Vier Whiskys für eine Halleluja – Bud Spencer Whisky made by St.Kilian

Wer kennt ihn nicht, den schlagkärftigen ewig grummelnden Bär, gemimt von Bud Spencer, der ja eigentlich Italiener ist und Carlo Pedersoli (1929-2016) hieß. Und übrigens nicht nur Schauspieler war, sondern zuvor Profi-Schwimmer war und bei den Olympischen Spielen teilnahm. Auch war er Mitglied der italienischen Nationalmannschaft der Wasserballer.

Hergestellt aus 100% reinem Gerstenmalz reifte der Bud Spencer Whisky über 3 Jahre in Amarone-Fässern und ex-Bourbon-Fässern. Er wurde zweifach destilliert in original schottischen Pot-Still-Brennblasen bei der Rüdenauer Brennerei St. Kilian. Abgefüllt mit 46 % vol.

In der Nase feine Weinaromen und eine leichte Würze.
Im Geschmack fruchtig, süffig mit etwas Fruchtsüße, Vanille und Honig- sowie Kräuternoten. Im Abgang langanhaltend mit ausgeprägter Vanille und etwas Würze.

 

Wolfburn No. 204 – Madeira Cask Finish

In Thurso, weit im Norden Schottlands, waren Iain Kerr (Distillery Manager) und sein Wolfburn-Team weiter fleißig und bescheren uns eine neue Small Batch Abfüllung:

Vom „Batch 204“ – die fünfte Small Batch Release mit besonderer Fasslagerung – hat die Brennerei 5800 Flaschenaufgelegt und es ist das erste Mal, dass ein Wolfburn Single Malt mit Madeira-Finish in die Flasche durfte.

Fünfeinhalb Jahre reifte dieser Wolfburn in First Fill Bourbon Barrels, um dann für ein halbes Jahr in üppigen Fresh Madeira Hogsheads nachzureifen.

In der Nase bereits dezente Noten des Süßweins, die an Bratapfel und Rosinen erinnern. Im Geschmack dann feine Süße und volles Mundgefühl. Jetzt kommen Aromen Pflaumen und Trauben dazu, sowie etwas Karamell, Vanille und sehr elegante Holznoten, gefolgt von ein wenig dunkler Schokolade. Im Abgang bleibt die Süße fein und lange und mit etwas Butterscotch am Ende.

5. und 12. Dezember: Bernard lädt ein – weihnachtlicher Einkaufsbummel im Nordend Offenbach

Zwischen Goetheplatz und Kaiserstraße, dem neuen Hafenquartier und der Berliner Straße hat sich in den letzten Jahren eine spannende Mischung entwickelt:

Seit 2013 laden deswegen besondere Geschäfte, Ateliers und Initiativen zu einem vorweihnachtlichen Spaziergang durch das Nordend ein und präsentieren jede Menge Design, Kultur und Genuss. 

Um möglichst vielen Interessierten, trotz aller notwendigen Coronaschutzmaßnahmen, den Besuch der insgesamt 15 Orte zu ermöglichen, findet »Bernard lädt ein 2020« erstmalig an zwei Adventssamstagen statt.

Neben der Goldschmiedewerkstatt Strandperle und dem Wein- und Spirituosenladen Die Genussverstärker gehören auch die Etagerie und Maschenwahn mittlerweile zum festen Stamm der beteiligten Läden.  

Neue Orte sind dazugekommen: In der Taunusstraße teilen sich die Buchbinderei Adlibitum und das Modelabel Cocon.design ein Hinterhofatelier. Ebenso unter einem Dach befinden sich in der Bernardstraße 5a das Label Plus S Design und sowie das Tattoo-Studio Handarbeit.

Wieder dabei sind auch die Ateliergemeinschaft Offenbar und die Schule für Mode.Grafik.Design.  Im Gemeinschaftsprojekt 57 Nord finden handwerklicher Schmuck, Fotokunst sowie Konzerte und Lesungen ihren Kreativraum. In unmittelbarere Nähe teilen sich die Kunsthistorikerin Stefanie Cossalter-Dallmann und die Grafikerin Marita Prieur ihre Räume. Und ebenfalls neu in der Bernardstraße 23 ist das SHIFT Movement Studio für AiM Assessment, Bewegungstechniken und Pilates.

Das Nordend steht für Vielfalt!

Besucher von „Bernard lädt ein“ können auf ihrem Rundgang Stempel sammeln und diese im Laufe des Tages an einem der Orte, zum Beispiel als Rabatt für ihren Einkauf, für ein Glas Sekt oder ein Heißgetränk, einlösen.

Auch Grund der aktuellen Pandemie fallen die geplanten Kulturevents sowie der Ausschank von Heißgetränken aus. Einzelne Locations, die nicht klassischer Einzelhandel sind, werden auf Grund der Lockdwon-Bestimmungen auch nur ein abgespecktes Informatiosnangebot anbieten.

Durch die nahegelegene S-Bahn-Station Ledermuseum ist das Offenbacher Nordend gut von Hanau, Rodgau, Mühlheim oder Frankfurt erreichbar.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

NEU EINGETROFFEN! Whisky, Rum, Gin und Spirituosen (November)

Wir haben mal wieder jede Menge neuer lecker Tropfen für euch besorgt. Für jede/n dürfte was dabei sein. Neu sind einige Liköre und Obstbrände im Sortiment.

WHISKY/WHISKEY
Yellowstone Bourbon
Tomatin Moscatel Cask, The Old Friends
Caol Ila St. Emilion Cask, The Old Friends
Auchroisk Port cask, The Old Friends
Fettercairn, 1st Fill PX Sherry, Best Dram
Ruad Maor, Glenturret, 1st Fill Sherry Cask, Best Dram
Big Peat, Christmas Edition
Port Askaig, 12 YO, Autumn Release
Strahthmill 14 YO, Dark Sherry, Season Single Cask
Balblair Moscatel Cask, The Darkness
Ruad Maor, Glenturret, Refill Sherry Cask, The Whisky Chamber
Four Roses Small Batch Bourbon
St. Kilian Six (Spätburgunder cask Fnish)
St. Kilian Bud Spencer (Amarone Cask Finish)
McRaven, Thousand Mountains, Trinkstärke
McRaven, Thousand Mountains, Fassstärke
Jeun Elez Jobic (Peated Armorik)
Hyde No. 9 Port Cask (Irish Whiskey)
Deanston 10 YO Bordeaux Cask
Deanston Kentucky Cask Matured
Deanston 12 YO, Sherry Butt, Signatory Vintage
Glen Scotia 11 YO Double Cask (PX und Olorosso-Sherry Finish)

RUM
Cihuatan Sahumerio
Hechicera Experimental Series No. 2, Banana Infused
Trocadero Elixir de Ron
Ratu Fiji Signature Blend

GIN
Quarantini Social Dry Gin
BBQ Gin Berlin Distillers
Sundwoner Berlin Distillers
Bembel Gin
Elixir Gin
The Illusionist
Zealots Heart Gin (by Brewdog)
Lonewolf Gin Classic (by Brewdog)
Lonewolf Gin Gunpowder Proof (by Brewdog)
Lonewolf Gin Cactus & Lime (by Brewdog)
Crafters Gin
Gin Grandmanier Cask, Sauerländer Edelbrennerei
London Dry Gin No. 3

Spirituosen
Owls Organic Wodka
Mudöm Dösbuddel Pfefferminzlikör
Villa Lobos Tequila
Roasted Hazelnut, For The Lovers
Nussler
Aberfalls Coffee & Dark Chocolate Likör
Gewürzapfel Likör, Sauerländer Edelbrennerei
Kräuter Likör, Sauerländer Edelbrennerei
Apfelbrand, Sauerländer Edelbrennerei
Haselnuss Fassgelagert, Sauerländer Edelbrennerei
Williams Christ, Sauerländer Edelbrennerei
Obstler, Sauerländer Edelbrennerei

Kingsbarns Family Reserve – Limited Edition 2020

Von Kingsbarns Distillery, deren Abfüllung »Dream to Dram« erst kürzlich zum Best Scotch Lowland Single Malt bei den World Whisky Awards gekürt wurde, gibt es zukünftig einmal jährlich eine Sonderedition in Cask Strength mit dem Titel »Family Reserve«. Die Fässer hierfür werden eigenhändig von Isabella Wemyss ausgewählt und die Abfüllungen in dieser Serie sollen einen Eindruck vermitteln, wie der Kingsbarns Single Malt heranreift.

Die erste Ausgabe orientiert sich dabei am Rezept für den Dream to Dram (90% Fresh Bourbon und 10% STR-Cask), wurde aber mit 59,2% abgefüllt, in einer Auflage von nur 3000 Flaschen, von denen gut ein Viertel nach Deutschland gekommen ist. Ein paar Flaschen sind noch zu haben.

Geruch Floral in der Nase mit Jasmin und Blüten. Honig und Mango, Banane, Vanille-Saffran-Creme, Weingummi und Erdbeeren
Geschmack Shortbread mit Zucker, exotische Frucht wie Mango und Papaya, Kokosraspel. Entwickelt dunklere Aromen und komplexe Würze. 
Nachklang Intensiv, jedoch frisch mit üppiger Frucht und würziger Eiche.