Boulet de Canon No. 7 – Rumtopf mit Silvesterböllern

Mit dem Boulet de Canon No. 7 hat Florent Beuchet wieder mal seine experimentelle seite gezeigt. Während seine Single-Cask- und Small-Batch- Abfüllungen immer ohne jegliche Zugabe von Zucker, Farbstoffen oder Aromaten sind, hat er mit dem neuen Boulet de Canon einen Spiced Rum abgefüllt. Der Name »Kanonenkugel« passte noch nie so gut. Denn die rauchige Aromatik bekommt er durch Schießpulver, … ja, ganz richtig gelesen.

Es ist ein Tribut an die britische Marine, denn sie erinnert an den Geruch, der damals die Laderäume deren Schiffe durchdrang: Schwarzpulver. Erreicht wird diese Aromatik mit Gewürzen wie Rosa Pfeffer, geräucherten Datteln aus Japan, Gewürznelken, Guajak-Holz und noch einigen geheimen Zutaten. Der Rum basiert auf einem Destillat aus Panama.

In der Nase zeigt sich der Boulet de Canon No.7 mild aber mit einem wilden Gewürzmischung, Grillfleisch und Silvesterböllern.

Im Geschmack dann mehr die fruchtigen Aromen, aber wieder die fast schon weihnachtlichen Gewürze, Rauch, Röstaromen. Kommentar in unserer Mitarbeiterinnenschulung: »Rumtopf mit Silvesterböllern«.

Im Abgang dann noch mal eine leichte Pfeffer-Ingwer-Schärfe. Ein absolut spannender Rum. Und wie alle Boulet de Canon mit ungeraden Nummern ein etwas schräger Exot. Wie immer limitiert, also sichert euch schnell eure Flasche, Weihnachten und Silvester kommen bald.

Rum – neu eingetroffen im Oktober


Rum kommt zwar aus den wärmsten Regionen der Erde, aber hierzulande findet er seine Liebhaber/innen mehr im Herbst und Winter. Darum haben wir mit tollen neuen Abfüllungen unser Regal aufgestockt:

Plantation  Xymaca
Ron Cihuatan Nahual Limited Edition
Compagnie des Indes
Boulet de Canon 6, Gereift im Peated-Whisky-Cask von der Insel Islay,
Veneragua 13 ans, Blend aus Rums von Nicaragua und Venezuela
Guyana 12 ans, Port Mourant Still
Barbados 10 ans, Four Square Distillery