Soul Food #1: Currywurst bei Kalinskis

soulfood-kalinski-currywurst3

Der Start unserer Foodreihe macht die Currywurst. In Zeiten von Foodtrucks und Streetfood, muss ich immer dran denken, dass mein erster »Foodtruck« noch »Curry Klaus« hieß und auf dem kleinen Platz in Sichtweite von meinem Elternhaus stand. Klaus und seine Frau Maria prägten gefühlt Generationen in unserem kleinen saarländischen Dorf mit Currywurst & Co. Ihre Sauce war ein Geheimrezept. Alle liebten sie, auch wenn jeder wusste, dass ab und an mal Wechselgeld oder der Putzlappen eine Liason eingingen. Aber diese Note war vielleicht das besondere. Leider gibt es diese Bude schon ewig nicht mehr.

Doch nun zu Gebrüder Kalinski in Saarbrücken, direkt in einer Straße am traditionellen Hot Spot St. Johanner Markt gelegen. Oder genau Gebrüder Kalinski Wurstwirtschaft. Denn neben sehr guter Wurst haben sie noch rund 30 bis 40 Gin im Sortiment.

soulfood-kalinski-currywurst5

Vor rund vier Jahren wurden die Tore für die Gäste das erste Mal geöffnet, nach dem rund 120 verschiedene Würste von lokalen Metzgern getestet hatte und sich am Ende für drei Sorten entschieden hat. Dazu gibt es zur Auswahl drei Grundsaucen und verschiedene Toppings. Natürlich, dem aktuellen Trend folgende, gibt es nicht nur Pulled Pork, sondern auch vegane Würstchen und Salate. Ganz entgegen dem Trend, aber ich finde dieser Klassiker sollte es an jeder Wurtsbude geben, die Curry Frikadelle. Dazu ein klassisches Ur-Pils oder Bruch Bier bzw. Softdrinks und fertig ist das Soulfood.

Mein Favorit ist neben der Curry Frikadelle, die rote Currywurst »Ich häd gär e dobbeldie Rodi mit Pommes mit pikander Sooß«. Ina Favorit die weiße Bratwurst mit der tomatigfruchtigen Sauce und Koriander als Topping ist toll.

soulfood-kalinski-currywurst1

Das Auge isst auch noch mit. Ich liebe die alten Kacheln, die man erhalten hat und den unkomplizierten, null aufgesetzten Shabbylook

Kalinski Wurstwirtschaft & Gin Bar
Kaltenbachstraße 4
66111 Saarbrücken
Telefon 0681-37997572
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 11 bis 23 Uhr
Fr. und Sa. 11 bis 3 Uhr
So. 13 bis 22 Uhr

soulfood-kalinski-currywurst4

soulfood-kalinski-currywurst6

 

Soul Food #1: Currywurst bei Kalinskis 5/5 (100%) 5 votes

Welcher Wein zum Essen I: Scharfe Gerichte

Wein lässt sich ohne Probleme solo genießen, aber nichts desto trotz ist Wein einer der besten Begleiter für Speisen. Doch welcher Wein zu welchem Essen? Eine häufig gestellte Frage.

Wein passt nahezu zu jedem Gericht und doch gibt es einige Lebensmittel, die sich regelrecht feindseelig dem Weingenuss entgegenstellen. Da sind zum Beispiel Spinat, Tomaten, Sauerkraut, Kaffee, Joghurt und viel scharfe Zutaten wie Senf, Rettich oder Wasabi. Doch bei großer Beleibtheit asiatischer Gerichte, die häufig eine höhere Schärfe besitzen, möchte man keineswegs auf den Wein verzichten. Was also tun?

Je schärfer ein Gericht ist, desto stärker sollte man beachten, dass er einen niedrigen Alkoholwert besitzt und eine kräftige fruchtige Restsüße. Je nach Süße des Weines kann dieser exotische Aromen aus den Gerichten wie Mango, Zitronengras aber auch Koriander und Ingwer unterstützen.
Die Süße des Weins und die Schärfe des Essens nivellieren sich gegenseitig, so dass süße Weine je nach Säure und der Schärfe fast fruchtig trocken Schmecken können. Allerdings sollte man in erster Linie hier auf Weißwein zurückgreifen, da die Gerbstoffe in Rotweinen durch die Schärfe unangenehm verstärkt werden können. So eigenen sich hervorragende Auslesen mit einer Restüße zu asiatischem Essen, aber auch Weine mit ausgeprägter Fruchtsüße. Probieren Sie es einfach mal aus.

Wir empfehlen gerne dazu folgende Weine aus unserem Sortiment:
Gewürztraminer Auslese – Weingut Werther-Windisch (Rheinhessen)
Gewürztraminer Edelsüß – Weingut Metzger (Pfalz)
kalkstein scheu auslese – Weingut Uwe Spies (Rheinhessen)
Rieslaner – Weinbau Daniel Aßmuth (Pfalz)
Ladymischung – Phillip Heinz (Pfalz)
Kettern Riesling – Weingut Kettern (Mosel)

 

Foto: Jon Sullivan
 

Welcher Wein zum Essen I: Scharfe Gerichte 4/5 (80%) 1 vote