Misty Isle Gin – Der Gin von der Isle of Skye

Alles fing damit an, dass Freund*innen eine Flasche des Misty Isle Gin von ihrem Besuch auf der Isle of Skye mitbrachten. Der war so lecker, dass die Flasche schnell leer war. Mit einem weinenden Auge wurde der letzte Schluck genossen. Denn es gab den Gin damals nur auf der Insel und in Schottland, aber nicht hierzulande. Das hat sich zum Glück geändert und Schwupps steht nicht nur wieder Flasche im Regal, sondern auch im Laden. Und da mensch auf einem Bein nur schlecht steht auch noch gleich zwei weitere Qualitäten. Unter anderem den Christmas Gin und den maritimen Cill Targhlain Gin. Zu beiden in Kürz mehr Infos.

Misty Isle ist der erste auf Skye hergestellte Gin und hat eine lange Entstehungsgeschichte hinter sich. Sie ist zu einer Art Leidenschaft entbrannt. Von unserem Elternhaus der Brüder Wilson in Portree auf der Isle of Skye aus, haben sie diesen wundervollen Gin entwickelt.

Das Design der Flasche spiegelt die lokale Landschaft, insbesondere dem Old Man of Storr und dem Cullin-Gebirge wieder.

Mit viel Engagement, wochenlangem Suchen von lokalen Wacholderbeeren – oft im Regen – und unermüdlichem Eifer – Tag und Nacht – haben sie Anfang Februar 2017 endlich Misty Isle Gin auf den Markt gebracht.
Der Misty Isle Gin hat einen Alkoholgehalt von 41,5% und enthält folgende Botanicals: Wacholderbeeren, Koriander, Paradieskörner, Schwarzer Stielpfeffer, Zimtkassis, Engelwurz, Süßholzwurzeln, Iriswurzeln, Zitronenschalen und Zitronenverbene

Ein klassischer Gin mit Wacholdernoten im Vordergrund aber auch in der Kombination von erfrischenden Zitrusnoten und einer würzigen, dezenten Schärf. Funktioniert pur und mit Tonic super. Einer meiner Top-5-Gins.

Harris Gin – Trinke Gin und tue Gutes

Wer schon einmal auf Harris war weiß um die Schönheit die Insel und die tiefe Heimatverbundenheit ihrer ca. 2000 Einwohner. Die Freundlichkeit, mit der Gäste empfangen werden, der starke gemeinschaftliche Zusammenhalt, die Hartnäckigkeit, den Naturgewalten zu trotzen und der Blick für das Wichtige aber auch Schöne im Leben – in einer solchen Atmosphäre kann nur Gutes entstehen. Die Idee für die Brennerei war es auch die Abwanderung vor allem junger Menschen von der Insel zu stoppen. Denn die bleiben nur, wenn es auch Möglichkeiten für Ausbildung und Arbeit gibt.

Für Harris Gin werden Head und Tails der Destillation nicht in folgenden Brennvorgängen re-destilliert, sondern dem Prozess gänzlich entzogen. Das ist kostspielig, aber entscheidend für den äußerst weichen und reinen Geschmack.

Neben acht weiteren Botanicals hat Sugar Kelp den maßgeblichen Anteil an der Rezeptur. Von einem Taucher in den Unterwasserwäldern vor der Küste Harris` geerntet, verleiht er die maritimen Noten, die perfekt eingebunden die Herkunft von Harris Gin widerspiegeln.

Abgefüllt wird selbstverständlich vor Ort, jede Flasche wird in Handarbeit befüllt, verkorkt, gelabelt und versiegelt.

Doch auch das Auge kommt nicht zu kurz – die Schönheit seiner Heimat reflektiert sich in jedem Detail des fertigen Produktes. Der Markenauftritt ist außergewöhnlich und unterstreicht eindrucksvoll visuell die Eleganz und Premium-Qualität von Harris Gin.

Kaufen im OnlineShop >>>

Fotoquelle: Harris Distillery

Botanix Gin: Mango trifft auf Rosmarin

Das Besondere an den Botanix Gin ist, dass es sich um so genannte Compound Gins handelt. Im Grunde so wie zu früheren Jahrhunderten Gin hergestellt wurde und wiederum wie heute viele Bars ihre eigenen Gin-Kreationen machen. Und ja, die Macher/innen von Botanix kommen aus der Barwelt. Jedes Batch umfasst nur ein paar hundert Flaschen

Basis ist ein Wacholder betonter Gin aus dem Schwarzwald, der dann bei Botanix mit Mango, Rosmarin und Hibiskusblüten nachträglich mazeriert wird. In den Grund-Gin werden die neuen Botaicals eingelegt und der Alkohol ist dann so »nett« und zieht sich die Aromen heraus, aber auch die Farbe. Daher auch die gelbe Farbe des Gin. Wer Mango mag wird seine wahre Freude damit haben.

Wir haben auch noch die Varianten »Arabische Nacht« mit Tee als Botanical und »Passionsfrucht« im Sortiment.

Urban Garden Gin – Strandbeifuß gibt das besondere etwas

In der noch jungen Berlin Distillery wird viel auf Regionalität und Handarbeit gesetzt. Craft ist da nicht nur eine Marketing-Floskel. So werden die Gin in einer kleinen 40-Liter-Kupferbrennblase destilliert und das Charakter gebende Botanical, der Strandbeifuß, wächst auf dem eigenen Dach der Brennerei.

Der Urban Garden Gin wird dadurch zu einem feinwürzigen Gin, der sich abhebt von vielen anderen. Aus der gesamten Range der Berlin Distillery mein Favorit, weil er einfach mal so was andres. Diese würzig, fast schon salzige Note, erinnert mich an Wiesen an der Nordsee.

Neu eingetroffen im März: Whisky, Gin, Rum, Tequila und Liköre

Wir haben unser Sortiment noch mals stark aufgestockt.

Whisk(e)y
Caol Ila, Single Cask Season, Signatory Vintage/Kirsch Import
High West Prarie Bourbon
High West Double Rye
High West Campfire
High West Rendevous Rye
Minor Case Rye Sherry Cask
Teeling Chestnut Cask, Single Cask
Fercullen 14
Two Stacks Smoke & Mirrors
Bushmills 10, Causeway Collection, Cognac Cask
Pearse Lyons 7 YO
Inchgower, Olorosso Cask, Best Dram
Benriach, Amontillado, Best Dram
Annandale 5 YO, PX Cask, The Whisky Chamber
Strahtmill 14 YO, Olorosso Cask, The Whisky Chamber
Mortlach, Red Wine cask 13 YO, Hepburns Choice
Armorik Port Cask, Exclusive for Germany
Starward Nova, Australian Whisky
Starward Two Fold, Australian Whisky

Rum
Tres Hombres, La palma Quince
Tres Hombres, Dominica Republica
1731, Belize 7 YO
1731, Barbados 8 YO
1731, Sudamerica XO
Boulet de Canon 9, Compagnie des Indes
Trocadero 10 YO

Gin
Riot Gin
Ginhead Islay Edition, 24 Monate gereift im Islay-Whisky-Fass
5 Continets Dry Gin

Spirituosen & Likör
Casa Nobile Crystal, Tequila
Käpt’n Trude, Rum-Eierlikör
Aber Falls, Salted Toffee Likör

Wein
Dow‘s Portwein Fine White
Dow‘s Portwein LBV 2013
Dow‘s Portwein Ruby
Calem Rosé Port
Schampus, Chardonnay Sekt 42 Monate Flaschenreifung, Zero Dosage, Hinterbichler
Kleinkarlbacher Spätburgunder, Weingut Hahn-Pahlke