22. August: STRAIGHT Tobi Krämer – Winzer aus Rheinhessen bei »Das Märktchen«

Am Donnerstag den 22. August haben wir auf dem Märktchen einen Special Guest. Im Rahmen des Ausschanks wird der rheinhessische Winzer Tobi Krömer seine Weine vorstellen. Seine STRAIGHT-Edition bestehend aus Riesling, Grauburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc, sowie das aromatisch-frische Cuvée »Pudel Wohl«, den Rotwein Redstuff sowie den Lagen-Riesling La Roche.

Schaut vorbei, verkostet und lasst euch die Weine schmecken.
Ausschank von 15 bis 21 Uhr.

1. September: Faszination Portwein AUSGEBUCHT


Portweine – Das ist portugiesisches Lebensgefühl pur. Doch in Deutschland sind sie in Vergessenheit geraten. Dabei sind sie lecker als Aperitif oder Digestif. Doch sie eigenen sich auch bestens als Essensbegleiter. Die Aromenvielfalt geht weit über die Süße hinaus, die die eine oder der andere zunächst mit Portweinen verbindet. Wir stellen die Bandbreite von Ruby, Tawny, Dry White bis zu gereiften Jahrgangs-Portweinen vor. Lasst euch überraschen und faszinieren.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 45 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 1. September 2019, Sonntag 16 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

17. Mai: Wein und Schnittchen – Weinverkostung


Das gut alte Schnittschen ist wieder zurück und zwar in der Kombination mit leckeren Weinen. Viel zu oft wird Wein als Speisenbegleiter mit großartigen Menüs dargestellt, aber im Alltag ist es nicht immer die Haute Cuisine, sondern es muss schnell gehen und soll trotzdem schmecken.

Food Pairing mal anders. Darum kombinieren wir die klassischen Schnittchen mit ausgesuchten Weinen. Basis sind verschiede Brote in Kombination mit Käse, Wurst und Aufstrichen. Und passend dazu Weine unserer Winzer, so dass es am Ende ein leckerer Vesperabend wird. Lasst euch überraschen und verwöhnen.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 50 Euro inklusive Weinen und Schnittschen (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 17. Mai 2019, Freitag 20:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

5. April: Faszination Portwein (Verkostung)


Portweine – Das ist portugiesisches Lebensgefühl pur. Doch in Deutschland sind sie in Vergessenheit geraten. Dabei sind sie lecker als Aperitif oder Digestif. Doch sie eigenen sich auch bestens als Essensbegleiter. Die Aromenvielfalt geht weit über die Süße hinaus, die die eine oder der andere zunächst mit Portweinen verbindet. Wir stellen die Bandbreite von Ruby, Tawny, Dry White bis zu gereiften Jahrgangs-Portweinen vor. Lasst euch überraschen und faszinieren.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgt für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 45 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 5. April 2019, Freitag, 20:00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)

15. Dezember: WINZER VOR ORT: Björn Steinemann von Invisus Wines (Spanien/Frankreich)

Am 8. Dezember besucht uns im Rahmen von WINZER VOR ORT Björn Steinemann von Invisus Wines. Björn importiert nicht nur leckere Weine aus Spanien und Frankreich, sondern ist auch selbst Weinmacher. Gemeinsam mit Kathy Jones von der gleichnamigen Domaine Jones in Südfrankreich macht er die Weine der »The Station«-Reihe.
Diese sowie die Weine von Pompaelo (Navarra), Bodega Aldonia (Rioja) und  andere spanische Weine können bei uns verkostet werden.

Anmeldung ist nicht erforderlich und es entstehen keine Kosten, aber ihr dürft natürlich gerne etwas fürs Verkosten in unsere Spendenkasse werfen. Kommt einfach zwischen 13 Uhr und 17 Uhr vorbei.

Wir freuen uns auf euren Besuch.