Dark Chocolate und die Elefantenparade – Weingut Bietighöfer

dark-chocolate-weingut-bietighöfer-wein-offenbach-frankfurt

Gerade wieder zurück von der Jahrgangspräsentation und die beste Gelegenheit über die beiden neuen Weine vom Weingut Bietighöfer etwas zu schreiben: Den beginn macht der »Dark Chocolate«. Der Name erzählt schon etwas über den Geschmack des Weines. Dieses Cuvée verbindet alles was man so an einen samtig-weichen Rotwein legt. Dunkle Beeren, Bitterschokolade, Kakao und das alles zu großem Trinkspaß eingebunden. Dabei alles andere als marmeladig-süß, sondern Trinkspßa meint eben auch Trinkfluss, wozu es auch ein Prise Säure bedarf. Was Stefan da aus Pinotage, Cabernet Sauvignon und Spätburgunder vermählt hat, ist einfach super. 

Die Weine sind ünbrigens nicht filtriert und haben etwas Depot, so dass man den letzten Schluck der Flasche nicht ganz ins Glas gießen sollte oder man hat ein Sieb oder gibt den Wein vorher in einen Karaffe. Aber das schmälert null den Geschmack und das zu einem hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnis. Food-Pairing? Ja im Ernst, dazu passt dunkle Schokolade, egal ob als Kuchen oder einfach ein Stückchen pur. Aber auch zu Schmorgerichten oder zur Pizza mit Salccicia macht er eine gute Figur.

Musik dazu gefällig. Als Stellvertreter für alle Reserve Weine vom Weingut schmückt eine kleine Elefantenparade – mit Tiger selbstverständlich – das Etikett und daher die Toy Dolly mit Nellie the Elephant.

Dark Chocolate und die Elefantenparade – Weingut Bietighöfer 5/5 (100%) 2 votes

19. Februar: Whisky & Sweets – kulinarisches Whisky-Tasting

whisky-sweets-tasting-offenbach-frankfurt

Bei diesem kulinarischen Tasting kombinieren wir Whiskys mit traditionellen schottischen Fudges  sowie modernen Interpretationen und mit Schokolade, Trockenfrüchten und Shortbread. Karamell, Schokolade und Vanille ergeben mit Whisky eine genussvolle Kombination. Lassen Sie sich überraschen. Mit dabei auch Fudges aus regionaler Herstellung vom Aromenkünstler aus Obertshausen.

Zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail:
tasting@die-genussverstaerker.de 

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 19. Februar 2017, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

Foto: Fotolia © makusek

19. Februar: Whisky & Sweets – kulinarisches Whisky-Tasting 5/5 (100%) 3 votes

Unsere Tastings im Januar & Februar 2017

tasting-januar-februar-whisky-wein-gin-rum-offenbach-frankfurt

Wir haben wieder einen bunten Strauß an spannenden und leckeren tastings zusammengestellt. Für alle Genießer ist was dabei, von den beliebten Gin-Tastings, Whisky-Tastings, ein Verkostung mit Rum sowie einige Weinverkostungen. Teilweise als kulinarische Tastings in Kombination mit Käse, Wild oder Schokolade. Wie immer gibt es nur limitierte Plätze und die ersten Tastings, haben wir bereits aus dem Flyer gelassen, da sie bereits ausgebucht sind. Tastings sind auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. gerne stellen wir auch Gutscheine zum Verschenken aus.
Hier ist der Flyer als PDF zum Download.

 

Unsere Tastings im Januar & Februar 2017 5/5 (100%) 1 vote

Ron Botucal Reserva Exclusiva

ron-botucal-reserva-exclusiva-rum-offenbach-frankfurt

Beim Thema Rum denkt man immer zunächst an die Karibik. Aber das Zuckerrohr kommt ursprünglich aus dem Raum Papua-Neuguinea und kam erst mit Christoph Columbus nach Südamerika. Unter anderem ist das Zuckerrohr bis Venezuela gelangt.
Dort, am Fuß der Anden und in der Nähe des Nationalparks Terepaima, liegt die 1959 gegründete DUSA Destillerie. Hier konzentriert man sich auf die traditionelle Herstellung von Rum auf der Basis von Melasse und Virgin Cane Honey (frischer Zuckerrohrsaft, dem durch einen schonenden Erhitzungsprozess das Wasser entzogen wird). Nach der Destillation in Brennblasen aus Kupfer werden die Rums abschließend in ehemaligen Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche gelagert. Seit 1988 unterliegt die gesamte Produktion der Aufsicht des prämierten Master Distillers Tito Cordero. International wird Ron Botucal auch unter dem Namen „Ron Diplomatico“ vertrieben.

ron-botucal-reserva-exclusiva-rum-pot-stills-offenbach-frankfurt

Dieser Rum  enthält ca. 80% kraftvolle Pot-Still-Destillate sowie 20% leichtere Kolonnen-Destillate, die bis zu 12 Jahre gelagert werden. So entsteht ein intensiver Rum in feinem Magahonifarbton mit einem komplexen Duft von Früchtekuchen, Rosinen, Kakao, Zimt und Gewürznelken. Am Gaumen vollmundige Schokolade, Karamell und tropische Früchte. Im Abgang dunkle Schokolade und Orange. Einfach nur rund und ausgewogen.

ron-botucal-reserva-exclusiva-rum-cask-offenbach-frankfurt

Ron Botucal Reserva Exclusiva 5/5 (100%) 2 votes

Whisky meets Fudge – Unser Whiskyfudge mit dem Islay-Twist

whisky-fudge-aromakuenstler-kiln-ember-wemyss-islay-peat-smoke

Wir haben, passend zum Herbst ein neues Whisky-Fudge. Der Aromakünstler hat wieder ein leckeres rauchiges Weichkaramel für uns gezaubert.
Whisky Fudge mit peruanischer Edelschokolade, Haselnüssen, Blended Scotch Whisky, Aprikose, Chili und Vanille.
Der Whisky-Twist kommt von Kiln Ember, einem rauchigen Blended Malt aus dem Hauses Wemyss.
Zur Schokolade kommt eine feine Rauchnote dazu, die im Abgang noch ihren Nachklang findet.

 

Whisky meets Fudge – Unser Whiskyfudge mit dem Islay-Twist 5/5 (100%) 2 votes