Elegante Noten von Kirsche und dunkler Schokolade – Arran Amarone Finish

arran-whisky-amarone-cask-offenbach-frankfurt

Wie schön, dass es die Abfüllung wieder gibt. Wir mussten einige Zeit darauf verzichten und das ist sehr schade. Zwar gehört dieser Whisky zur Standard-Reihe der Faß-Finishes Arran Destillerie, aber trotzdem ist es etwas Besonderes, denn Amarone gibt es nun wirklich nicht an jeder Ecke.

Aber was ist eigentlich Amarone?
Fans italienischer Rotweine sind vielleicht schon einmal in den Genuss gekommen und wissen, dass Amarone ein Rotwein aus getrockneten Trauben ist. Er kommt aus dem Valpolicella-Gebiet und zeichnet sich durch seine Aromafülle und Schwere aus. Hergestellt wird er wie ein Süßwein und trotzdem ist es trocken. Spannend, oder? 

Amarone und Whisky – eine gelungene Kombination?
Das ist wie immer Geschmacksache. Aber wir finden es eine gelungene Kombination. Durch das Amarone-Faß Finish bekommt der Whisky eine feine Kirsch-Schokoladennote kombiniert mit einer schönen Würze. Vielleicht etwas dezenter als es in den ersten Abfüllungen vor einigen Jahren der Fall war, aber immer noch sehr lecker.

Ihr merkt, ich bin ein wenig verliebt in diesen Whisky und freue mich, dass er nun wieder bei uns im Regal steht. Wenn ihr neugierig seid, dann besucht doch einfach die Destillerie auf der Insel Arran. Ihr könnt sie nicht verfehlen, denn es ist die Einzige auf der Insel! Oder ihr kommt auf einen Probier-Schluck zu uns in den Laden
 

Elegante Noten von Kirsche und dunkler Schokolade – Arran Amarone Finish 5/5 (100%) 1 vote

18. November: Whisky-Flohmarkt bei »Die Genussverstärker«

whisky-flohmarkt-offenbach-frankfurt-mühlheim-hanau

Jedes Jahr veranstalten wir rund 30–40 Whisky-Tastings und von den geöffneten Flaschen bleiben immer mal wieder einige gute Tropfen übrig. Wir ermöglichen mit dem Flohmarkt diese angebrochenen Flaschen mit feinen Whiskys zu einem fairen Preis zu erstehen. Mittlerweile hat sich diese Veranstaltung herum gesprochen, darum gilt: Der frühe Vogel bekommt die größte Auswahl. Wer die besten Tropfen ergattern möchte, sollte jedoch früh kommen. Was weg ist ist weg.

Darunter sind vor allem limitierte Einzelfassabfüllungen, bei denen man nun die letzte Möglichkeit hat diese noch zu bekommen. Schwerpunkt sind schottische Whiskys von Abfüllern wie Gordon MacPhail, The Whisky Chamber, The Whisky Trail, Wemyss, Signatory Vintage, The Maltman, A.D. Rattray. Seite letztem Jahr haben wir auch einige wenige Gins ud Rums auf dem Flohmarkt.

Der Whisky-Flohmarkt findet zu den regulären Ladenöffnungszeoten von 13 bis 17 Uhr statt.  Natürlich können auch Whiskys, die nicht auf dem Whisky-Flohmarkt sind probiert und erstanden werden. 

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Die Genussverstärker Bernardstraße 63a am Goetheplatz in Offenbach, 3 Minuten von der S-Bahn-Station Ledermuseum entfernt.

18. November: Whisky-Flohmarkt bei »Die Genussverstärker« 5/5 (100%) 1 vote

17. November: Islay – Die Whiskyinsel – The Peaty Beauty

whisky-tasting-islay-offenbach-frankfurt-mühlheim

Wir nehmen euch mit auf eine liquide Reise zur schottischen Hebriden-Insel Islay. Sie gilt mit ihren acht produzierenden Destillerien, die für ihre maritimen 
und rauchig-torfigen Whiskys berühmt sind, als die Whisky-Insel. Wir haben die Insel und ihre Destillerien letzten Sommer erneut besucht und möchten sie euch mit ausgesuchten Whiskys vorstellen.

Im Tasting werden wir u.a. folgende Whiskys verkosten.
Caol Ila Sassicaia Cask, Gordon MacPhail
Bruichladdich 22 Jahre, Signatory Vintage
Kilchoman Vintage 2009
Bunnahabhain Gordon MacPahil
Ardbeg Uigedail
Tempt the Devil Sherry Cask 1, The Whisky Chamber
(Sollte ein Whisky vergriffen sein, wird er durch einen gleich oder högerwertigen ersetzt)

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de 

Wir haben nur eine begrenzte Platzanzahl, bei Interesse wirklich frühzeitig Plätze reservieren!

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, 63067 Offenbach
Datum/Beginn 17. November 2017, Freitag, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

17. November: Islay – Die Whiskyinsel – The Peaty Beauty 5/5 (100%) 2 votes

12. November: Whisky from Wine Casks (II) – Whisky-Tasting

whisky-wine-cask-tasting-november-offenbach-frankfurt

Ein Tasting mit Whiskys, welche in verschiedenen Weinfässern ausgebaut wurden. Der Großteil der Aromatik von Whisky entsteht bei seiner Lagerung in Holzfässern. Für die Lagerung von schottischen Whiskys werden gebrauchte Fässer verwendet und je nach dem was zuvor in dem Fass gelagert wurde, prägt dies den späteren Whisky. Seit einigen Jahren ist neben dem Einsatz von Sherry- und Portweinfässern auch das Experimentieren mit verschiedenen Weinfässern für die Whiskylagerung beliebt. Die Bandbreite reicht von Rot- und Weißwein, über Amarone bis hin zu Dessertweinen. Wir bringen somit unsere beiden Leidenschaften – Whisky und Wein – unter einen Hut. Lasst euch überraschen!

Folgende Whiskys sind geplant:
Glen Moray 10 Jahre, Chardonay Cask
Arran Amarone Cask
Ballechin Sauterne Cask
Westport 10 Jahre, Madeira Cask, The Whisky Chamber
Glenallachie 10 Jahre Corton Red Wine Finish, Dun Bheagan
Caol Ila, Sassicaia Cask, Gordon MacPhail

Da es sich weitesgehend um Einzelfassabfüllungen handelt, kann es immer zu leichten Änderungen im Line-up kommen. 

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a,
Datum/Beginn 12. November 2017, Sonntag, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

12. November: Whisky from Wine Casks (II) – Whisky-Tasting 5/5 (100%) 1 vote

Armorik Lightly Peated – der kleine torfige Bretone

whisky-armorik-peated-offenbach-frankfurt

Alba Import bringt uns mal wieder etwas Neues aus der Bretagne. Und zwar der erste, wenn auch nur leicht, getorfte Armorik Whisky. Die Auflage des Armorik »Lightly Peated« beträgt nur 800 Flaschen, abgefüllt mit leicht erhöhter Trinkstärke von 48% Vol. und natürlich unchillfiltered und ohne Zusatz von Farbstoff. 
 
Der Armorik »Lightly Peated« basiert auf dem Armorik »Classic«, ergänzt mit 45ppm schwer getorften Armorik Single Malt. So ergibt sich eine sehr schöne Verbindung aus fruchtigen, maritim-salzigen und torfigen Aromen. 
Er besitzt einen Duft, der an erdige und zugleich maritime Aromen erinnert, dazu etwas Zitrus und ein Hauch von Lagerfeuer, Im Geschmack dann gelbe Früchte, malzig, Haferkekse, Nuss. Der Rauch kommt vorallem im Abgang noch mal dezent zur Geltung. Fein und dezent wurde die Rauchnote mit den bekannten salzigen und nussigen Aromen des »Classic« verbunden. Bin gespannt ob und wann auch mal stärker getorfte Whiskys den Weg in unsere Nosinggläser finden. Aber wieder einmal hat die Destillerie Warenghem aus dem Norden der Bretagne gezeigt, dass guter Whisky nicht nur aus Schottland oder Irland kommt.

 

Armorik Lightly Peated – der kleine torfige Bretone 5/5 (100%) 3 votes