Reisebericht: Domaine Pierre Clavel (Coteaux du Languedoc)

Eines der Weingüter, das mich seit Bestehen unserer Weinhandlung begleitet, ist die Domaine Pierre Clavel, einige Kilometer von Montpellier entfernt. Was gibt es neues auf der Domaine? Alles ist Bio, Bio, Bio und nachmals Bio, und die Weine sind eine Wucht. Warum ich dieses Wort wörtlich meine, werden sie später erfahren.

Der Empfang von Madame Clavel war wie immer herzlich. Leider hatte Pierre, einer der Sympathieträger der Region, auf den Weinfeldern viel zu tun und konnte daher nicht anwesend sein. Aber die Weinverkostung leitet Madame Clavel wie keine andere.

Meine Highlight bei der Verkostung :

Copa Santa 2009: Ein feiner Roter voller Eleganz und cremiger Struktur, für mich der Beste Copa Santa, den ich je getrunken habe.

Le Marteau 2009 (übersetzt: der Hammer): noch nicht abgefühlt, aber ich durfte ihn aus dem Fass probieren. Welch eine Intensität im Bouquet und ein Paukenschlag von Gewürzen , Veilchen, Kakao und was für eine Fruchtsüße im Mund . Also eine Wucht. Ich freue mich bereits diesen Wein, nach dem er abfüllt ist nochmals zu probieren. Auch der »Le Marteau 2010« aus dem Fass ist seinem großen Bruder ähnlich, aber »noch ein Baby« wie Madame Clavel sagte, der aber jetzt schon außergewöhnliches verspricht. Pierre weiter so!

Ältere Jahrgänge von Le Marteau und von Copa Santa führen wir aktuell bei Le Midi Weine