12. Februar: Whisky meets Wine – Whiskys aus Weinfässern (Whisky-Tasting)

whisky-meets-wine-whisky-tasting-offenbach-frankfurt

Ein Tasting mit Whiskys, welche in verschiedenen Weinfässern ausgebaut wurden. Der Großteil der Aromatik von Whisky entsteht bei seiner Lagerung in Holzfässern. Für die Lagerung von schottischen Whiskys werden gebrauchte Fässer verwendet und je nach dem was zuvor in dem Fass gelagert wurde, prägt dies den späteren Whisky.
Seit einigen Jahren ist neben dem Einsatz von Sherry- und Portweinfässern auch das Experimentieren mit verschiedenen Weinfässern für die Whiskylagerung beliebt. Die Bandbreite reicht von Rot- und Weißwein, über Amarone bis hin zu Dessertweinen.

Insgesamt werden sechs Whiskys verkostet u.a.
Ardbeg Uigedail
Hyde 1860 Burgunder Finish
Ballechin Sauterne Cask
Tomatin Cabernet Sauvignon Finish

(Sollte ein Whisky nicht vorrätig sein wird er durch einen gleich oder höherwertigen ersetzt.)

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den
Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder im Laden:
info@die-genussverstaerker.de

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 12. Februar 2016, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

7. Oktober: Kleine Weinschule (2): ROTWEIN // NEUER TERMIN

kleine-weinschule-rotwein-7-oktober

Wir laden zur zweiten feucht-fröhlichen Abendschule ein. Die Idee der Weinschule ist es im Rahmen einer Verkostung die Grundlagen der jeweiligen Weinkategorie vorzustellen. Ihr lernt typische Vertreter verschiedener Rebsorten  kennen sowie Beispiele für verschiedene Weinstile. Begriffe wie Tannine, Stahltank, Holzfass, Barrique, Maischestandzeit werden euch genussvoll vermittelt. 

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 35 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 7. Oktober 2016, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

Foto: Von BerndtF aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0

 

8. November: Red Red Wine – Faszination Rotwein (Weinverkostung)

red-red-wine-offenbach-wein-verkostung-rotwein-frankfurt
Red Red Wine heißt es in einem Song, der durch die Reggae-Version von UB40 bekannt wurde. Der Song steht für Lebensfreude und Genuss, ebenso wie guter Rotwein.

  • Red Red Wine, you make me feel so fine
  • You keep me rocking all of the time.

Wir nehmen Sie mit auf eine genussvolle Reise in die Welt der Rotweine. Schwerpunkt liegt dabei auf Rotweinen aus Deutschland, aber auch der ein oder andere Wein aus dem Süden Frankreichs wird den genussvollen Nachmittag kompletieren.

Neben den traditionellen roten Rebsorten wie Spätburgunder, Schwarzriesling, Frühburgunder, Dornfelder oder Portugieser haben mittlerweile auch Reben wie Tempranillo und Merlot hier ihren Platz gefunden. Neben reinsortigen Weinen gibt es wohl schmeckende Cuvées, die die besonderheiten verschiedener Rebsorten gekonnt mit einander kombinieren. Wir stellen Ihnen eine Auswahl hervorragender Rotweine aus der Pfalz und Franken vor.

  • Kaleidoskop, Weinbau Aßmuth, Pfalz
  • Dorf, Andreas Durst, Pfalz
  • Domina, Weingut Weigand, Franken
  • August der Rote, Weingut Benzinger, Pfalz
  • Merlot, Weingut Janus, Pfalz
  • Roter Stern, Boudier Koeller, Pfalz

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 38 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 8. November, 2015, 16 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

Weine aus Spanien von Pompaelo und Norrel Robertson, dem fliegenden Schotten

pompaelo-tinto-la-multa-rotwein-spanien-offenbach-frankfurt

Dieses Jahr beginnen wir mit zwei neuen Weinen in unserem Sortiment und gleichzeitg einer Premiere. Unser Schwerpunkt sind und bleiben Weine aus Deutschland, aber diese beiden Weingüter bzw. Weinmacher wollten wir unseren Kunden nicht vorenthalten. Unter dem Vertriebsdach von Invisus Wines werden diese beiden Weinmacher und das französische Weingut Domaine Jones zusammengebracht und das Konzept, welches dahinter steckt überzeugte uns.

Pompaelo Wines
Gut erklärbare und strukturierte Weine zu erzeugen mit eigener Persönlichkeit, die die Charakteristika von Region und handwerklichem Geschick wiederspiegeln, das ist das Ziel von Pompaelo Wines. Aus dieser Idee heraus gründete sich eine Gruppe von drei Freunden mit Weinerfahrung- und Passion. Verschiedene Kompetenzen und Synergieen flossen so in ein aufregendes Projekt ein. Die Produktionsphilosophie basiert auf einer strikten Orientierung an die Anforderungen des Marktes und einer innovativen Weiterentwicklung in Richtung Qualität, Stil und Wahrnehmung, Ergebnis eines ständigen Erfahrungsaustausches mit den Kunden.

Tinto 2011
Dieser Rotwein aus der spanischen Region Navarra ist ein Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Tempranillo. Durch den dezentem Holzeinsatz (4 Monate Fasslagerung) behält er seine Frische von Kirschen. Die Tannine und würzigen Noten lassen ihn zu einem Begleiter für allerlei Schmorgerichte (Rindfleich oder Lamm) werden.

El Escocés Volante (Der fliegende Schotte)
Wir kommen bekannter maßen vom Whisky und wenn uns dann Weine von einem Schotten in Spanien angeboten werden, dann werden wir neugierig. Norrel Robertson arbeitet als Flying Winemaker seit über 10 Jahren in Spanien und ist der aktuell einzige Master of Wine Spaniens. In Schottland geboren und aufgewachsen, machte er seinen Abschluss in Politik und Internationale Beziehungen an der Aberdeen University. Er startete seine Karriere vor 20 Jahren im Bereich Sales und Product Development. 2003 zog er als Winemaker nach Spanien, um sich dort schnell in der Region Calatayud/Aragon in alte Garnachareben zu verlieben. Recht bald beschloss er, seine eigenen Weine aus diesem Material auszubauen.
Seine Firma – El Escocés Volante (Der fliegende Schotte)– wurde gegründet und er begann, hoch bewertete Einzellagenweine herzustellen. Als neue Regionen folgen Herausforderungen in Rueda, Galizien und Andalusien, wo er selektiertes Traubengut zu aussergewöhnlichen Weinen ausbaut und in 15 Länder weltweit exportiert. Die Philosophie hinter den Weinen ist immer, dass Potential meist alter Reben zu maximieren und so intensive Weine einer eigenen Klasse zu produzieren.

La Multa 2012
La Multa bedeutet Strafzettel und deutet auf die Anlaufschwierigkeiten des Schotten Norrel Robertson im spanischen verkehr hin. Es ist ein reinsortiger Garnacha von alten, bis zu 50jährigen Rebstöcken, der im Edelstahl ausgebaut wird. Im Glas strömen einem volle Aromen von dunklen Früchten wie Kirschen und Pflaumen entgegen, aber auch Röstaromen, Kaffee und eine Brise Pfeffer sind wahrzunehmen. Im Mund kommen zur erfrischenden Frucht auch noch kraftvolle mineralische Noten, Kräuter und Veilchen dazu. Im Mund ist er samtig und saftig und hält lange an.  So können Knöllchen Spaß machen.

Die Bullen vom Weingut Metzger

Beim Weingut selbst sind de beiden Bullen bereits entlaufen, sprich ausgetrunken, so groß ist die Nachfrage. Wir konnten jedoch noch frühzeitig von beiden eine kleine Herde einfangen.

Der »Weiße Bulle« ist ein blumig-würziges Burgunder-Cuvèe (Chardonnay und Weißburgunder) mit kräftigem Schmelz. Der Rotwein, darf sich aus markenrechtlichen Gründen nicht Bulle in der Farbe des Weines nennen, da ein österreichisches Erfrischungsgetränk hier wohl Einwände hätte. So wurde es ein »Schwarzer Bulle«. Ein Rotwein-Cuvée mit Anteilen aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Spätburgunder und anderen Rebsorten, welcher mit Aromen von dunklen Beeren und mit gut ausbalancierten Tanninen und Holz- bzw. Röstaromen ein Genuss ist.

Während der »Weiße Bulle« eine hervoragender Begleiter zu Gerichten mit hellen Sahne- und Buttersaucen wie Zürcher Geschnetzeltes, ergänzt der »Schwarze Bulle« Rinderfilets aber auch Wild- und Schmorgerichte.

Seit kurzem bekamen die beiden Bullen noch zuwachs. Ein echtes Urvieh, man dachte es wäre unmöglich, dass es ihn noch geben kann. Der dritte im Bunde stammt von über 100jährigen, wurzelechten Portugieser-Reben ab. Vermutlich die ältesten oder zumindest eine von den ältesten Portugieser-Rebanlagen in der Pfalz.

Die typischen Portugieser-Aromen in konzentrierter Form finden sich im Glas, viele Gewürze, Leder, Tabak und dunkle Früchte. Ein Wein der eine kräftige Ergänzung in Form eines gergillten Porterhouse-Steaks gut verträgt. In der Rubrik »Unterschätze Sorten« landete das Urvieh auch direkt schon mal im Finale des Deutschen Rotweinpreises.

Alle drei Weine gibt es bei uns im Laden, Kaiserstraße 9, Hof, Offenbach. Donnerstag/Freitag von 15 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung.