3.– 5. August 2018: Rad, Wein & Gesang geht in die vierte Runde

Wie bereits in den letzten drei Jahren sind wir wieder eng mit RAD, WEIN & GESANG involviert. Im Vorfeld bei der Planung sowie vor Ort mit einem Stand mit leckeren Weinen.

Wir schicken wieder Weine – Weiß, Rosé und Rot sowie mit Blubber – ins Rennen. Welche Weine an den Start gehen erfahrt ihr kurz vorher.

So könnt ihr an drei tagen mit einem leckeren Wein, den Radsportlern zu schauen, Musik hören und dieses tolle Fest im grünen genießen.

Freitag, 03. August 2018
Weinfest ab 17 Uhr
Livemusik
ab 19:30 Uhr Jazz vom Feinsten mit dem Uli Schiffelholz-Trio.

Samstag, 04. August 2018
ab 11 Uhr Weinfest und Radrennen
Rennprogramm*:
(die jeweiligen Starterlisten sind (sobald verfügbar) unter dem Menüpunkt „RAD“ zu finden)
12 Uhr – Kriterium über 60km der Amateure C-Klasse
14 Uhr – Rundstreckenrennen der Jugend U11/U13 über 10km bzw. 18km.
14:30 Uhr – Rundstreckenrennen über 35km der Jugend U15
15:30 Uhr – Siegerehrung der Jugend
16:00 Uhr Rundstreckenfahren für die ganze Familie*
16:30 Uhr – offene Offenbacher STADTMEISTERSCHAFT* über 40km
(Die Teilnahme ist für Jeden offen der ein Rennrad bewegen kann)
17:45 Uhr – Siegerehrung des Stadtmeisters
18 Uhr – Kriterium über 66km der Amateure KT/ A+B-Klasse
20 Uhr – Siegerehrung der Profis/Amatuere

Sonntag, 05. August 2018
ab 8 Uhr VOLKSRADFAHREN bis 15 Uhr Weinfest

Für 2018 hat der RSC die Neuauflage des legendären VOLKSRADFAHREN geplant. In veränderter Form soll die familienfreundliche Veranstaltung das „Rad, Wein & Gesang“ – Wochenende komplett machen. Die Offenbacher Radsportvereine wollen in einer gemeinsamen Aktion das Volksradfahren organisieren und eine interessante Strecke um Offenbach ausschildern.

WTF! – Impressionen von der diesjährigen Whisky Time Frankfurt

whisky-time-frankfurt-1
Am letzten Wochenende waren wir, nun bereits zum dritten Mal, auf der Whisky Time Frankfurt (WTF) mit einem Stand vertreten. Die WTF ist die Hausmesse vom sehr geschätzten Kollegen Gregor Haslinger von Whisky Spirits. Beim ihm ging ich durch die vielen Tastings, die ich dort besuchte, sozusagen in die Lehre. Es fing so vor 12 Jahren etwa an, als ich ein Whisky-Tasting bei ihm geschenkt bekam.

Für mich ist die WTF eine der schönsten Whiskymessen, da hier alles sehr familiär ist, nicht zu viele Aussteller – circa 15 – geprägt von unabhängigen Abfüllern und Händlern. Ein Besuch lohnt sich auch nächstes Jahr wieder. Sobald wir den Termin für 2019 erfahren, werden wir euch umgehend hier im Blog und auf Facebook informieren.

Wir hatten allen voran die neusten Abfüllungen von The Whisky Chamber erstmals der whiskyaffinen Öffentlichkeit vorgestellt. Der »Port Teufel«, ein torf-rauchiger Whisky von der Südküste der Insel Islay, war ruck-zuck ausverkauft. Der Teufel Nr. 14 aus dem Bourbon Cask ist jedoch noch erhältlich. Ebenso ein sehr leckerer Dalmore auf dem Sherry Cask, ein 17jähriger Arran, ein Tullibardine aus dem Sherry Quarter Cask sowie ein Glen Moray. Der Alterspräsident ist ein 21jähriger Glen Rothes. Alle neuen Abfüllungen werden auch am 10. März (13–17 Uhr) im Rahmen des Open Tastings im Laden präsentiert.

whisky-time-frankfurt-4

Neben den Abfüllungen von The Whisky Chamber hatten wir – wie in den Vorjahren – auch Kilchoman, Wolfburn, Armorik Whisky Breton sowie einige Raritäten anderer unabhängiger Abfüller dabei. 

whisky-time-frankfurt-3

whisky-time-frankfurt-2

Mein Dram of the Weekend war übrigens der Ardbeg Twenty Something, den der Kollege Thomas Zilm, Brand Ambassador für Ardbeg und Glenmorangie, dabei hatte. Einer meiner liebsten Kollegen, der dann am Sonntag Abend mit laut aufgedrehtem »Alles auf Rausch« von Feine Sahne Fischfilet vom Hof fuhr. Uns verbindet eben nicht nur Whisky, sondern auch noch Musik und Fußball.

ardbeg-twety-something-whisky

Schaut nächstes Jahr einfach mal vorbei: Die WTF ist ein großer Spaß für alle Maltheads.