Impressionen von »Wolle meets Whisky« – Die Premiere

whisky-meets-wolle2

Wolle meets Whisky greift eine alte Legende der Highlands auf, wonach schottische Männer in den kalten Wintermonaten ihre Socken selbst stricken und  dabei den ein oberen anderen Dram sich munden lassen. Dies griffen in Offenbach am Main Peter Reichard vom Whisky- und Weinladen »Die Genussverstärker« und seine Nachbarin, Ulrike Janssen von »Maschenwahn« auf und luden strickinteressierte Männer zu einem besonderen Tasting ein. Ein Strickkurs, bei dem die Gäste bei jeder Lermeinheit mit einem Whisky belohnt wurde. Fünf unerschrockene Männer und eine neugierige Frau kamen, um die ersten Maschen gemeinsam mit drei Drams aufzunehmen. Der Spaß war groß, auch wenn die Konzentration beim dritten Whisky etwas nachließ und die ein oder andere Masche wieder fallen gelassen wurde. Im Herbst wird es eine Neuauflage geben. 

whisky-meets-wolle1

whisky-meets-wolle3

Impressionen von »Wolle meets Whisky« – Die Premiere 5/5 (100%) 1 vote

Impressionen vom Säntis Malt Tasting mit Detlef Sommer

saentis-tasting-offenbach-whisky1

Sozusagen als Warmup für die Whiskymesse in Rüsselsheim veranstalteten wir am Abend zu vor ein Special-tasting mit Säntis malt – Swiss Highland Whisky. Detlef Sommer ar an em Abend für die Destillerie bei uns im laden und hat die komplette Range der Whiskys vorgestellt.
Neben den Basisabfüllungen Säntis, Sigel und Dreifaltigkeit, konnten wir unseren Gästen die beiden Winter-Spezialabfüllungen Snow White I und II sowie die Single Casks Alpstein VII und VIII vorstellen. Den süßen Abschluss machte der Whisky Cream Likör Marwees.

Ein äußerst spannender und genussvoller Abend, der für den Whisky aus dem Appenzeller Land viele neue Freunde einbrachte.

saentis-tasting-offenbach-whisky2

An Hand einer Fassdaube eines Eichenfasses, in dem Bier zu vor gelagert wurde, erläutert Detlef Sommer, die Besonderheit der Säntis Malts.

saentis-tasting-offenbach-whisky3

saentis-tasting-offenbach-whisky4

Impressionen vom Säntis Malt Tasting mit Detlef Sommer 5/5 (100%) 6 votes

Genussradeln: Stadt – Land – Fluss

genussradeln_2014-6

Genuss pur, das soll das Ziel sein der ersten Genussradeltour, veranstaltet von den beiden Läden Die Genussverstärker und Laden artefakt Offenbach.

9 E-Bikes, vom LADEN artefakt zur Verfügung gestellt, auf dem Sattel 3 Männer und 6 Frauen, starten um 19 Uhr im Starkenburgring. Durch die Stadt geht es den Grünstreifen entlang über die Friedhofstraße vorbei am denkmalgeschützten Badehaus der ehemaligen Oehler-Werke direkt an den Main.
Hier teilt sich die Gruppe, einige fahren voraus und testen die maximale Geschwindigkeit, andere gehen es gemütlich an und genießen vom Motor unterstütz die Fahrt am Ufer. An der Fähre zu Überfahrt nach Bischofsheim ist die Gruppe wieder zusammen.
Nun geht es über die Autobahnbrücke, hier sorgt der erste Einsatz des Turbos für weitere Entspannung, bevor es dann durch die etwas versteckte Bahnunterführung in die kleine Ortschaft geht.
Nach 15 Minuten wird es Ernst, der Anstieg ist bereits zu spüren, einen Gang runter schalten, den Motor einen Gang höher und alles ist wieder entspannt. Wer will steigt gleich in den Turbogang und schafft so die steile Auffahrt zur Hohen Straße ganz locker und kann voll und ganz die sommerliche Landschaft genießen.

genussradeln_2014-4
Oben angekommen werden die immer noch entspannten Radler mit einem wunderbare Ausblick nach Frankfurt über Offenbach bis in den Odenwald belohnt.
Nun führt die Tour auf der Hohen Straße entlang, immer im Blick die EZB und weiter links den Staudinger, bis nach 10 Minuten die Picknickstelle in Sicht kommt. Die Genussverstärker erwarten die E-Biker bereits und es geht nahtlos und entspannt in die Weinverkostung über.
Eine Käseplatte und 5 getestete Weinsorten junger Winzer später, bereitet sich die Truppe gestärkt und bestens informiert auf den Heimweg vor.

genussradeln_2014-3
Die Dämmerung hat eingesetzt, aber die Räder verfügen ja über E-Licht und so meistern alle unbeschadet den Heimweg über Bergen-Enkheim, durch das mittlerweile dunkle Waldstück zum Heinrich-Kraft-Park. Hier geht es unter der Bahnunterführung nach Fechenheim direkt an den Main. Um 23 Uhr wird der Laden erreicht, alle sind sich einig, das war ein schöner Ausflug und gar nicht anstrengend…

Gefahren wurden E-Bikes von Riese und Müller sowie von FELT-Verza.
Die Weine, die von uns vorgestellt wurden waren folgende:

  • Graubrugunder vom Weingut bernhard (Rheinhessen)
  • Sylvaner 2013 und Dorf (Spätburgunder) von Andreas Durst (Pfalz)
  • Schönburger Kabinett 2013, Weingut Markus Brandt (Rheinhessen)
  • Rosé, Weingut Weigand (Franken)

genussradeln_2014-1

genussradeln_2014-2

genussradeln_2014-7

genussradeln_2014-5

Fotos. Dirk Belling

Genussradeln: Stadt – Land – Fluss 5/5 (100%) 2 votes

Impressionen von der Homemade Fair 2014

genussverstaerker-homemadefair1

Die Homemade Fair fand bereits das dritte mal statt und wir waren das erste Mal mit einem Stand dabei. Wir boten flüssige »Kreativitätsverstärker« – Weine, Whisky und Gin – für die Standbetreiber und Gäste an. Die Wetterkapriolen verunmöglichten einen Stand im Freien, wie er eigentlich geplant war, aber dank des Improvisationtalents der Veranstalterinnen bekamen wir noch einen Platz im Lokschuppen (ex Hafen 2), der von unten und oben trocken war. Mit uns am Stand die leckeren Gelees und Chutneys von Genusswolke, die wir auch bei uns im Laden führen. Wir präsentieren auch die ersten Gehversuche eines gemeinam entwickelten Whiskygelees.

Neben den Weinen stießen die Gin, die wir dabei hatten, auf großes Interesse. Für jeden Geschmack hatten wir etwas dabei: Darnley’s View und Darnley’s View Spiced sowie Gin Sul und Ferdinands Saar Dry Gin.
Bei den Weinen überzeugte der Grauburgunder vom Weingut Bernhard und die beiden »Secco Flying Pig« vom Weingut Metzger. Und der Candel vom Weingut Carl Koch aus Oppenheim zeigte was die sonst eher verschmähte Rebsorte Silvaner leisten kann.

Punkt 12 Uhr strömten die ersten Gäste herein und über den gesamten Tag war die Stimmung sehr gut. Wir sind gerne auch das nächste Mal wieder mit dabei.

Vielen Dank an Eva, Heike und Linda von der Etagerie für die Organisation. Nordend/Offenbach rockt!

homemadefair-2014-offenbach

Selbst nachdem der Regen schon nachgelassen hatte, sag unser geplante Platz für unseren Stand noch so aus.

genussverstaerker-homemadefair

Unser Sortiment an Spirituosen: Neben den Gins, auch Cask Islay, Ben Nevis von The Whisky Chamber und Glengoyne 12 Jahre sowie der ungemeinleckere Whiskylikör Coole Swan. Das Wetter war ja auch sehr schottisch.

genussverstaerker-genusswolke-whiskygelee

Die ersten Tests des gemeinsamen Whiskygelees.

Impressionen von der Homemade Fair 2014 5/5 (100%) 4 votes

Gästegeflüster #2

Was uns unsere Gäste ins Gästebuch geschrieben haben. Vielen Dank!

Nun, anderthalb Jahre und ein paar Verkostungsgelegenheiten später, attestiere ich Euch ein gleichbleibend hohes Niveau. Egal ob Whisky, deutsche Rotweine oder franz. Weine – mit viel Liebe und Spaß teilt Ihr Eure Perlen mit uns.

Gästegeflüster #2 5/5 (100%) 1 vote