Kingsbarns Family Reserve – Limited Edition 2020

Von Kingsbarns Distillery, deren Abfüllung »Dream to Dram« erst kürzlich zum Best Scotch Lowland Single Malt bei den World Whisky Awards gekürt wurde, gibt es zukünftig einmal jährlich eine Sonderedition in Cask Strength mit dem Titel »Family Reserve«. Die Fässer hierfür werden eigenhändig von Isabella Wemyss ausgewählt und die Abfüllungen in dieser Serie sollen einen Eindruck vermitteln, wie der Kingsbarns Single Malt heranreift.

Die erste Ausgabe orientiert sich dabei am Rezept für den Dream to Dram (90% Fresh Bourbon und 10% STR-Cask), wurde aber mit 59,2% abgefüllt, in einer Auflage von nur 3000 Flaschen, von denen gut ein Viertel nach Deutschland gekommen ist. Ein paar Flaschen sind noch zu haben.

Geruch Floral in der Nase mit Jasmin und Blüten. Honig und Mango, Banane, Vanille-Saffran-Creme, Weingummi und Erdbeeren
Geschmack Shortbread mit Zucker, exotische Frucht wie Mango und Papaya, Kokosraspel. Entwickelt dunklere Aromen und komplexe Würze. 
Nachklang Intensiv, jedoch frisch mit üppiger Frucht und würziger Eiche.

London Dry Gin No. 3 – Very British!

Der No. 3 London Dry Gin kommt aus dem Haus Berry Bros & Rudd in London. Seit Ende des 17. Jahrhunderts befindet sich der Firmensitz des Unternehmen in der St. James Street No. 3 und das erklärt dann auch schon schnell den Namen dieses Gin. Der in die Flasche eingelassene Schlüssel ist eine Replik des Originalschlüssels für die Räume von Berry Bros & Rudd.

Es ist wie das Design schon verspricht ein klassischer britischer Gin, bei dem der Wachöder im Vordergrund ist. Hergestellt wird er zwar für das Unternehmen in einer der ältesten holländischen Brennereien, die aber wiederum seit 300 Jahren im Besitz von Berry Bros & Rudd ist.
Dieser Klassiker kommt ohne Schnick Schnack und mit »nur« sechs Botanicals aus. Orangen- sowie die frischen Grapefruitschalen sorgen für die zitronige Frische. Angelikawurzel ist verantwortlich für die trockene Aromatik, Koriandersamen unterstützen Wacholder und die Zitrusaromen und der Kardamom fungiert hinterlässt einen fast schon cremig anmutenden Geschmack auf der Zunge und rundet alles ab.

Klassisch schön und lecker! Very British pur oder im Gin & Tonic und Martini.

Canxa Cava Brut – Bubbles from Spain


Dieser Cava aus Spanien ist der Liebling vieler Kund/innen. Vinifiziert auf traditionelle Methode für mindestens 12 Monate in der Flasche. Authochtone Rebsorten wie Xarello, Macabeo und Parellada machen diesen Schaumwein zu einem authentischen Produkt.
Frisch, zitronig, etwas Noten von Apfel und Orangenschalen, dazu etwas warmes Brot. Erfrischend Aromen und feine Perlage laden dazu ein erst zu stoppen, wenn die Flasche leer ist.

Als Speisebegleiter ideal zu Fisch und Meeresfrüchte, Weichkäse aber auch zu Salami und Schinken. Selbst zu orientalisch und pikant gewürzten Speisen macht der Cava eine gute Figur.
Und das alles zu einem sehr guten Preis-Genuss-Verhältnis

Cihuatan Sahumerio Rum – Der Adler aus El Salvador

Die neuste Abfüllung von Cihuatan aus El Salvador löst die beiden Small Batch Abfüllungen Nikté und Nahual ab. Zudem deutet sich der Wechsel im Verpackungsdesign an, der nach und  nach auf alle Qualitäten umgesetzt wird.
Wie immer geht es bei der Namensgebung um einen Bezug zu den Mayas. In einem Gefäß namens »Sahumerio« verbrannten die alten Mayas Opfergaben für die Göttin Chantico, um Liebe zu erhalten. Im mayanischen Glauben ist das Feuer das Symbol für Liebe und die Göttin gilt als deren Wächterin. Deshalb ziert das Label des Cihuatán Sahumerio ein Adler. Master Blenderin Gabriela Ayala hat für diese Abfüllung die Aromen dieser Opfergaben (Blüten, Früchte, Saatgut und Kakao) in flüssiger Form »eingefangen«.

Für den Sahumerio Rum wurden deshalb 4 edle, 12-14-jährige Destillate aus ex-Bourbon-Fässern vermählt, die genau diese Aromatik vereinen. Im Geschmack zeigen sich besonders die getrockneten Früchte mit floralen Anklängen, mit einem Hauch von Kakaobutter und dezentem Rauch.
Pur oder als Speisenbegleiter zu Datteln, Parmesan, Manchego oder gegrilltem Fleisch,
Alkoholgehalt in % vol.: 45,2

17. Dezember: Rum für die Festtage (Cihuatan, Hechicera, Compagnie des Indes, Bellamys) mit Philipp Riehm von Perola

Rum gehört für viele eindeutig in die kalte Jahreszeit, man denkt an Backen, Rum im Tee und Feuerzangenbowle, aber wir zeigen euch, dass diese Rums gerade Pur ihren vollen Genuss schaffen.

Gemeinsam mit Philipp Riehm von Perola, die sich seit Jahren mit dem Import aussergewöhnlicher Rum einen Namen gemacht haben verkoste wir sechs Rum, teils neu, teils überraschend, aber alle lecker. Rums für die kalte Jahreszeit, für die Festtage oder einfach um sich in Zeiten der Pademie einfach mal was Gutes zu tun.

• Hechicera Experimental Series No. 2 Banana Infused
• Caraibes Sauterne Cask, Compagnie des Indes
• Bellamys Rye Cask
• Cihuatan Sahumerio
• Hechicera Solera 21
• Cihuatan 8

Natürlich erfahrt ihr auch etwas über die Rumherstellung, Geschichte des Rums und der verschiedenen Rum-Stile. Wir versprechen euch einige ungeahnte Überraschungen. Umfang sind 6 x 2cl Samples.

Ihr könnt die Proben entweder im Laden abholen oder wir versenden auch per Post (Dann kommen jedoch 6 Euro für Porto/Verpackung hinzu). Im Vorfeld bekommt ihr einen Link zur Zoom-Sitzung

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 42 Euro pro Person /Versand plus 6 Euro
Datum/Beginn17. Dezember 2020, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)