25. April: Offenbach am Herd – Die Welt der Craft-Biere: Mehr als nur Pils, Weizen & Export

offenbach-am-Herd

Weltweit gibt es mehr als 150 Bierstile. Mit der „Craft Beer“-Bewegung werden längst vergessene Sorten wiederentdeckt. Sie sind das Gegengewicht zum Mainstream-Bier der internationalen Braukonzerne. Craft Beer-Macher sind unkonventionell, experimentierfreudig, unabhängig und tragen fantasievolle Namen wie Crew Republic, Eulchen oder Sander Bräu. Ihre Sorten sind geschmacksintensiv, kunstfertig gebraut und teils sogar im Holzfass wie Wein ausgebaut. Bier-Experte Peter Reichard zeigt, dass Bier mehr ist als die weichgespülten, stets geschmacksidentischen Biere der großen Brauereien. Die Teilnehmer verkosten verschiedene Biertypen von Craft Beer Brauereien aus Deutschland. Kochbuchautorin Susanne Reininger schenkt anregende Kochrezepte für Bier aus. 
Termin & Ort: Montag, 25. April, 18.30 Uhr; Die Genussverstärker, Peter Reichard, Bernardstraße 63a (am Goetheplatz), Kosten pro Person: 15 Euro​

 

 

29. Oktober: Craft Beer Tasting

craft-beer-tasting-oktober-offenbach-frankfurt

Whisky ist, wenn man den Hopfen weglässt, im Grunde destilliertes Bier. Darum lag es nahe, dass wir uns seit längerem intensiv mit handwerklich gemachtem Bier, dem Craft Beer, beschäftigen und nun auch dieses Tasting anbieten.
Bier ist mehr als Pils und Bier ist vor allem mehr als die weichgespülten und nahezu geschmacksidentischen Biere der großen Brauereien.
Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl weiterer Biertypen wie das Pale Ale bzw. Indian Pale Ale, Stout, Porter, Rauchbier, Märzen, Weizen, Bockbier etc.
Im Tasting werden wir Ihnen verschiedene Biertypen vorstellen. Schwerpunkt sind Craft Beer Brauereien aus Deutschland wie Camba Bräu, Crew Republic, Eulchen Bräu, Sander Bräu, Braukunst Keller im Odenwald oder Braustil aus Frankfurt. Aber auch internationale Produzenten wie die schottischen Brew Dog mit ihren exzentrischen Bieren werden mit dabei sein.

In der Pause gibt es ein Buffet mit Snacks und zwischen den Bieren reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser.
Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 7771781

Preis 30 Euro inklusive Bieren und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 29. Oktober, 2015, 20 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

NEU: Bierbrand vom Festbock der Brauerei Bruch aus Saarbrücken

bierbrand-festbock-bruch-brauerei

Wir haben den Urlaub genutzt neue Produkte zu suchen. Eine Neuheit ist der Bierbrand aus einem Festbock der Saarbrücker Brauerei Bruch, destilliert von der Brennerei, die auch den FERDINAND'S – Saar Dry Gin produziert. Mit meinen saarländischen Wurzel und als Freund des Bruch-Biers dachte ich mir, dass Whisky ja im Grunde destilliertes Bier ist – lediglich ohne Hopfen – und damit der Bierbrand eine leckere Ergänzung unseres Sortiments ist.

Wer Brände und Bockbier mag findet hier ein Geschmackserlebnis. In der Nase zunächst ein klassicher Brand mit leicht Hefenoten und Röstaromen. Trinkt man dann einen Schluck entfaltet sich das ganze warm-würzige Aroma eines Bockbiers.

Vorbeikommen und probieren!