11. März: Whiskys from Wine Casks – Whisky-Tasting

whisky-from-wine-cask-tasting-offenbach-frankfurt

Ein Tasting mit Whiskys, welche in verschiedenen Weinfässern ausgebaut wurden. Der Großteil der Aromatik von Whisky entsteht bei seiner Lagerung in Holzfässern. Für die Lagerung von schottischen Whiskys werden gebrauchte Fässer verwendet und je nach dem was zuvor in dem Fass gelagert wurde, prägt dies den späteren Whisky. Seit einigen Jahren ist neben dem Einsatz von Sherry- und Portweinfässern auch das Experimentieren mit verschiedenen Weinfässern für die Whiskylagerung beliebt. Die Bandbreite reicht von Rot- und Weißwein, über Amarone bis hin zu Dessertweinen. Wir bringen somit unsere beiden Leidenschaften – Whisky und Wein – unter einen Hut. Lasst euch überraschen!

Folgende Whiskys sind geplant:
Glen Moray 10 Jahre, Chardonay Cask
Arran Amarone Cask
Ballechin Sauterne Cask
Westport 10 Jahre, Madeira Cask, The Whisky Chamber
Glenallachie 10 Jahre Corton Red Wine Finish, Dun Bheagan
Caol Ila, Sassicaia Cask, Gordon MacPhail

Da es sich weitesgehend um Einzelfassabfüllungen handelt, kann es immer zu leichten Änderungen im Line-up kommen. 

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a,
Datum/Beginn 11. März, Sonntag, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

11. März: Whiskys from Wine Casks – Whisky-Tasting 5/5 (100%) 2 votes

12. Februar: Whisky meets Wine – Whiskys aus Weinfässern (Whisky-Tasting)

whisky-meets-wine-whisky-tasting-offenbach-frankfurt

Ein Tasting mit Whiskys, welche in verschiedenen Weinfässern ausgebaut wurden. Der Großteil der Aromatik von Whisky entsteht bei seiner Lagerung in Holzfässern. Für die Lagerung von schottischen Whiskys werden gebrauchte Fässer verwendet und je nach dem was zuvor in dem Fass gelagert wurde, prägt dies den späteren Whisky.
Seit einigen Jahren ist neben dem Einsatz von Sherry- und Portweinfässern auch das Experimentieren mit verschiedenen Weinfässern für die Whiskylagerung beliebt. Die Bandbreite reicht von Rot- und Weißwein, über Amarone bis hin zu Dessertweinen.

Insgesamt werden sechs Whiskys verkostet u.a.
Ardbeg Uigedail
Hyde 1860 Burgunder Finish
Ballechin Sauterne Cask
Tomatin Cabernet Sauvignon Finish

(Sollte ein Whisky nicht vorrätig sein wird er durch einen gleich oder höherwertigen ersetzt.)

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den
Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder im Laden:
info@die-genussverstaerker.de

Preis 48 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 12. Februar 2016, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

12. Februar: Whisky meets Wine – Whiskys aus Weinfässern (Whisky-Tasting) 5/5 (100%) 2 votes

Besuch bei der Destillerie Warenghem – Whisky Breton

armorik-peter-reichard-whisky-breton

Unseren diesjährigen Urlaub in der Bretagne konnten wir verbinden mit einem Besuch bei der bretonischen Destillerie Warenghem, die u.a. den Armorik Whisky produziert. 
Die Destillerie die bereits Ende der 80er Jahre Whisky zu produzieren hatte zu vor bereits verschiedene Kräuterbrände und Liköre produziert. Damit war sie die erste französische Destillerie, die Whisky produziert und sich dabei ein Kriterien für Single Malt aus Schottland orientiert.

armorik-whisky-breton-destillerie3

Morgens nach dem Frühstück setzen wir uns in Auto und fuhren etwa knapp zweieinhalb Stunden von der südlichen Bretagne in den raueren Norden, nach Lannion. Die Destillerie liegt am Stadtrand in einem Gewerbegebiet. Wer jetzt eine idyllische Brennerei im Stile von Edradour erwartet hat ist zunächst ein klein wenig enttäuscht. Es sind zwei großen Hallen mit einer Blechaußenhaut. Nichts ausser der Firmenname deutet zunächst auf Whisky hin. Erst beim zweiten Blick sieht man die Malereiwn, die die Gebäude, die sicherlich noch mal eine neuen Anstrich gut vertragen könnten, aufwerten. 

armorik-whisky-breton-destillerie1

Aber das wichtigste ist ja, was im Innern entsteht.
Die Führungen sind kostenlos und starten wenn die Gruppe groß genug sind. Dafür sind sie kostenfrei. Clemence führte uns in die eigentliche Brennerei und berichtet von der Destillation.

armorik-whisky-breton-clemence

Die Whiskys werden wie meistens in Schottland zweifach destilliert, die Gerste stammt aus Frankreich, wird aber in Belgien gemälzt. Das Wasser kommt von einem eigenen Brunnen.

armorik-whisky-breton-faesser2

Danach ging es in die Lagerhalle, mit den reifenden Fässern. Die meisten verwendeten Fässer sind ex-Bourbon- und ex-Sherry-Fässer. Für den Double Maturation werden aber auch frische bretonische Eichenfässer verwendet. Je drei Jahre in Sherry- und drei Jahre in frischen Fächern wird dieser malt gelagert. Der Classic Whisky besteht aus verschiedenen Fasstypen, unter anderem auch Weinfässer. Die verwendeten Fässer sind zwischen fünf und acht Jahre alt.
Aber auch ehemalige Port- und Sauternefässer finden Verwendungen für Single Cask-Abfüllungen.

Die Armorik Whiskys gehören für mich immer noch zu den besten Whiskys ausserhalb dertypischen Whiskyregionen und das zu einem hervorragenden Preisleistungsverhältnis.

Wir führen zur Zeit folgende Abfüllungen:
Armorik Classic
Armorik Double Maturation
Armorik Breizh (Blended Whisky)
Wechselnde Single Cask Abfüllungen

 

Noch ein paar weitere Impressionen:

armorik-whisky-breton-graffiti

 

armorik-whisky-breton-destillerie2

armorik-whisky-breton-faesser1

Besuch bei der Destillerie Warenghem – Whisky Breton 4.7/5 (93%) 6 votes

7. Oktober: Cask Finish – Magie der Fässer (Whisky-Tasting)

Im Rahmen dieses Tastings präsentieren wir Ihnen die besondere Magie der Whiskyfässer, ihren Einfluss auf das Aroma und die Besonderheiten der Cask Finishs. Die entscheidene Reifung erhält ein Whiskys durch seine Fasslagerung. Dabei entsteht seine besondere Magie. Es sind Eichenfässer, in denen der Whisky für mindestens drei Jahre und einen Tag lagert – meist jedoch 10 Jahre und länger.

Jedes Fass ist individuell und gibt dem Whisky unterschiedliche Aromen. Und das so genannte Cask Finish, das Nachreifen in ausgewählten Wein- oder Spirituosenfässern (Portwein, Sauterne, Rum, Sherry etc.) ist eine aromatische aber meist spannende Gratwanderung, die ungewohnte Geschmackserfahrungen ermöglicht. Lassen Sie sich überraschen und begleiten Sie uns in eine Aromawelt, die ihresgleichen sucht.

Während des Events reichen wir Weißbrot und stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Anmeldung an info@die-genussverstaerker.de oder 0172. 777 17 81

Ort die weinstube, Taunusstraße 19, Offenbach
Datum/Uhrzeit Sonntag, den 7. Oktober 2012, 18–21 Uhr
Preis 38 Euro/Person
 

Beitrag bewerten