkartöffelchen 

4. Gang zu dunklen Fruchtaromen 
Hausgemachte Tortelli "Kürbis" auf Sugo von frischen Tomaten und getrockneten Früchten in dunkler Sherry-Schalottencreme 

5. Gang zu nussigen Aromen 
Kleines geeistes Dreierlei von Erdnuss, Haselnuss und Walnuss auf Fruchtsaucenspiegel, Krokantsahne 

6. Gang zu rauchigen Aromen 
Tatar von Tete de Moine, Schwarzwälder Schinken und frischem Ruccola, angerichtet im kleinen Einmachgläschen mit Hickory-Rauch aus der Smoking-Gun

kulinarische-tasting-gutsschaenke-huehnerhof-whisky