Von Tigern und Stinktieren – Sauvignon Blanc GR vom Weingut Bietighöfer

sauvignon-blanc-grand-reserve-fume-weingut-bietighöfer-offenbach-frankfurt

Das neue Erscheinungsbild vom Weingut Bietighöfer ist auf den ersten Blick sehr ungewohnt. Die Grand Reserve Weine zieren Tiger mit untrschiedlichen Assecoires bzw. Begleitern. Auf dem Etikett des Sauvignon Blancs GR wird ein Tiger mit einem Stinktier abgebildet und der Tiger hat eine Nasenklammer.

Öffnet man sie schwere metallene Kapsel mit dem Spruch »Drink Sophisticated«, zieht den Korken heraus, dann bekommt man einen kleine Ahnung was dieses Stinktier auf dem Etiektt auf sich hat. natürlich in einer gewissen, augenzwinkernden Überspitzung. Der Duft, der beim ersten Einschenken sich entfaltet ist eine Mischung aus Kräuter, aber auch etwas verschlossenem alten Weinkeller, dezent nur Holz, Rauch, grüne Paprika, aber auch viel überreife Frucht. Ein wahrer Aromenschwall. Lässt man ihm Zeit oder gibt ihn nach dem Öffnen in eine Karaffe, dann entwicklen sich die eleganten Aromen nach und nach. Einer meiner absoluten Lieblingsweine.

sauvignon-blanc-grand-reserve-fume-weingut-bietighöfer-offenbach-frankfurt-drink-sophisticated

Es ist ein kraftvoller Wein vom ersten Augenblick an, der die volle Aufmerksamkeit beim Genießen erfordert, aber trotzdem nicht kompliziert ist. Gerade etwas an der Luft und wenn er etwas Temperatur bekommt, ist er einfach umwerfend. Ich liebe diese Art von Sauvignon Blanc, der eben nicht das überbordene Maracuja, Stachelbeere und grüne Paprika hat an dem man sich so schnell satt trinkt.

Als Soundtrack dieses mal etwas Rockabilly-Sound von der Tiger Army:

Von Tigern und Stinktieren – Sauvignon Blanc GR vom Weingut Bietighöfer 5/5 (100%) 2 votes

Dieser Rosé rockt den Grill! – Rosé vom Weingut Daniel Aßmuth

rose-daniel-assmuth-wein-offenbach-frankfurt

Dieser Rosé ist nicht nur bei unserem wöchentlichen Markt-Ausschank (Donnerstags von 15 bis 20 Uhr) beliebt, sondern ist der ideale Begleiter für alle Grill-Events. Daniel Aßmuth aus Bad Dürkheim ist mit diesem Rosé ein großer Wurf gelungen. Samtig, trocken, rote Beeren, Vanille, Kräuter und verdammt geiler Trinkspaß. Rosé aus dem Holzfass, aber mal so richtig trinkig und appettit anregend. Ideal zu Grill, BBQ und Schwenker. Oder auch ganz ohne alles, einfach so!

Lasst die Welt hinter dir … trink leckeren Rosé … T-Killas als Sounftrack Weingenuss.

Dieser Rosé rockt den Grill! – Rosé vom Weingut Daniel Aßmuth 5/5 (100%) 3 votes

Authentischer Rum vs. Mainstream Rum

compagnie-des-indes-rum-fiji-10  

Rum wird meistens mit starker Süße, Vanille, Rosinenaromen, Orangen und ähnlichem assoziiert. Doch bei genauerem Hinschauen liegt das nicht immer am Zuckerrohr, welches die Basis für den Rum ist. Leider sind viele Rums, vorallem solche großer Marken, nachträglich starkt gezuckert worden. Teilweise bis zu 40 g Zucker pro Liter werden den Destilatten nachträglich untergemischt. Das macht die Destillate natürlich unheimlich geschmeidig und gefällig, hat aber meist nur nch wenig mit der Stilistik der Brennerei zu tun. Die Zuckerung und Beigabe von Aromaten – ohne, dass es ein Spiced Rum wäre – nimmt den eigentlichen Charakter weg. Für Rum gibt es kaum Regeln, Rum ist sozusagen der Pirat unter den Spirituosen. Oft fehlt die gewünschte Transparenz. Lediglich bei Rhum Agricole u.a. Martinique ist eine Zuckerung ausdrücklich verboten.
Die Grundlage Zuckerrohr beitet zwar eine grundlegende Süße, aber nicht so intensiv wie viele Marken uns vorgauckeln. Die nachträgliche Zuckerung muss nirgend aufgeführt werden. Hier zwei Artikel mit konkreten Werten zu diesem Thema: Zucker im Rum und Capn Jimbos Rum Forum)

compagnei-des-indes-rum-belize-11

Zucker ist prinzipiell nichts Schädliches und jeder sollte das trinken, was einem schmeckt. Aber man muss auch feststellen, dass das, was Rum ausmacht, damit verfälscht wird. Leider kommen nicht selten noch Zuagben wie Glycerin und/oder Vanillin hinzu. Diese Zugaben sollen die vorhanden Aromen verstärken. Oft kommen dabei Rums heraus, die wie ein Vanille-Karamell-Dessert schmecken. Und nicht wegen der durch die Fasslagerung entstehenden Vanille-Aromen, sondern durch die später zugegebenen Aromen.

Wir sind mittlerweile große Fans des unabhängiegn Abfüller Compagnie des Indes. Florent Beuchet gründet das Unternehmen 2014, um authentischen, sprich unveränderten Rum, einem größeren Publikum näher zubringen. Seine Single Cask Abfüllungen bzw. Small Batches sind nicht gefärbt, nicht kaltfiltriert und nicht nachträglich gezuckert. Lediglich seine Einsteigerblends sind leicht nachträglich gesüßt. Darum empfehlen wir: lasst euch auf authentische und veränderte Rums ein und ihr werdet eine riesige Aromenvielfalt entdecken.

compagnie-des-indes-rum-indonesia-10

Authentischer Rum vs. Mainstream Rum 5/5 (100%) 4 votes

Olivenöl von Papagallos

olivenoel-papagalos-offenbach

Seit kurzem führen wir das frische und aromatische Olivenöl aus Griechenland, welches nicos Familie produziert.
Wir waren vom ersten Happen an begeistert, aber lassen wir Nico und Stephie selbst zu Wort kommen:

»Seit Generationen besitzen wir im Süden Griechenlands, auf dem Peloponnes mehrere Hektar Land mit Olivenbäumen, die rein biologisch bewirtschaftet und noch auf traditionelle Weise, in Handarbeit geerntet werden. Ganz in Familienhand geführt und mit viel Liebe zu Frucht und Baum entsteht so ein erstklassiges Olivenöl. Im Sommer 2014 reifte die Idee unser leckeres papagallos olivenoel auch in Deutschland zu vermarkten und so nicht nur den Geschmack des Südens mit nach Hause zu nehmen, sondern auch die Familie in der Krise zu unterstützen.
In einem kleinen Bergdorf namens Lachanada in der Nähe von Kalamata kümmert sich vor allem mein Vater Georgios Gallos um die Pflege der Bäume, die Ernte und die Produktion unseres einmaligen Olivenöls.
 
In der Ölmühle vor Ort wird aus unseren Koroneiki Oliven "papagallos olivenoel". Die direkte Nähe zur Mühle sichert uns zum Einen sehr kurze Lagerzeiten und zum Anderen können wir dort darauf vertrauen, dass ausschließlich unsere eigenen Früchte genutzt werden – beides ist für die Qualität des Öls unabdingbar.

Entgegen dem Wort "Mühle" werden die Früchte dort mit modernster Technik erst gespült, dann zerkleinert, gerührt und zentrifugiert bis das frische Öl bei einer Temperatur von etwa 22°C gewonnen wird.  
 
Da wir unser Olivenöl so schonend und naturbelassen wie möglich herstellen, verzichten wir bewusst auf das Filtern nach der sogenannten Kaltextraktion, sondern lassen es 4-6 Wochen ruhen um diesen Vorgang auf natürliche Weise zu erzielen.
 
Die Ernte findet jedes Jahr im November und Dezember statt. Im Januar füllen wir dann das frische Öl in Gebinde von 0,25L, 0,5L, 1L, 3L und 5L und versiegeln das Ganze vor Ort, bevor wir es über die Fähre Patras-Ankona nach Deutschland bringen.«

 

Olivenöl von Papagallos 5/5 (100%) 2 votes

10 x Rum und jede Menge spannende Geschichten! – Masterclass von Compagnie des Indes

compagnie-des-indes-rum-masterclass-perola

Compagnie des Indes – ein Name den  ihr euch merken solltet!

Es ist faszinierend, wenn man den Menschen kennenlernen kann, der hinter einer Marke steht, die dich 100% überzeugt. Deshalb waren wir froh, eine Einladung nach Darmstadt bekommen zu haben. Florent Beuchet (Inhaber von Compagnie des Indes) und Philip Riehm (Perola) waren zu Gast bei Dirk James Römer in der Maltbar in Darmstadt und haben absolut leckeres Zeug zum Probieren mitgebracht.

Gestartet sind wir mit verschiedenen Blends. Eine schöne Auswahl der der verschiedenen Rumstile und ideal für Einsteiger oder als „all-Day“ Rum. Spannend wurde es dann bei den Einzelfassabfüllungen. In der Whiskywelt ist das Konzept der unabhängigen Abfüller und Einzelfassabfüllungen bereits vielen bekannt.  Der unabhängige Abfüller ist quasi als Trüffelschwein für uns unterwegs und sucht nach guten Tröpfchen, die er dann unter seiner Marke verkauft. Auch bei Compagnie des Indes wird wert auf absolute Transparenz gelegt, so ist (soweit die Destillerie es zulässt) bekannt aus welcher Destillerie der Rum kommt, wie alt er ist und bei Einzelfassabfüllungen aus welchen Fässern er kommt.

compagnie-des-indes-rum-masterclass

Die Aromenvielfalt des Rum ist breiter als oft vermutet. In der Regel wird mit Rum Süße, Bittermandel, Weihnachtsgebäck, Orange oder auch Rumrosinen assoziiert. Doch Rum kann viel viel mehr. Gerade, wenn wir uns in die Welt der ungezuckerten und nichtaromatisierten Rums begeben. Es gibt viel zu entdecken!

Faszinierend sind auch die Geschichten rund um die Rum Herstellung. Oder wußtet ihr, dass das Verdünnen des Rums mit Wasser mehrere Monate dauert. Es wird so langsam gemacht, weil durch die Zugabe von Wasser Wärme entsteht. Gibt man das Wasser zu schnell zu, entsteht so viel Wärme, dass Aromen verloren gehen.

Oder auch spannend, dass die letzte verbleibende Destillerie in Guyana, 11 verschiedene Rumarten produziert, weil sie die Brennblasen der mittlerweile geschlossenen Destillerien gekauft hat und so die verschiedenen Sorten erhalten kann. Wir konnten einen Rum aus der Port Mourant Brennblase probieren – echt lecker!

Florent Beuchet hat uns mit seiner Philosophie, seiner sympathischen, lockeren Art und natürlich seinen Produkten mehr als überzeugt. Wir freuen uns auf das was noch kommt. Eine Auswahl von Compagnie des Indes könnt ihr bereits bei uns im Laden finden und probieren.

Bildquelle: Foto 1 von Philip Riehm Perola

10 x Rum und jede Menge spannende Geschichten! – Masterclass von Compagnie des Indes 5/5 (100%) 5 votes