Edition Säntis – Whisky aus den Schweizer Highlands

saentis-malt-schweiz-whisky

Seit letztem Jahr führen wir die Säntis Malts aus dem Appenzeller Land, die uns bei der ersten Verkostung auf einer Messe so gut gefielen, dass wir gleich einige Flaschen für den Laden mitnahmen. Hatten uns viele andere Whiskys ausserhalb Schottlands bis dato, nicht wirklich überzeugen können, so merkten wir direkt, dass hier in der Schweiz etwas ganz besonderes gemacht wird.

Die Privatbrauerei Locher, die hinter Säntis Malt steht, begann 1999 mit der Produktion vom Whisky, nachdem in der Schweiz das Herstellungsverbot von Spirituosen aus Getreide aufgehoben wurde. Der Säntis Malt verblüfft durch die einzigartige Lagerung in bis zu 120 Jahre alten Bierfässern aus Eichenholz. Neben verschiedenen Sonderabfüllungen gibt es zur Zeit drei Standard-Whiskys (Säntis, Sigel und Dreifaltigkeit) und einen ein Whisky Cream Likör (Marwees). Benannt sind sie allesamt nach Schweizer Bergen.

Nicht selten setzten sich diese Malts bei Verkostungen gegen die schottischen Whiskys in der Gunst der Besucher auf Grund ihrer ungewöhnlichen Aromen durch. So zu letzt der Edition Säntis.

Edition Säntis
In der Nase ein betörender Duft nach Blumen, grünen Feigen/Apfel (erinnert etwas an Weingummis), Mandeln und spritziger Malzigkeit. Man kann den Einfluss des Bierfasses erahnen.
Im Mund entfaltete sich eine dezente Süße mit einer kräutrigen Bitterkeit, die wunderbar miteinander harmonisieren. Hinzu kommen die feine Holznoten.
Ein durch und durch eigenständiger Whiskys mit Frische und Würzigkeit. Gereift ist er fünf Jahre in 50 l Eichenholzfässern, die zuvor für die Bierlagerung/-transport genutzt wurden.

Edition Dreifaltigkeit
Es gibt auch einen torf-rauchigen Säntis Malt mit Namen Dreifaltigkeit.
Die ganz besondere Torfraucharomen entstehen dadurch, dass nicht etwa schottischer Torf verwendet wird, sondern Torf von einem Schweizer Hochmoor, der sich aus ganz anderen Pflanzen zusammensetzt als die in Schottland im Moor anzutreffen sind.
Die Aromen erinnern an Räucherschinken, an alte weihrauchgeschwängerte Kirchenbänken und an geräuchterte Ricola-Bonbons. Am Gaumen werden Rauch, eine unbestimmte Fruchtsüße und Gewürze und Kräuteraromen zu einer einzigartigen Melanche und ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. 2010 wurde er vom Whisky-Experten Jim Murray zum »European Whisky of the Year 2010« erkoren. Es wurden knapp 4000 Whiskys unter die Lupe genommen, wobei sich die Edition Dreifaltigkeit den prestigeträchtigen Titel sicherte.

Probieren Sie selbst bei uns im Laden:
Edition Säntis (0,5l) 39 Euro (1 Liter = 78 Euro)
Edition Dreifaltigkeit (0,5 l) 48 Euro (1 Liter= 96 Euro)
Edition Dreifaltigkeit (0,2 l) 22 Euro (1 Liter= 110 Euro)