Willkommen bei den Genussverstärkern

Hervorgehoben

Bei uns finden Sie Weine abseits des Mainstreams: Weine von jungen Winzern aus der Pfalz, Querdenkern aus Rheinhessen, innovativen Winzern aus Franken, Wagemutigen von der Mosel oder der Saar. Hinzukommt eine feine Auswahl an Weinen aus Italien, Frankreich und Spanien. Es erwarten Sie außerdem Single Malt Whiskys aus Schottland, von zart und fruchtig bis torfig-rauchig, von den Highlands bis zur Insel Islay sowie Whiskys von unabhängigen Abfüllern wie The Whisky Chamber, Dun Bheagan, A.D. Rattray, The Maltman, Spirit & Cask Range, Gordon & MacPhail, Weymss, Hepburn's Choice, Signatory Vintage, C & S Dram und The Whisky Trail. Neben den schottischen Klassikern haben wir die spannenden und eigenständigen Swiss Highland Malts von Säntis Malt, die schwedischen Mackmyra und die bretonischen Armorik im Sortiment.

Seit kurzem haben wir unser Sortiment um eine stetig wachsende Auswahl an Gin (Gin Sieben, Gin Eva, Gin Sul, Botanist, Darnley’s View, Ferdinands Saar Dry Gin, Berliner Brandstifter, Amato Wiesbaden Dry Gin, Madame Geneva, BCN Gin, Bobbys Gin, Brockmans, Sabatini Gin, Hoos Gin, Muscatel Gin, Copper Head, Vor Iceland Gin, Shettland Reel Gin, Colombian Treasure, Citadelle, Palatinatus Gin, B No1, Gin 19, Eden Mill, Gin Eva, Nordes, Ginself, Dreyberg, Kyrö), erweitert. Mittlerweile haben wir unser Sortiment an Rum (Abfüllungen von Plantation und Compagnie des Indes, Bonpland, El Dorado, Ron Matusalem, Appleton Estate, Dictador, Caroni, Cuate Rum, Revolte Rum, Meermaid Infused Rum, Mauritius Club, El Prohibido, Botucal, Don Papa, Saint James) sowie zwei hochwertige Wodkas (Freimut, OWL Rum) erweitert. Hinzu kommt ein wechselndes Angebot an Craft Beer (Heimbergers Craftbeer, Eulchen Bier, Kühn, Kunz und Rosen, Heimbergers Craftbeer, Ratsherrn, Crew Republic, Brew Dog u.v.m.) Wir bieten Genussevents, um euch die Aromenvielfalt von Wein, Whisky, Gin, Rum, Craft Beer und anderen kulinarischen Leckereinen näher zu bringen.

Laden: Bernardstraße 63a, Am Goetheplatz, Offenbach, Nordend, Ecke Bernard- und Ludwigstraße
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag, 15 bis 19 Uhr, Donnerstag 15 bis 20 Uhr, NEU Samstag 13 bis 17 Uhr
Das Märktchen: Donnerstags Ausschank von 15 bis 20 Uhr vor und in unserem Laden

Nächste Termine (orange Links für mehr Details und Anmeldung anklicken)

26. April: Gin typisch – Die Gin-Stile entdecken AUSGEBUCHT
28. April: Craft Beer – Bier neu entdecken AUSGEBUCHT
3. Mai: Gin made in Germany AUSGEBUCHT
5. Mai: Rum um die Welt
7. Mai: Whisky – Unabhängig durch Schottland
10. Mai: Gin typisch – Die Gin-Stile entdecken AUSGEBUCHT
13. Mai: Spirits & Letters in Saarbrücken
17. Mai: Gin international NUR NOCH WENIGE PLÄTZE
19. Mai: Rosé ist cool NUR NOCH WENIGE PLÄTZE
20. Mai: Offenes Cognac Tasting mit Sebstian Beul
21. Mai: Whisky – Blindtasting: Nur der Geschmack zählt NUR NOCH WENIGE PLÄTZE
31. Mai: Worschd und Woi – Wein und feine Wurstwaren von unserem Marktmetzger
7. Juni: Gin made in Germany
11. Juni: Weine für den Sommer – Weinsommer
21. Juni: Gin typisch – die Gin-Stile entdecken 
24. Juni: World Gin Day
25. Juni: BBQ-Weine – die perfekten Weine für Grill & BBQ-Gerichte
28. Juni: Gin international
30. Juni: Die Welt des Rum entdecken

Juli und August: TASTING-PAUSE
28. und 29. Juli: Rad, Wein & Gesang am Landgrafenring/Offenbach
7./8. Oktober: Whiskymesse Mühlheim


27. Oktober: The Whisky Chamber – Tasting mit Thomas Ide

Wir unterstützen Viva Con Agua – Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht

468x60_1

Willkommen bei den Genussverstärkern 4.9/5 (97%) 21 votes

13. Mai: Spirits & Letters – Rum trifft auf Design im Kiosk No. 13 in Saarbrücken

spirits-and-letters-rum-design-saarbrücken

Spirits & Letters lädt zum ultimativen buchstaben- und designaffinen Rum-Tasting ein.


Captain P. von den Genusspiraten aka Peter Reichard von Die Genussverstärker & Designmacherei stellt im Rahmen von Spirits & Letters Rums sowie Design von Rum-Flaschen und Werbung für Rum vor. Dabei zeigt er wie groß die Bandbreite von Rum ist und wie dies ins Design einfließt. Rum wird zwar meistens mit der Karibik verbunden, aber der Ursprung des Zuckerrohr liegt überraschender Weise in Asien, so dass das Tasting zu einer kleinen Weltreise wird. Bei der Beschäftigung mit dem Design bzw. Werbung für Rum stößt man indirekt auf die alles andere als schöne Geschichte der Sklaverei, die ganz lange Teil der Werbung für Rum war. Dabei die Sklaverei verharmloste und rassistische Stereotypen bediente.


So wird das Tasting mit Designvortrag zum Bildungstrinken. Sicher dir deinen Platz.


Stattfinden wird Spirits & Letters im Design Studio Kiosk Nō13.
Cecilienstraße 13
66111 Saarbrücken


Tasting, Designvortrag und limitiertes Spirits & Letters Poster (Riso-Print): 35 EUR (inkl. MwSt.)
Mehr Informationen und verbindliche Anmeldung: 


SPIRITSANDLETTERS.DE

Beitrag bewerten

Gin-Tastings im Juni 2017

7. Juni 2017: Gin made in Germany 
Gin ist eine tradtionsreiche Spirituose, die in letzter Zeit wieder im Fokus vieler Genießer ist. Pur oder in Cocktails, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit.
Im Fokus dieses Tastings stehen Gins aus Deutschland, den auch hier hat der Boom viele Brennerei für ihre eigenen Kreationen inspiriert. Wir stellen bei der Verkostung sechs ungewöhnliche und aussergewöhnliche Gins vor. Gins abseits der bekannten Marken und aus kleinen Manufaktur-Destillerien. Mit dabei sind Hoos Gin, Amaoto Gin, Ferdinands Saar Dry Gin, B No.1, Berliner Brandstifter und Gin Sieben. (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 40 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 7. Juni 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

21. Juni: Gin-Typisch – die Gin-Stile 
Es gibt Gin und Gin. Nicht nur geschmacklich unterscheiden sich Gins, sondern es gibt auch unterschiedliche Gin-Stile. Vom historischen Old Tom Gin, über London Dry Gin, fassgelagerten Gin, Navy Style Gin, Distilled Gin, Western Dry Gin sowie der Gin-Likör Sloe Gin.. Mit dabei sind u.a. Haymans Old Tom Gin, G’Vine, Eden Mill Original Gin, Haymans Family Reserve, Ferdinands Saar Dry Gin. (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 45 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 21. Juni 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

28. Juni: Gin international 
Gin ist very british. Sein Vorläufer, der Genever, stammt aus dem heutigen Belgien/Niederlanden und in Europa ist aktuell Spanien eines der Länder, in denen Gin sehr beliebt ist. Man merkt schnell, Gin ist international. Pur oder in Cocktails, wie dem Klassiker Gin Tonic, erfreut sich Gin wachsender Beliebtheit. Neben den berühmten großen Marken für Gin gibt es im Zuge des Booms der letzten Jahre viele kleine Manufakturen, die Gin abseits des Mainstreams, abseits der bekannten Produkte aus dem Supermarkt etc. destillieren.
Wir stellen bei der Verkostung sechs Gin aus verschiedenen Ländern vor. Mit dabei sind u.a. Bobby’s Gin aus den Niederlanden, The Dictator aus Kolumbien, BCN Gin aus Spanien, G’Vine aus Frankreich, Copperhead aus Belgien, Eden Mill aus Schottland.. 
 (Die Gins können leicht variieren, da nicht immer alle Gins vorrätig sind.)

Preis 40 Euro inklusive Getränke (pro Person)
Datum/Beginn 28. Juni 2017, 20:00 Uhr (Dauer ca. 2–2,5 Stunden)

Für alle Tastings gilt:
Alles andere als alltäglich, dafür überraschend und lecker. Wir werden die Gins zunächst pur und dann in der Kombination mit Tonic Water verkosten.
In der Pause gibt es ein paar Snacks zur Stärkung und zur Neutralisierung bieten wir Wasser und Weißbrot an.
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Gin-Tastings im Juni 2017 5/5 (100%) 1 vote

31. Mai: Weck, Worscht un Woi (Ein kulinarischer Weinabend)

weck-worscht-un-woi-wein-verkostung

Weck, Worscht un Woi ist in der Pfalz und Rheinhessen ein kulinarischer Dreiklang. Der Paar- oder Doppelweck mit Fleischwurst und dazu ein Wein der jeweiligen Region. Unter diesem Motto laden wir zu einem kulinarischen Weinabend. Dazu gibt es dann natürlich nciht nur Fleischwurst, sondern auch andere Würste, hergestellt von unserem Markt-Metzger Maik Birkenbach.

Die Weine kommen u.a. vom Weingut Daniel Aßmuth, Weingut Bieitghöfer, Weingut Brand, Weingut Carl Koch.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de 

Preis 48 Euro inklusive Weinen und Snacks (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstr. 63a, Offenbach
Datum/Beginn 31. Mai 2017, 20 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

31. Mai: Weck, Worscht un Woi (Ein kulinarischer Weinabend) 5/5 (100%) 1 vote

21. Mai: Whisky Blindtasting – Nur der Geschmack zählt

whisky-blind-tasting-offenbach-frankfurt-mai

Ein Whisky-Tasting bei dem nur Ihr Geschmack zählt – ein Blindtasting. Keine Sorge, Sie bekommen nicht die Auge verbunden, sondern gemeinsam werden wir Whiskys verkosten, von denen Sie erst am Ende erfahren aus welcher Destillerie, aus welcher Region und welchem Land sie stammen. Im Tasting werden wir Farbe, Geruch und Geschmack kennen lernen und jeder kann, wenn er möchte, einen Tipp zur Herkunft des verkosteten Whiskys abgeben.

Desweiteren erfahren Sie etwas über die Whiskyherstellung, über die Aromenwelt von Whisky sowie über das Schmecken und Riechen.  
Wir versprechen Ihnen einige ungeahnte Überraschungen.

In der Pause gibt es ein Buffet mit verschiedenen Käsen und zwischen den Whiskys reichen wir Weißbrot sowie stilles Wasser. Bitte sorgen Sie für eine gute »Grundlage« (Essen) vor der Verkostung und eine sichere Heimreise danach. Don’t drink and drive!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung via E-Mail: tasting@die-genussverstaerker.de

Preis 45 Euro inklusive Whiskys und Pausenbuffet (pro Person)
Ort Die Genussverstärker, Laden in der Bernardstraße 63a,
Datum/Beginn 21. Mai 2017, 16:00 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)

 

21. Mai: Whisky Blindtasting – Nur der Geschmack zählt 5/5 (100%) 3 votes

La Hechichera – die Bezaubernde – Rum aus Kolumbien

la-hechichera-rum

Bei Rum denkt man vermutlich meistens an die Karibik, aber Rum gibt es weltweit. Während man mittlerweile mit Botucal aus Venezuela oder Ron Zacapa aus Guatemala kennt, sind Rums aus Kolumbien noch eher selten. Der Name »La Hechicera« bedeutet übersetzt soviel wie »die Verführerin« oder »die Bezaubernde«. Während die Altersangabe sonst üblicherweise bei Rum nur die ältesten Destillate angibt, die jüngeren werden jedoch nicht angegeben. Anders hier der Zuckerroherbrand lagerte zwischen 12 und 21 Jahre lang in ehemaligen Bourbonfässern. 

Auf Grund der langen Lagerzeit verbinden sich süße und holzige Aromen. Im Mund unheimlich weich und Aromen von Toffee, Orangenschalen, Röstaromen, Kaffee, etwas Tabak. Ein Gaumschmeichler ohne auf zu viel Süße zusetzen.

La Hechichera – die Bezaubernde – Rum aus Kolumbien 5/5 (100%) 4 votes