Soul Food #1: Currywurst bei Kalinskis

soulfood-kalinski-currywurst3

Der Start unserer Foodreihe macht die Currywurst. In Zeiten von Foodtrucks und Streetfood, muss ich immer dran denken, dass mein erster »Foodtruck« noch »Curry Klaus« hieß und auf dem kleinen Platz in Sichtweite von meinem Elternhaus stand. Klaus und seine Frau Maria prägten gefühlt Generationen in unserem kleinen saarländischen Dorf mit Currywurst & Co. Ihre Sauce war ein Geheimrezept. Alle liebten sie, auch wenn jeder wusste, dass ab und an mal Wechselgeld oder der Putzlappen eine Liason eingingen. Aber diese Note war vielleicht das besondere. Leider gibt es diese Bude schon ewig nicht mehr.

Doch nun zu Gebrüder Kalinski in Saarbrücken, direkt in einer Straße am traditionellen Hot Spot St. Johanner Markt gelegen. Oder genau Gebrüder Kalinski Wurstwirtschaft. Denn neben sehr guter Wurst haben sie noch rund 30 bis 40 Gin im Sortiment.

soulfood-kalinski-currywurst5

Vor rund vier Jahren wurden die Tore für die Gäste das erste Mal geöffnet, nach dem rund 120 verschiedene Würste von lokalen Metzgern getestet hatte und sich am Ende für drei Sorten entschieden hat. Dazu gibt es zur Auswahl drei Grundsaucen und verschiedene Toppings. Natürlich, dem aktuellen Trend folgende, gibt es nicht nur Pulled Pork, sondern auch vegane Würstchen und Salate. Ganz entgegen dem Trend, aber ich finde dieser Klassiker sollte es an jeder Wurtsbude geben, die Curry Frikadelle. Dazu ein klassisches Ur-Pils oder Bruch Bier bzw. Softdrinks und fertig ist das Soulfood.

Mein Favorit ist neben der Curry Frikadelle, die rote Currywurst »Ich häd gär e dobbeldie Rodi mit Pommes mit pikander Sooß«. Ina Favorit die weiße Bratwurst mit der tomatigfruchtigen Sauce und Koriander als Topping ist toll.

soulfood-kalinski-currywurst1

Das Auge isst auch noch mit. Ich liebe die alten Kacheln, die man erhalten hat und den unkomplizierten, null aufgesetzten Shabbylook

Kalinski Wurstwirtschaft & Gin Bar
Kaltenbachstraße 4
66111 Saarbrücken
Telefon 0681-37997572
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 11 bis 23 Uhr
Fr. und Sa. 11 bis 3 Uhr
So. 13 bis 22 Uhr

soulfood-kalinski-currywurst4

soulfood-kalinski-currywurst6

 

Soul Food #1: Currywurst bei Kalinskis 5/5 (100%) 5 votes

25. Juni: BBQ-Weine – die perfekten Weine für Grill & BBQ-Gerichte

weine-fuer-bbq-grill

Die Jahreszeit für Gartenpartys ist da und die Grillsaison ist in vollem Gange. Lecker gegrilltes Fleisch, Gemüse, Salate, Barbeque-Saucen und vieles mehr was für eine gelungene Gartenparty oder BBQ notwendig sind, stehen schon bereit. Doch welcher Wein passt dazu?

Wir stellen Ihnen unsere Favoriten vor:
Ein frischer Aperitif-Secco, Weißweine, denen Salatdressings nichts anhaben können, Weine zu verschiedenen gegrillten Fleischsorten oder Fisch und passende Weine zu scharfen Saucen.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Weinen reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon:
tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 38 Euro inklusive Weinen und Pausenbuffet (pro Person)
Ort die genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a, am Goetheplatz/Nordend, Offenbach
Datum/Beginn 25. Juni 2017, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

25. Juni: BBQ-Weine – die perfekten Weine für Grill & BBQ-Gerichte 5/5 (100%) 1 vote

Von der Kamera zum Rebstock – Die Winzerei Lüttmer

Wein aus Saale-Unstrut kannte ich bisher nur vom Namen. Mit dem Besuch von Klaus Lüttmer vor einigen Wochen hat sich das geändert, auch wenn mein erster Wein aus dieser Region sicherlich alles andere als ein typischer Wein ist.

Das liegt schon daran, dass Klaus von Haus aus Kameramann ist und erst seit kurzem als Winzer tätig ist. Ursprünglich aus dem Rhein-Main-Gebiet stammend lebt er momentan noch in Berlin und hat gerade mal einen halben Hektar Rebfläche unter sich. Der 2010er Jahrgang des Frühburgunders stammt von dreijährigen Reben und ergab 909 Flaschen. Er bewirtschaftet seine Rebfläche nach den Richtlinien der Anthroposophie. Ich persönlich kann mit dieser Denkrichtung so gar nichts anfangen, aber der Wein hat mir trotzdem gefallen.

Der Wein trägt den Namen »Maxime« und stammt von der Lage Weischützer Nüssenberg. Im Glas strömten mir ungewohnte Aromen entgegen, die an Rucola, frisches Holz, rotes Johannisbeere und Kräuter erinnern. Im Mund entpuppt er sich als ein filigraner und leichter Wein mit feinen Holzaromen, roten Früchten aber auch wieder den vegetativen Noten. Der Wein lagerte 10 Monate in gebrauchten Fässern vom Weingut Rebholz.

Auf grund seiner Aromatik ist er sicherlich ein guter Essensbegleiter für leichte, mediterranen Pastagerichte oder ich kann mir ihn auch zu einem fruchtigen Rucola-Salat gut vorstellen.

Mit rund 12 Euro für einen No-Name-Wein/Winzer aus einer unterrepräsentierten Weinregion wie Saale-Unstrut sicherlich nicht ganz einfach zu verkaufen, aber für ambitionierte Händler eine spannende Erweiterung ihres Sortiments.

Auf grund der Essensempfehlung hier der passende Song der italienischen Ska-Punk-Band Talco live im Due Forni, der Punk-Rock Pizzeria in Berlin.
 

Von der Kamera zum Rebstock – Die Winzerei Lüttmer 5/5 (100%) 1 vote

22. April: Summer Wine (Weinverkostung)

Nancy Sinatra und Lee Hazelwood besangen schon den »Summer Wine«, wir stellen Ihnen im Rahmen der Verkostung einige passende Weine für einen genussvollen Sommer vor. Die Weine sind Begleiter für frische Salate, harmonisieren mit Spargel oder sind ideal zum Grillfleisch. Sie können aber auch zum Picknick am Main oder auf dem Balkon bzw. auf der Terasse im Sommer getrunken werden. Rotweine, Weißweine, aber auch farbenfrohe Rosés und prickelnden Secco haben wir zu einem sommerlichen Ensemble zusammen gestellt.

• Secco FRESCH vom Weingut Kiefer, Rheinhessen
• Duett vom Weingut Metzger, Pfalz
• Chardonnay vom Weingut Knewitz, Rheinhessen
• Schwoaza Stoana vom Weingut Hinterbichler, Pfalz
• Riesling von Daniel Aßmuth, Pfalz
• Merlot Rosé vom Weingut Metzger

Zur Verkostung wird stilles Wasser und Weißbrot gereicht, in der Pause erwartet Sie ein Käsebuffet. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und für eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail oder Telefon: 
info@die-genussverstaerker.de bzw. 0172. 777 17 81

Preis: 25 Euro/Person (inklusive aller Weine und Pausenbuffet)

Ort:  Soupreme, Frankfurter Straße 70, Offenbach

Beginn: 18:00 Uhr (Dauer etwa 2,5 bis 3 Stunden) Einlass ab 17:30 Uhr

Beitrag bewerten